Aktuelles Abo Babies Service Kolumne Headline Wetter Fest der Blasmusik Werksmusikkapelle gewinnt Turnier Taktische Meisterleistung Tolle Leistung in Gresten Ein starker Orgelmittag Blasmusik im Stadtgarten Betreuung durch Hebammen gewährleistet Schutz vor Naturgefahren Hollenstein auf dem Weg in die Zukunft Singen mit Aussicht – ein schönes Miteinander Platz 2 bei der 24-Stunden- Ultra-Rad-Challenge in Kaindorf Jana Recinsky ist Landesmeisterin Keine Orgel beim Orgelmittagkonzert in Sonntagberg Frühschoppenspaß mit der Stadtmusikkapelle Neue E-Scooter noch komfortabler Autonostalgie im Hochglanzformat Eine hübsche Königin, edle Tropfen und heiße Eisen Bio Austria-Sommertreffen Christoph Pölzgutter sprintet aufs Podest Wallechner, Kohut und Schmiedinger gewannen Koglers Welten Frühschoppen, das ist Blasmusik, Bier und gute Laune Großer Ärger über Postzustellung Danke für „Garten findet Stadt“ Sebastian Stöckl – NÖ Landesmeister im Straßenrennen Platz 2 – Julia Mühlbachler beim Gmundner Triathlon Othello diesmal nicht geplatzt Den Forscherdrang wecken 150 Jahre Böhler im Ybbstal Dem Schöpfer gemeinsam danken FF Allhartsberg feierte 120 Jahre Medaillenjubel für Special Olympics-Athleten Landesmeistertitel in Serie Theater im Schlosshof TMK Windhag eröffnete Konzertsommer in Konviktgarten Betriebsbesuch im Wirtschaftspark Kreilhof Fotos vom alten Zeller Drehtabernakel gesucht 75 Jahre SV Weyer Hollenstein hat einen Naturpark-Kindergarten Internationales Top-Resultat für Sebastian Stöckl Damjan Eror und Daniel Schaufler ausgezeichnet Theater im Schlosshof Einfach schön! Treffpunkt für pflegende Angehörige Neues Pflege- und Betreuungszentrum mit 144 Betten Bäume gepflanzt und den Sieg geholt Silber für die U-15-Volleyball-Nachwuchsspielerinnen Musik goes around the World Unmut über die Stadtmöblierung Schlangen im Wohnbereich Jesus klopfte mehrmals an! Verkaufen und kaufen am ASZ-Gelände Platz 2 für Julia Mühlbachler beim 25. Glocknerkönig-Radbewerb Nur Herren 4 musste sich geschlagen geben „Matriarchinnen“ in der Stadtgalerie „Donna Giovanna“ begeisterte im Plenkersaal Mit Kreativität und Innovation erfolgreich Augenheilkunde – ein Schwerpunkt am Klinikum Waidhofen Maibaum fällt Pfarrkirche Böhlerwerk feierte rundes Geburtstagsjubiläum Hausmening ist aus dem Rennen Sparkassen-Laufnacht mit tollen Leistungen und Bestzeiten Ausklang des Klangraums Das große Fest der Marschmusik LENIE macht Stadt und Land digitaler Die Sportstadt setzt ein Zeichen Eine Motorsäge für den Herrn Pfarrer Wanderspaß im Urltal Gold für Moser und Mühlbachler Fuchs siegte bei Triathlon in Linz 7. Ybbsitzer Klangschmiede erfüllte alle Erwartungen Riesenschritte beim Klangraum Waidhofner Volksfest an neuem Standort Ein Bierchen in Ehren Auftånzt & Aufg’spüt Prämierter Schnaps im Mostbrunnen Wir sind Meister! Ausgezeichnete Leistungen des Power-Laufteams Fulminante Klänge erfüllten den Kirchenraum Ein „gansch“ großartiges Jazzkonzert Waidhofen weiter im e5-Programm Neue Services bei Zuzug in die Region Herbert Zebenholzer-Halle eröffnet 1.500 Wanderlustige beim Ybbsitzer Wandertag Hojas siegt in der Open Reining 2 x Gold, 3 x Silber, 1 x Bronze für das Power-Laufteam MAECENAS-Anerkennung für Burg-Konradsheim-Team Großes Chor-Festival in Ertl Waidhofner Softwarelösung für IT-Staatspreis nominiert Klosterkirche „verlor“ ihren Strahlenkranz Leonharder Jagdhornbläser siegten Mitterhirschberg ist Green Care-Auszeithof U-15-Volleyball-Mädels holen Bronze bei Staatsmeisterschaften Großartiger Erfolg beim Tag der offenen Tür in der Musikschule „Im Abendrot“ – hinreißende Schubertiade mit Katharina Konradi Eine bunte Sache – Zuckerwatte, Gewürze und knusprige Hendl Waidhofen präsentierte einzigartiges Einkaufsvergnügen Gut gucken – nicht zucken – zur rechten Zeit drucken Die Gläser hoch! SG Waidhofen lässt wichtige Punkte liegen

Großes Theater auf kleiner Bühne

Theaterverein „Il Salottino“ lud zum „Reigen“ von Arthur Schnitzler

Über das allzu Menschliche, das nonchalante Hinwegsetzen über vermeintlich Moralisches, wenn es um Liebelei, erotisches Verlangen und Selbstbestätigung geht, darüber verfasste Arthur Schnitzler seinen epochalen „Reigen“ und landete damit einen Welterfolg. Diesen, die Doppelmoral und Verlogenheit denunzierenden Spiegel hält auch der neue Waidhofner Theaterverein „Il Salottino“ dem Publikum mit der Inszenierung dieses großartigen literarischen Werks vor.
„Der Reigen“ feierte am Mittwoch, 8. September, auf der intimen, kleinen Bühne im für Kleinkunst ideal geeigneten Keller von Schloss Rothschild Premiere und – begeisterte!
Theatermacherin und Vereinsgründerin Uschi Nocchieri leistete gemeinsam mit ihrer Regieassistentin Sabine Halbwirth ganze Arbeit und ihre Idee, die zehn Abfolgen des Reigens nur von zwei Schauspielern (statt von zehn) darstellen zu lassen, erwies sich als eine großartige. An die beiden Mimen, Karin Komatz und Otmar Pils, aber stellte diese personelle Reduktion der Regie enorme Anforderungen an schauspielerischer Wandlungsfähigkeit. Beide Darsteller sind versierte Stammspieler und Leistungsträger der Waidhofner Volksbühne und verfügen, in zahlreichen Hauptrollen erprobt, über große Bühnenerfahrung. Diese Leistung ist aber eine Klasse für sich und wohl das „Meisterstück“ in deren bisheriger Bühnenkarriere. Mit sensiblem Gespür für die jeweilige Rolle schlüpfen sie genau in diese unterschiedlichen Persönlichkeiten, die Schnitzler so fein in ihren Charakteren herauszuziselieren verstand. Chapeau vor dieser Leistung!
Zum gesamten Gelingen dieser Theaterproduktion trägt ganz wesentlich auch die musikalische Begleitung bei, für die zwei besondere Musiker verantwortlich waren. Karl Schaupp und Christian Blahous bilden ein kongeniales Keyboard- und Geigen-Duo, wobei sich Prof. Schaupp auch als Komponist Meriten verdient und eine Theatermusik im Stil der Wiener 20er-Jahre schuf. Für Kostüme – bei den oftmaligen Wechseln eine nicht unwesentliche Herausforderung – ist die gelernte Kostümschneiderin Valentina Vorwahlner engagiert worden und für die Bühnenausstattung zeichnet Hanno Frangenberger verantwortlich, jener Profibühnenbildner, der auch die Kulissen bei den Schlosshofspielen der vergangenen Jahre schuf.
Das Premierenpublikum, zu dem auch Bgm. Werner Krammer und Kultur-StR Nadja Koger zählten, war von der Leistung des kleinen, dafür aber überaus feinen Ensembles einerseits, aber auch von der kreativen Regiearbeit andererseits begeistert und sehr beeindruckt.
Weitere Fotos der Veranstaltung online auf www.mostropolis.at

Otmar Pils und Karin Komatz beeindruckten mit ihren schauspielerischen Leistungen.                 © mostropolis.at
2020 © Der Ybbstaler Verlags GmbH powered bei UFD-Huber OG