Aktuelles Abo Babies Service Kolumne Headline Wetter Gedenktafel zur Erinnerung an helfende Hände Melanie Klaffner – zweifache österr. Tennisstaatsmeisterin 2019 Flora Krondorfer und Peter Teufel top Die Stadt weiter Partner der Jugend „PI“ im Bürgermeisterbüro Die schnellste Pianistin der Welt Keine hausärztliche Versorgung an Wochenenden Gelungener Saisonauftakt für die UTC Herren 2 Museum startete in neue Saison Danke an alle Blaulichtorganisationen für ihren Einsatz Ybbstalradweg hat wieder Saison Topevent mit neuen Highlights Adam & Schimbäck – OÖ Tanzlandesmeister Volksmusik zu Ehren der Dreifaltigkeit Oismühl-Steg wurde um 80.000 € saniert Junge Musikanten zeigten ihr Können Von Winnetou zum Wienerlied „Stoßdämpfer“ für den Senker-Steg Verkürzte Citybahn hält auch beim Eurospar Um 1,1 Millionen Euro weniger Schulden Aktion „Scharfe Messer“ Herzlich willkommen in Waidhofen Angelparty der LJ Opponitz Franz Desch gewinnt Super-Kombi Top-Leistungen der Bike Team-Ginner-Athleten Waidhofen lässt „wieder aufhOHRchen“ Kreativtag & Popularabend Familie aus brennendem Wohnhaus gerettet Hopf übergibt Taktstock an Michaela Merkinger Günther Haider – Tennis-Landesmeister Sensationeller Saisonauftakt der AFW-U 15 „Lebendfalle“ – ein Kunstevent der anderen Art Singen für den Frieden Um 3,30 Euro mit dem Taxi in die Stadt Engerlinge werden zur Plage Wieder Felssturz an der Ybbs Weyrer stehen auf Gesundheit Herren feiern Sensationssieg über Tabellenführer Unentschieden gegen SC Ortmann Visionen für die Stadt Feiern bis ins Morgengrauen Museum in progress „Wir haben keinen Planet B“ Noch ist das Gericht eine Baustelle Holztransporter kippte um Abriss des Rössler-Hauses Leuchtturmprojekt im ländlichen Raum SV Harreithers junge Mannschaft holte drei Punkte Medaillenregen bei der Bezirksmeisterschaft Peter Teufel – Landesmeister im Bouldern Dinner & Kabarett Mit Pauken und Marimba Weltcup-Flair in der Innenstadt Ärztlicher Sonntags-dienst nur mehr auf freiwilliger Basis Frontal-Crash mit Lkw Bierflasche explodierte Silber für die Landjugend Seitenstetten Kunst und Aktionismus Gelungener Saisonauftakt der Waidhofner Kletterer Herbe Schlappe zum Frühjahrsauftakt Hornklang im Kristallsaal Waidhofen wird zur Gartenstadt Feuer im Gewerbepark Patertal Auto rammte drei Fußgänger am Zebrastreifen Neuer Wellness-Tempel in der Stadt Starkbier für alle Medaillenregen bei der Honigolympiade Antreten bei prima la musica im Burgenland Proteste für unser Klima WIR gewinnt – Landjugend im Rampenlicht Waidhofner Jagdhornbläser begeisterten in Osttirol 150 Jahre eigenes Statut Eingang zur Post defekt – Kunde eingeschlossen Ulrich Kromoser erhiehlt Wanderpokal Den Ötscher attackiert „Diesen Titel widme ich meinem Trainer“ NÖ Landeswettbewerb prima la musica Josefifest im „Paradies“ Zum Abschluss gab es Regen – und regionale Pokale Österr. Meisterschaften im Telemark am Hochkar Madfred rockte den Plenkersaal Waidhofen „turnt on“ Heftige Sturmböen fegten übers Land „Unser liabstes Platzerl in Weyer“ Dirndl und Lederhose Erste Gigabit-Anschlüsse realisiert „beyond print“ 40 Tage Plastik fasten Toller Saisonauftakt für Para-Triathlet Oliver Dreier Union-Kids Sieger in der Cup-Gesamtwertung Das süße Leben am Faschingssamstag „Blick zurück nach vorn“ Radweg sorgt für Touristenboom Der SV Weyer mutierte zum Indianerstamm „Ein Paradies für Einheimische und Gäste!“ Christa Egger-Danner und Hubert Mandl – Hollensteins Dorfmeister Weyrer Dart-Sportverein schafft Staatsmeistertitel in der Gebietsliga „Zwei“ in der Stadtgalerie painted fence rockt den Kulturkeller

Topevent mit neuen Highlights

Int. Sparkassen Stadtlauf – ein Lauffest auf höchstem Niveau

Wie der Auftritt eines großen Künstlers wirkte es, als pünktlich zum Start des 35. Int. Sparkassen Stadtlaufs in Waidhofen am vergangenen Samstag die ersten Sonnenstrahlen des Tages den Oberen Stadtplatz hell erleuchteten. Die Innenstadt wurde einmal mehr zur Laufbühne und der Wettergott belohnte das Veranstalterteam der Sportunion Waidhofen rund um OK-Chef Andreas Buder mit nahezu perfekten Laufbedingungen. Was folgte waren neun aufregende Rennen, tolle Leistungen, gewaltige Stimmung und zum wiederholten Male über 1.000 Teilnehmern an der Startlinie. Alte und neue Gesichter holten sich die Tagessiege.
Besonders erfreulich waren wieder die Teilnehmerzahlen bei den Nachwuchsläufen. Mit Feuereifer, vor allem aber viel Spaß bei der Sache meisterten 215 (!) Mädchen und Buben im Alter bis sieben Jahren erfolgreich den „Knorr-Bremse GmbH Division IFE Automatic Door System“ – Bambini- und Knirpsenlauf über 300 m und ließen sich stolz im Ziel ihre Erinnerungsmedaille umhängen. Anschließend stürmten beim „Sparefroh- bzw. PB-Elektrotechnik Kinderlauf“ wieder rund 200 Youngsters ein- bzw. zweimal durch die Hintergasse.
Bereits über eine ganze Stadtlaufrunde von 1.525 m Länge führte der „Spark7-Schülerlauf“ der 12- bis 17-jährigen Kids. Ein mehr als 150-köpfiges Starterfeld und bereits sehr hohes sportliches Niveau mit einem Siegerschnitt von 3:08 Min./km von Tilen Dorninger und zahlreichen weiteren Teilnehmern unter der 4 Min./km-Marke lieferten beeindruckende Bilder mit Seltenheitswert.
Um 15.00 Uhr folgte dann der Startschuss zum „Sparkassen-Hauptlauf“ und gleichzeitig ersten Bewerb des Eisenstraße-Laufcups 2019 über vier Runden (6,1 km). Mit Christian Kresnik vom LAC Amateure Steyr stand der frisch gebackene Vize-Staatsmeister im Marathon (Zeit 2:24 Stunden) erstmals in Waidhofen am Start und wurde seiner Favoritenrolle souverän gerecht: Von Beginn an spielte der Kärntner seine Klasse beeindruckend aus und lief in der schnellsten Siegerzeit seit 2011 von 19:24 Minuten und mit fast einer Minute Vorsprung auf den Waidhofner Nachwuchsläufer und Triathleten Christoph Pölzgutter ins Ziel. Knapp dahinter komplettierte Routinier Karl Prungraber (Union Reichenthal) als Dritter das Podium. „Es hat mir extrem getaugt hier. So viele Zuschauer, eine abwechslungsreiche Strecke und eine gute Form – das war echt cool“, zeigte sich der 28-Jährige von Waidhofen begeistert.
Ebenfalls sehr eindeutig das Ergebnis bei den Damen: Nach drei Jahren (Marathon-)Pause war die 3-fache Stadtlaufsiegerin Victoria Schenk aus Hollenstein wieder mit dabei. Als eine der besten Läuferinnen Österreichs konnten auch nur wenige Männer mit ihr mithalten und sie überquerte bereits nach 21:48 Minuten den Zielstrich. Zweite wird Katharina Götschl (LC Mank), Rang 3 geht an Lucia Resch (LCU Raiffeisen Euratsfeld).
Neben dem Staffellauf und den „NÖ fit@work Betriebsmeisterschaften“ feierte ebenfalls im Rahmen des Hauptlaufs der „Bene-Inklusionslauf“ für Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung eine gelungene Austragung: Gemeinsam mit je einem Schüler der HAK Waidhofen als Begleitläufer zeigten die Teilnehmer, wie viel Freude (Lauf-)Sport machen kann und genossen sichtlich die wieder einmal besondere Atmosphäre und Stimmung an der Strecke. Ebenso feierten zahlreiche Lauf-Einsteiger des (Lauf-)Projekts der Gesunden Gemeinde Waidhofen ihre erfolgreiche Stadtlauf-Premiere.
Das große Lob von vielen Athleten ist für die Veranstaltung das wohl größte Kompliment und Zeichen ihrer Hochwertigkeit für die gesamte Region. Alle Bilder, Videos und Ergebnisse finden Sie online auf www.sportunion-waidhofen-la-tria.com sowie auf der Stadtlauf-Facebook-Seite bzw. auf www.pentek-timing.at. Am 12. Oktober 2019 steigt als nächstes Laufhighlight der 24. Buchenberglauf, wo es erstmals in Komibwertung mit dem Stadtlauf um den Titel des Waidhofner Laufkönigs bzw. -königin geht.

Siegertrio Damen und Herren © Elena Neunteufel