Aktuelles Abo Babies Service Headline Wetter 90 Jahre Kleintierzucht im Ybbstal Windhager Bauern baten zum Frühstück Aufstieg in die Erste Bundesliga Nächste Niederlage für UVC-Volleyballer Hauptpreis für „Der Wächter“ Zu Besuch in den Ateliers Erweiterung des Betriebsgebiets in Gstadt Digitaler Friedhofsplan erstellt Gedenkfeier mit Robert Kratky Attraktive Angebote zum Herbstshopping UVC-Mädels – Dritte bei Staatsmeisterschaften Dritter Sieg für Julia Mühlbachler Grandios vertonte Gebete in d-Moll oberhalb/unterhalb Glasfaser: Jetzt geht es weiter Zusätzliche Testangebote Allee olé – die Landjugend Allhartsberg setzt 300 Bäume „Nicht vergessen, regional essen!“ 3:0-Auswärtssieg in Mils Michael Weinberger ist Tennis-Stadtmeister Herbstkonzerte „Mozart-Requiem“ Teststraße im Schloss Rothschild stellt Betrieb ein Florianibrücke über die Ybbs saniert Die Opponitzer Wanderwege laden zur Herbstwanderung ein Steak & Wein für die Wasserrettung Högn und Bognermayr – Turniersieger Mühlbachler und Mayerhofer kämpften gegen Dampflok Spätsommer im Erdäpfelgarten beim Plautz Von Scharlachdorn bis Quitte oberhalb/unterhalb Christoph Pölzgutter ist Duathlon-Staatsmeister Damjan Eror – zweifacher Erntedank- und Lambertifest in der Stadtpfarre Zum 70er ein Konzert PCR-Testautomat in Waidhofen Ich bin mit dir Schmankerln am Marktplatz Segnung der Lindner-Kapelle Schneller – höher – weiter Brungraber, Dreier und Matzinger – Para-Staatsmeistertitel Es lebe die Tracht! Chapeau! – Gaukler verzauberten die Stadt „Nächster Halt“ in der Stadtgalerie Großes Theater auf kleiner Bühne Über 10.000 freiwillige Arbeitsstunden Jagd und Jagdhornbläser gehören zusammen Sperre von IFE- und Schlosssteg Arbeitslosigkeit auf historischem Tiefstand Flora Krondorfer und Johannes Köberl – Landesmeister im Bouldern Christoph Pölzgutter gewinnt Sprintdistanz Dreifach Gold mit Auszeichnung Mit Frühschoppen die Ferien beendet Filmdreh: Opponitz – Ein Ort, eine Leidenschaft Der Musikverein feierte Heimspiel am 27. August Erstes Rennen – erster Sieg Pop-up-Impfen – ein voller Erfolg Resolution gegen pandemiebedingte Schließungen Ein Finale mit bestem Ausklang Romantischer Höhepunkt des Klavierspiels Zu Ehren Prof. Alfred Habermanns Wanderlust in Niglo Julia Mühlbachler – Siegerin der Hobbyfahrer Christoph Pölzgutter knackt Rekord bei Swim Run Challenge Eine Woche im Zeichen der Kreativität „Das Leuchten der späten Jahre“ Sommerfest des Bürgermeisters Aus der Milchbar wird das Momo Sommerfest beim Türkenbrunnen Gelebte Dorfgemeinschaft SG zwingt Gottsdorf in die Knie Premiere für ASKÖ-Radnachwuchs bei Alpe Adria Tour Bruchband Open Air leider von Gewitter gestoppt Blasmusik im Stadtpark Gleichenfeier im Gewerbepark Kreilhof Hilfe für Waisenkinder in Rumänien Eisen und Weisen in der Glut Mit Freunden auf Weltreise gehen Aloha Tri Traun – Sportunion-Triathleten im vordersten Ranking Tolle Leistungen bei der Sparkassen-Laufnacht Othello darf nicht platzen Die Leonharder luden zum gemütlichen Frühschoppen Alles Erdäpfel! – Solanum tuberosum FuZo- und KUBU-Eröffnung bei Kunst & Krempel Musikantenstockschützen-Turnier begeistere Zeltfest Windhag – es durfte wieder sein U 17 AFW – Landesmeister Vizelandesmeistertitel für Daniela Geierlehner Theater in einer neuen Dimension Ein wetterfester Frühschoppen Think kunterbunt Almfest in Atschreith Wildbach- und Lawinenverbauung Ybbsitz hat den ersten Campingplatz Christoph Pölzgutter – Vizestaatsmeister im Triathlon Bike Team Ginner-Staffeln räumten beim Mostiman ab HTL-Schüler entwickeln EKG-Testgerät Autofahren wie vor 50 Jahren Ein musikalischer Geniestreich Große Oper in ungewöhnlicher Kulisse

Großes Theater auf kleiner Bühne

Theaterverein „Il Salottino“ lud zum „Reigen“ von Arthur Schnitzler

Über das allzu Menschliche, das nonchalante Hinwegsetzen über vermeintlich Moralisches, wenn es um Liebelei, erotisches Verlangen und Selbstbestätigung geht, darüber verfasste Arthur Schnitzler seinen epochalen „Reigen“ und landete damit einen Welterfolg. Diesen, die Doppelmoral und Verlogenheit denunzierenden Spiegel hält auch der neue Waidhofner Theaterverein „Il Salottino“ dem Publikum mit der Inszenierung dieses großartigen literarischen Werks vor.
„Der Reigen“ feierte am Mittwoch, 8. September, auf der intimen, kleinen Bühne im für Kleinkunst ideal geeigneten Keller von Schloss Rothschild Premiere und – begeisterte!
Theatermacherin und Vereinsgründerin Uschi Nocchieri leistete gemeinsam mit ihrer Regieassistentin Sabine Halbwirth ganze Arbeit und ihre Idee, die zehn Abfolgen des Reigens nur von zwei Schauspielern (statt von zehn) darstellen zu lassen, erwies sich als eine großartige. An die beiden Mimen, Karin Komatz und Otmar Pils, aber stellte diese personelle Reduktion der Regie enorme Anforderungen an schauspielerischer Wandlungsfähigkeit. Beide Darsteller sind versierte Stammspieler und Leistungsträger der Waidhofner Volksbühne und verfügen, in zahlreichen Hauptrollen erprobt, über große Bühnenerfahrung. Diese Leistung ist aber eine Klasse für sich und wohl das „Meisterstück“ in deren bisheriger Bühnenkarriere. Mit sensiblem Gespür für die jeweilige Rolle schlüpfen sie genau in diese unterschiedlichen Persönlichkeiten, die Schnitzler so fein in ihren Charakteren herauszuziselieren verstand. Chapeau vor dieser Leistung!
Zum gesamten Gelingen dieser Theaterproduktion trägt ganz wesentlich auch die musikalische Begleitung bei, für die zwei besondere Musiker verantwortlich waren. Karl Schaupp und Christian Blahous bilden ein kongeniales Keyboard- und Geigen-Duo, wobei sich Prof. Schaupp auch als Komponist Meriten verdient und eine Theatermusik im Stil der Wiener 20er-Jahre schuf. Für Kostüme – bei den oftmaligen Wechseln eine nicht unwesentliche Herausforderung – ist die gelernte Kostümschneiderin Valentina Vorwahlner engagiert worden und für die Bühnenausstattung zeichnet Hanno Frangenberger verantwortlich, jener Profibühnenbildner, der auch die Kulissen bei den Schlosshofspielen der vergangenen Jahre schuf.
Das Premierenpublikum, zu dem auch Bgm. Werner Krammer und Kultur-StR Nadja Koger zählten, war von der Leistung des kleinen, dafür aber überaus feinen Ensembles einerseits, aber auch von der kreativen Regiearbeit andererseits begeistert und sehr beeindruckt.
Weitere Fotos der Veranstaltung online auf www.mostropolis.at

Otmar Pils und Karin Komatz beeindruckten mit ihren schauspielerischen Leistungen.                 © mostropolis.at
2020 © Der Ybbstaler Verlags GmbH powered bei UFD-Huber OG