Aktuelles Abo Babies Service Kolumne Headline Wetter Spiel und Spaß bei Sonnenschein 11. Lunzer Aktivlauf am 15. August Durchwachsener Saisonauftakt der SG Waidhofen Wandern macht so viel Spaß … Zum Frühschoppen in den Konviktgarten Paul Autobus parkte im Schlosshof Gartenstadt Waidhofen wird „europäisch“ Zum Sommerfest in die Schwarze Kuchl Citybahn nimmt wieder Betrieb auf Wieder Umweltalarm an der Ybbs Standing Ovations bei Benefizabend für Bertholdsaal Babrbara Haas gewinnt ITF-Turnier Ein Derby mit viel Rasse, aber doch zu wenig Klasse Ein ganz besonderes Konviktgartenkonzert Jahresringe(n) Fortsetzung der Proteste bis Politik handelt Die Almen sind kein Streichelzoo Schlosskonzert des Jagdhornvereines Windhag Lenkerin „verirrte“ sich am Buchenberg Danke Stoppt die Plastikflut! Arbeitskräfte dringend gesucht Richard Lietz am Langstreckenolymp Peter Tatzreiter in Hochform Platz 1 für Julia Mühlbachler FF Ertl – Bergkönig Plenkersaal wurde zum Zirkuszelt Die Leonharder luden zum Frühschoppen Radlader drohte auf die B 121 zu stürzen Beste Luftqualität im Ybbstal Bei extremen Temperaturen an nur einem Tag! Mehr Berg geht nicht! Peter Tatzreiter gewinnt Erfolgreiche Leichtathletik Staatsmeisterschaften Gäste aus dem Allgäu – imposant, eindrucksvoll Musikgenuss im Konviktgarten Auf den Spuren der Ybbstalbahn Die Stadt putzt sich heraus Autonostalgie der Extraklasse Großbrand vernichtete Strohlager Das meist vermessene Gebiet Österreichs Weinfest „Wein trifft Eisen“ Staatsmeister in Gold Sommer – Sonne – Mostiman Blasmusikalisches Sonntagsvergnügen Figaros Reifeprüfung Beim Essen kommen die Leut‘ z‘amm Citybahn wieder Zankapfel der Politik Ein großartiges Jubiläumsfest des SV Harreither Gaflenz Top Ergebnis von Christoph Pölzgutter Stadt der Türme-Open Ein Konzert – berührend und effektvoll Musikalische Botschafter Der „Bote“ jetzt digital „Schau‘n Sie sich das an …“ Elektromobilität (noch) wenig gefragt Zehn Gemeinden – eine Region Tour the Most-Radausflug Gaflenzer Kids haben schnelle Beine Kreismeistertitel für U 17 Fulminanter Start der Orgelmittagkonzerte Und sonntags Blasmusik … Achtung vor Einschleichdieben Gold-Schafkäse kommt aus Weyer Hitzeschlacht in Statzendorf Richard Lietz am Stockerlplatz in Le Mans Der Konviktgarten hat wieder Saison Mit dem eigenen Sessel zum Grätzlfest Waidhofer Volksbühne Kim hoam Silber für Emil Teufel Der AFW U 17 gelingt das NÖ Landesmeisterdouble Österr. Musiktheaterpreis für Oper-rund-um Das Vorspiel ist zu Ende Genusszone Hoher Markt Freiraum „vis-à-vis“ Verletzte Lenkerin schrie stundenlang um Hilfe Lunzer Bürgermeister legt Amt zurück Feuerkette am Panoramahöhenweg Ybbsitzer Steinboot 2.0 Hitzeschlacht beim Heiligenstein-Bewerb Erfolgreiche Titelverteidigung beim Putterersee-Triathlon Hagelschauer beendete die Hitzewelle Ein Schulball der besonderen Art Junge Musiktalente vor den Vorhang geholt Schnelle Ladestation für E-Autos Einfach köstlich – einfach bio! Ein Sommerfest der Marschmusik Großartiges Platzkonzert der Gardemusik Ein Rastplatz der besonderen Art 16. Opponitzer Hügellauf Größtes Volleyballturnier Österreichs Von Schottland bis in den Kreml Klangrede in sechs Suiten Neues Rathaus für Hollenstein Mähtrak brannte aus 1. Platz für die U-18-Volleygirls Guter Landesligafußball in Gaflenz „Hört ihr Leut‘ und lasst euch sagen…“ Musikfluss, Malvern Hills und ein zweiter Aufguss

Weyrer stehen auf Gesundheit

Erfolgreiche Gesundheitswoche von 2. – 6. April

Der Arbeitskreis „Gesunde Gemeinde“ unter der Leitung von Günther Neidhart und Franz Haider organisierte vergangene Woche die bereits fünften Weyrer Gesundheitstage. Es wurde wieder ein abwechslungsreiches Programm mit vielen Highlights für jedes Alter geboten, in dem das Thema „Gesundheit“ besonders im Mittelpunkt stand. Ergänzend dazu fiel in dieser Woche auch der Startschuss für das dreijährige Projekt „JUX“ (Jung und Xsund). Mit diesem Projekt will der Arbeitskreis in Zusammenarbeit mit dem Netzwerk „Gesunde Gemeinde OÖ“ mit entsprechend aufbereiteten Gesundheitsaktivitäten besonders Kinder und Jugendliche sensibilisieren.
Begonnen wurde der Veranstaltungsreigen mit einem Kaffee & Kabarett der Weyrer Chaosgruppe „Tohuwabohu“ unter dem Motto „Lachen ist gesund“ im vollen Foyer des Bezirksalten- und Pflegeheimes Weyer, bei dem auch „Hansi Hinterseer“ rote Rosen an die Zuschauer verteilte.
Am selben Abend hielt Roland Sperling von der Alzheimerhilfe MAS einen Vortrag über Vorbeugung und Ursachen der Demenzerkrankung in der Bücherei Weyer und bot dabei interessante Einblicke in die brisante Thematik.
Interne Fitnesstage in den Kindergärten und Volksschulen Kleinreifling und Weyer wurden am Mittwoch gestartet. Am späten Nachmittag gab es ein Schnuppertraining für den Wickie-Kinderlaufcup und Einladungen zum Schnupperklettern in der 6a-Kletterhalle. Im vollen Bibliotheksaal begrüßte am Donnerstagabend der Vorsitzende des Vereins „Hospiz Inneres Ennstal“ Dr. Werner Kortschak die Besucher bei einer hochinteressanten Lesung mit Martha Jarolim aus dem Buch „Der alte König in seinem Exil“ von Arno Geiger. Hauptperson in dem Buch ist der zuletzt 83-jährige August Geiger, der an Alzheimer-Demenz erkrankt ist. Die authentische Erzählung wurde von der Schauspielerin Martha Jarolim in verschiedenen Abschnitten gekonnt und mit viel Feingefühl vorgetragen.
Einfühlsam unterstrichen wurde zwischendurch die Stimmung der Lesung mit Volksweisen, hervorragend interpretiert von den beiden Musikern Sabina Tremetsberger vom Waidhofner Kammerorchester und Prof. Mag. Konrad Rumetshofer.
Am Ende der Lesung folgte ein kaum enden wollender Applaus. Das Lehrerteam der Neuen Mittelschule Weyer unter der Leitung der ehrenamtlichen Lehrbeauftragten der NMS und Jugendrotkreuzreferentin des RK Weyer Brigitte Hofer begleitete die Schüler an diesem interessanten und „nachhaltigen“ Gesundheitstag am Freitag mit „Erste Hilfe fit“, einer Initiative des Jugendrotkreuzes für mehr Sicherheit an der Schule. Dabei geht es um „Erste Hilfe“-Praxisbeispiele, den Defibrillator im Ort suchen und anwenden, in Balance bringen, gesunde Ernährung – gesunde Jause; Geschicklichkeit trainieren und ein gesundes Klassenklima schaffen.
Das Equipment wurde vom JRK gesponsert, dafür sind die Weyrer Schüler sehr erfreut und dankbar.
Ein großer Ansturm auf den Marktplatz erfolgte am letzten Tag der Gesundheitstage, an dem es viele Höhepunkte für die zahlreichen Besucher gab. Während im Rathaus einige Kurse wie Yoga, „Schmieren sie Ihre Gelenke – ein völlig neues Körpergefühl“, Rückentraining und „stark und fit für den Alltag“ oder ein Turbotraining für den Stoffwechsel, „Modern Dance“, „Finden Sie Ihren Rhythmus in den Frühling“ und Smoveys-Training durchgeführt wurden, gab es im Erdgeschoß einen Gesundheitscheck mit gratis Blutzucker- und Blutdruckmessung der Sonderkrankenanstalt – Rehabilitationszentrum Weyer, sowie Infos über die Leistungen des Hauses.
Ein biofaires Frühstücksbuffet des Weyrer Weltladens wurde im Foyer der Sparkasse im Rahmen der Weyrer Gesundheitstage angeboten und lockte viele Besucher an. Parallel dazu gab es gegenüber im Laden eine Frühlingsausstellung mit Kunsthandwerkern aus der Region. Selbst geschliffenen Steinschmuck von Mag. Leo Mader, selbst genähte „Paloah“ Baby und Kinderaccessoires von Marion Forstenlechner, junge Leidenschaft für altes Handwerk Drechsel- & Holzarbeiten mit Jan Brenn und Johannes Haas, regionale Schmankerl vom „Halmersbergerhof“ Familie Riegler, Frühlingsblumenarrangements, Kräuter- & Palmbuschen von der Blumeninsel Köppl, Keramikmalerei, kunstvolle Ostereier von Barbara Paar, sowie Seifenmanufaktur – exklusive Seifen von Irmgard Großberger.
Am Freitagabend gab es auch Bewegung für die Bauchmuskeln mit Oliver Hochkofler und Timo Trojan. Im Egererschloss wurde das Kabarett „Unter uns in Weyer“ aufgeführt, das bestens besucht wurde. Ein Abend, an dem die Lachmuskeln stark beansprucht wurden.
Resümierend kann festgestellt werden, dass die diesjährigen Aktionen der „Gesunden Gemeinde“ Weyer wieder ein voller Erfolg waren und von der Bevölkerung gerne angenommen wurden.

auch Interessant  Starkbier für alle

Der Vorsitzende des Vereins „Hospiz Inneres Ennstal“ Dr. Werner Kortschak überreichte der Schauspielerin Martha Jarolim Blumen für ihre emotionale und fesselnde Lesung, die beiden Musiker Sabina Tremetsberger und Mag. Konrad Rumetshofer (r.i.B.) zVg
Die RK-Lehrbeauftragte Brigitte Hofer lehrte die Schüler, wie eine Wiederbelebung mit gleichmäßigem Druck Leben retten kann. zVg
Im Turnsaal trainierte die Klasse der Sportlehrerin SR Luise Klaffner mit Smoveys zur Auflockerung der Tiefenmuskeln zVg
Dir. Franz Hopfgartner ließ ebenfalls einen Gesundheitscheck des SKA–RZ Weyer über sich ergehen.
zVg
Bestens abgesichert ging es nur für Schwindelfreie mit dem Hubsteiger der FF Weyer in die Höhe. zVg
Eine tolle Aussicht auf den Marktplatz bot sich dann aber den Mutigen, die sich mit dem Hubsteiger in luftige Höhen wagten. © Grete Brandner
Auch der Weyrer Ortschef Gerhard Klaffner versuchte am ARBÖ-Zweirad-Simulator seine hervorragende Reaktionsfähigkeit unter Beweis zu stellen. zVg
Mag. Ulinde Jaksch bot ihren Schülern frisch gepresste Smoothie an. zVg
Viele Besucher bewunderten das bunt bemalte Gartendekor im Innenhof des Weltladens. zVg