Aktuelles Abo Babies Service Kolumne Headline Wetter Wer hat den schwersten Bluza? Bezirkssiegerehrung der Stockschützen 2022 Ehrenring der Volksbühne für Wolfgang Kettner Ein „sauguter“ Wandertag 20 Jahre Schloss Rothschild Zweifaches Edelmetall für Andrea Grem SG Waidhofen gewinnt zum 2. Mal in Folge Hinreißender Orgelabend mit Sophie Heim Dornröschen im Plenkersaal Dem hl. Lambert zu Ehren „Natur im Garten“ tagte in Waidhofen 76. NÖ Bauernbundwallfahrt Ein Land mit vielen Facetten Rekordbesuch beim Kunsthandwerksmarkt Sandra Hirsch wird Unimarkt-Betreiberin U-15-Mannschaft beim Landesfinale Tennis erfolgreich Johann Reisinger errang Platz 5 Traditionelle Hubertusmesse in Windhag am 18. September Can you jazz? Pflastersanierung am Freisingerberg Geburtshilfe ab 1. Oktober wieder in Betrieb In Gott’s Nam’, gemmas an! Viele Vereine boten ein buntes Programm Staatsmeistertitel für Sabine Strambach auf der Langdistanz Erfolgreiches Wochenende für ASKÖ-Fahrer 1.156 Besucher beim Sommerkino Konzertreigen im Konviktgarten beendet So kommen Sie zu Ihrem Geld Straßensperre in Raifberg noch bis Ende Oktober Zügiger Baufortschritt des ersten Tunnels in Weyer Seit 125 Jahren den Menschen zur Wehr 3:2 im Derby Ybbsitz gegen Waidhofen Acht Rennen in zehn Tagen für Nachwuchsradfahrer von schwelle zu schwelle Exzellenter Schluss der Orgelmittag-Saison Straßensperre beendet Eine Tankstelle sagt Danke und Adieu In the Summertime Wanderspaß im Regennass Meetingrekorde und Jahresbestzeiten Helden des Laufens und Schwimmens Orgel im Wettstreit mit dem Ensemble Nachjustierung bei der Möblierung in der Innenstadt Notstrom für den Ernstfall 40 Jahre Volkstanzgruppe Musik beim Türkenbrunnen SG auswärts in Allhartsberg 1:3 (1:1) Die Bruchband – in die Jahre gekommen, aber gut Spannung, Liebe und Leidenschaft Asphaltierungs­arbeiten im Kreilhof Sooo hilfsbereit Almbauern dankten Brathenderl, Bier und beste Laune beim jährlichen Traditionsfest am Berg Extremradsportler Steff Wagner am nördlichsten Punkt Europas Melanie Klaffner – doppelte Polizeieuropameisterin 2022 Die Bruchband rockt wieder den Schlosshof Chopin und die Volksmusik AVIA-Tankstelle wird auf Kartenbezahlung umgestellt Waidhofens Wochenmarkt – regional, saisonal und sehr persönlich! Fest der Blasmusik Werksmusikkapelle gewinnt Turnier Taktische Meisterleistung Tolle Leistung in Gresten Ein starker Orgelmittag Blasmusik im Stadtgarten Betreuung durch Hebammen gewährleistet Schutz vor Naturgefahren Hollenstein auf dem Weg in die Zukunft Singen mit Aussicht – ein schönes Miteinander Platz 2 bei der 24-Stunden- Ultra-Rad-Challenge in Kaindorf Jana Recinsky ist Landesmeisterin Keine Orgel beim Orgelmittagkonzert in Sonntagberg Frühschoppenspaß mit der Stadtmusikkapelle Neue E-Scooter noch komfortabler Autonostalgie im Hochglanzformat Eine hübsche Königin, edle Tropfen und heiße Eisen Bio Austria-Sommertreffen Christoph Pölzgutter sprintet aufs Podest Wallechner, Kohut und Schmiedinger gewannen Koglers Welten Frühschoppen, das ist Blasmusik, Bier und gute Laune Großer Ärger über Postzustellung Danke für „Garten findet Stadt“ Sebastian Stöckl – NÖ Landesmeister im Straßenrennen Platz 2 – Julia Mühlbachler beim Gmundner Triathlon Othello diesmal nicht geplatzt Den Forscherdrang wecken 150 Jahre Böhler im Ybbstal Dem Schöpfer gemeinsam danken FF Allhartsberg feierte 120 Jahre Medaillenjubel für Special Olympics-Athleten Landesmeistertitel in Serie Theater im Schlosshof TMK Windhag eröffnete Konzertsommer in Konviktgarten Betriebsbesuch im Wirtschaftspark Kreilhof Fotos vom alten Zeller Drehtabernakel gesucht 75 Jahre SV Weyer Hollenstein hat einen Naturpark-Kindergarten Internationales Top-Resultat für Sebastian Stöckl Damjan Eror und Daniel Schaufler ausgezeichnet

U-15-Volleyball-Mädels holen Bronze bei Staatsmeisterschaften

Was für ein Wochenende für die U-15-Nachwuchsspielerinnen des UVC Raiba Waidhofen! Die jungen Volleyballerinnen aus dem Ybbstal boten bei den Staatsmeis­terschaften in Perg eine überragende Leistung und konnten sich dort am Ende sogar bei „Dauerrivale“ Purgstall für die in der Vorwoche im Landesmeisterschafts-Finale erlittene 1:2-Niederlage revanchieren.
Zunächst ging es in der Vorrundengruppe D aber gegen den VBC Höchst – und da hieß es, erst einmal die Nerven in Griff zu bekommen. Dank vieler unerzwungener Fehler der Waidhofnerinnen ging der erste Satz mit 16:25 deutlich an die Vorarlbergerinnen. Im zweiten Durchgang kam das Quintett Lena Wagner, Lilly Zacharias, Leona Weber, Iris Langwieser und Constanze Schrey dann aber besser in Fahrt (25:21) und auch im entscheidenden dritten Satz hatten sie das bessere Ende für sich (17:15). In der zweiten Vorrundenpartie hieß der Gegner dann Gastgeber Perg, wobei die UVC-Mädels mit 0:2 (23:25, 17:25) relativ deutlich den Kürzeren zogen.
Trotzdem: Dank dem Sieg gegen Höchst war der Aufstieg ins Viertelfinale geschafft – und gegen die TI-Volleys aus Völs spielten die Waidhofnerinnen richtig stark auf. Die Mostviertlerinnen setzten die Tirolerinnen von Beginn weg unter Druck und ließen ihnen kaum eine Chance. Die Aufschläge kamen präzise, die Angriffe wurden gut ausgespielt und am Ende hieß es 2:0 (25:20, 25:22). Halbfinale!
Dort bekamen es die Waidhofnerinnen dann am zweiten Tag der österreichischen Meisterschaften mit UVC Graz zu tun, die im Viertelfinale über die Steelvolleys Linz/Steg hinweggefegt waren. Gegen die Waidhofnerinnen hatten die Steirerinnen dann aber weit weniger leichtes Spiel. Der erste Satz ging sogar deutlich mit 25:20 an die Mostviertlerinnen, im zweiten Durchgang hatten dann aber die Grazerinnen die Nase vorne (19:25). Im entscheidenden dritten Satz schien der Sieg dann für die Waidhofnerinnen schon zum Greifen nahe, beim Stand von 13:11 machten die Grazerinnen dann aber vier Punkte in Serie und schnappten Lilly Zacharias und Co doch noch die Finalteilnahme weg.
Schade drum, aber so bot sich den UVC-Mädels im kleinen Finale gegen Purgstall, die im anderen Halbfinale den Gastgeberinnen aus Perg den Vortritt lassen mussten, wenigstens die Chance zur Revanche. In der Woche davor hatten die Purgstallerinnen im Finale um die NÖ Landesmeisterschaft in Waidhofen denkbar knapp mit 2:1 gewonnen und nun drehten die UVC-Mädels den Spieß um. Mit einem beinahe fehlerlosen Spiel holte sich das Nachwuchs-Team des UVC Raiba Waidhofen (25:21, 25:22) den vielumjubelten dritten Platz bei den Staatsmeisterschaften!
Die beiden Waidhofen-Trainer Franz Langwieser und Oliver Würnschimmel waren hinterher voll des Lobes für ihre Spielerinnen: „Hätte uns vor dem Turnier jemand gesagt, dass wir hier den dritten Platz holen, hätten wir das sofort unterschrieben. Schade um das verpasste Finale, da wir Graz im Halbfinale am Rande einer Niederlage hatten. Aber wie stark die Mädels dann gegen Purgstall aufgespielt haben, war schon aller Ehren wert. Da haben sie keinen Ball verloren gegeben, praktisch alles, was in unser Feld gekommen ist, retourniert und dann war es für die Purgstallerinnen natürlich schwer. Wir können den Mädels zu diesem Spiel und den während des gesamten Turniers gezeigten Leistungen nur gratulieren. Das war schon richtig stark und der dritte Platz ist mehr als nur verdient!“
Der Titel ging übrigens schluss­endlich an die Gastgeberinnen: Perg setzte sich in einem spannenden Finale mit 2:1 gegen den Waidhofner Halbfinalgegner UVC Graz durch und holte den Staatsmeistertitel ins untere Mühlviertel.

Die erfolgreichen U-15-Spielerinnen v.l.n.r. 1. R.: Lilly Zacharias, Iris Langwieser, Constanze Schrey; 2. R.: Leona Weber und Lena Wagner mit den beiden Trainern Oliver Würnschimmel und Franz Langwieser    © UVC Raiba Waidhofen
2020 © Der Ybbstaler Verlags GmbH powered bei UFD-Huber OG