Aktuelles Abo Babies Service Kolumne Headline Wetter Ennstal vom Sturmtief „Gudrun“ betroffen 30 Minuten Abwechslung Damjan Eror – Trainingsgast im Olympiazentrum in Linz UVC Raiba Volleyball-Herren nun fix in der 2. Bundesliga Region braucht Kultur – Kultur braucht Region Kultur und Sport sind uns nicht egal! Keine Gebühren für Schanigärten FPÖ will billiger baden gehen Pflastersanierung auf dem Oberen Stadtplatz Wieder Kuhattacke Sportunion-Beachvolleyballplätze sind wieder spielbereit ESC ASKÖ Weyer mit Einschränkungen wieder aktiv Startschuss für Fußballhaus Film über das Landleben im 18. Jahrhundert Kultur-Erwachen Mehr Raum für Schanigärten Die Polizei übersiedelt Hoffnungsschimmer am lokalen Arbeitsmarkt Neue Möbel für die Stadt Tourismusabgabe ausgesetzt Hochzeitsflug der Königin UVC Raiba Volleyball-Herren vor Aufstieg Stolz steht er da, der Stadtturm… 5-Elemente-Museum öffnet am 15. Mai Maibaumsetzen mit Einschränkung in dreiWeyrer Ortsteilen Virtuelle Radrennen am Ergometer Die Fledermaus als Online-Operette Stadtparlament übersiedelt ins Schloss Die Corona-Krise – ein historisches Ereignis Corona Ratgeber Kliniken stellen langsam auf Normalbetrieb um Musikschulen sind kulturelle Zentren der Regionen Maibaum-Aufstellen entfällt Ybbsitz setzt auf Wasserkraft Corona-Tests ambulant und schnell Outdoor-Tennis für Spitzen­sportlerin Melanie Klaffner beginnt Corona – Klinikalltag in Krisenzeiten Wieder Normalbetrieb im ASZ Parkbad bleibt vorerst geschlossen 40 Prozent Glasfaser-Hürde geschafft Statt Fruchtsaft Desinfektionsmittel Waidhofen fällt um Sportgroßereignis um Blühendes Mostviertel Das Kulturgeschehen nach Corona Seit Dienstag haben die Geschäfte wieder offen Extreme Waldbrandgefahr Ostern einmal anders Schutz für das Covid-19-Medizinpersonal Ganz einfach regional einkaufen NÖ Bauernhöfe sind Bastionen und Motoren in der Krise Apotheken Traktor-Bergung Tödlicher Verkehrsunfall Härtefallfonds in NÖ: 8.214 Anträge in ersten 41 Stunden „Gemma Mostviertel“: Kampagne soll Mut machen NÖ Schulen haben auch in den Osterferien für die Betreuung der Kinder geöffnet 24-Stunden-Betreuung Abfallentsorgung in NÖ gesichert Startschuss für „Gesund daheim“ Goldene Abzeichen für die FF Windhag Team Österreich Tafeln in NÖ großteils geöffnet Klicken gegen die Krise 3,2 Millionen Euro Förderung für die Elementarpädagogik in Niederösterreich Gemeinsam isoliert Friseure dürfen in Zeiten der Corona-Krise keine Hausbesuche machen Caritas Eine Gemeinde steht zusammen Die besten Funker Besonderes Augenmerk auf „contact tracing“ Todesfälle Marianne Baumgartner feierte ihren 80. Geburtstag Nur 1.100 Kinder in NÖ Landeskindergärten aktuell in Betreuung „Bleib zu Hause, bleib im Garten“ Achtung: Wasserqualität Alpenverein appelliert, auf Bergtouren zu verzichten Ordentliche Jahreshaupt­versammlungdes Alpenvereins Waidhofen „Wir bewegen Menschen“ Blutspendeaktionen trotz Corona-Krise Danke an unsere Landwirte Goldene und silberne Medaillen für die Bäckerei Kronsteiner Corona und Klima Starten Sie Ihr Projekt! TIPP Das öffentliche Leben steht still Keine hl. Messen mehr Was tun in der Corona-Pause? Biberbacher Gemeinderat wurde angelobt Gemeinsam ein Miteinander für Sonntagberg Rennläufer erfolgreich in Lackenhof Medaillenregen für Viktor Hofbauer Die Stunde der jungen Musiktalente Gulda + Bartolomey + die Windhager – sensationell Wacht auf, habt Mut, schafft neue Regeln! Schloss Rothschild wird „ÖBB-Außenstelle“ Milchtransporter zerschellte an Felswand Rundum gmiatlich Gemeinsam für St. Georgen Es ist eine große Herausforderung, der wir uns alle stellen UVC Raiba Volleyball-Herren wieder auf Erfolgskurs Auf dem glatten Parkett Schaulaufen

U 23 siegte mit 6:0

Waidhofen – Waldhausen 2:1 (2:1)

Nach dem holprigen Saisonstart stehen die Zeichen auf Wiedergutmachung und den Anschluss an die Tabellenspitze nicht zu verlieren. Drei Punkte sind das klare Ziel der Flatzelsteiner-Elf.
Und so beginnt man auch, Waidhofen übernimmt von Beginn an die Kontrolle, die Gäste weit in die eigene Hälfte gedrückt.
Nach 5 Minuten kommt Harald Unterbuchschachner zum Kopfball, doch noch deutlich am Ziel vorbei. 2 Minuten später macht es sein Bruder Andreas besser, allerdings ist auch hier das Visier noch nicht richtig eingestellt. Kopfball knapp am Pfosten vorbei. Chancen im Minutentakt, nach einer Stiftner Maßflanke kommt Halbmayr per Kopf zur Chance seine Farben in Front zu bringen, das Runde will aber nicht ins Eckige. Keine 10 Minuten sind gespielt, als die Waldhausen-Verteidigung nur per Foul den durchbrechenden Unterbuchschachner stoppen kann. Ein Elfer für die SG, der Gefoulte tritt selbst an und stellt auf 1:0. Danach kommen die Gäs­te erstmals zu einer Möglichkeit, Modrovics schießt allerdings das Leder am langen Eck vorbei ins Torout. Obermüller versucht sich als Distanzschütze, Goalie Huber kann die Granate aus gut 30 Metern im Nachfassen klären.
Die Gäste stehen massiv unter Druck, eine tief stehende Viererkette wird durch drei defensiv orientierte Mittelfeldspieler unterstützt, vorne sind drei Angreifer, die blitzschnell und balltechnisch versiert sind, den langen Pass gut verarbeiten können und der Waidhofner Hintermannschaft Probleme bereiten. So wie in der 16. Spielminute; Janosic behauptet den Ball, Modrovics lauft sich frei, bekommt den Ball und spielt sofort weiter zu Buchsbaum, der zum Ausgleich trifft.
Waidhofen zeigt sich aber nur kurz geschockt, stellt bereits eine Minute später die Führung wieder her. Balc flankt von rechts zur Mitte, Halbmayr reagiert schneller als sein Gegenspieler und trifft per Kopf. 2:1 Danach wird Hirtenlehner nochmal bei einem Freistoß geprüft, kann den tückischen Aufsetzer aber zur Ecke klären.
Die Blau-Weißen drängen drauf, die Führung auszubauen, herrlicher 40-Meter-Pass von Spring auf Balc, der zieht Richtung Tor, sein Schuss aufs kurze Eck wird gehalten. Halbmayr scheitert im nächsten Angriff auch am Gäs­tegoalie, der sein Team noch im Spiel hält.
Somit geht es mit einem hochverdienten Vorsprung in die Kabinen.
Waidhofen spielt um einiges aktiver als die letzten Spiele, nur an der Chancenauswertung scheitert es, höher in Führung zu liegen. Die zweite Halbzeit beginnt mit einer guten Möglichkeit der Gäste, Janosic bringt den Ball zum Glück für die Hausherren nicht im Gehäuse unter.
Nun plätschert die Partie ein wenig dahin, Waidhofen zieht sich mehr zurück, Waldhausen attackiert früher, drängt die Heimischen mehr in die eigene Hälfte, wollen den Ausgleich.
Nach wiederholtem Foulspiel sieht Waidhofens Linksverteidiger die Ampelkarte, die letzten 15 Minuten muss man zu zehnt den Sieg verteidigen. Waldhausen wirft mehr nach vorn, kommt durch Janosic zu einer guten Möglichkeit.
Aufseiten der Flatzelsteiner- Jungs hat der eingewechselte Markus Baumberger die Vorentscheidung am Fuß, nach eine schönen Einzelaktion geht sein Schuss allerdings knapp am Pfosten vorbei.
Waidhofen müht sich, kämpft und rackert sich über die Zeit, der Schiedsrichter pfeift ab, der erste Sieg ist geschafft.
Auch wenn nicht alles glänzend war an diesem Abend, drei sehr wichtige Punkte bleiben im Alpenstadion, speziell auf die Leistung der ersten Halbzeit kann man aufbauen.
Im Vorspiel siegte die Waidhofner U 23 souverän mit 6:0 für die Tore verantwortlich zeigten sich Wegscheider 3x, Dahdal 2x, Najafy.

auch Interessant  Hannah Streicher startet bei der WM in Tirol

Unterbuchschachner netzte zum 1:0 ein zVg
Der Waldhausner Torli hatte einiges zu tun zVg