Aktuelles Abo Babies Service Kolumne Headline Wetter Hier blüht Waidhofen für unsere Bienen Gib uns unser tägliches Brot! Zum Saisonabschluss Stockerlplatz für Triathlonstaffel Unentschieden gegen Tabellenführer Musikalischer Abendsegen Dämmershopping mit italienischem Flair Mit Spitzhiatl am Königsberg Drei Geigen, ein Cello und Gansch Danke für Ihre 152. Blutspende Klauser und Seitenstettner räumten ab Herta Krenn und Thorsten Bognermayr – Turniersieger Bezirkslandjugend feierte 70. Geburtstag Viele trachtige Gäste bei den Volkstänzern Waidhofner Fotografen sind Weltklasse Ein malerischer Fleck im Blau Ökologisch leben macht glücklicher Dechant Herbert Döller zum Kanonikus ernannt Alko-Lenker krachte in Brückengländer Internationale Auszeichnung für den Ybbstalradweg Schulprotest gegen den VOR Es ist wirklich gut gelungen! U 23 siegte mit 6:0 Christoph Pölzgutter und Elena Neunteufel – Ybbstalheros Heimatleuchten zu Besuch im Ybbstal Die Rotarier luden zu „Jazz im Schlosshof“ ein Blasmusik im Konviktgarten Citybahn Waidhofen – Start zu Schulbeginn Anhänger verlor Ladegut Eine Bezirksstadt braucht ein Bezirksgericht Schwere Sachbeschädigungen im Freibad Weyer aufgeklärt Herzlich willkommen in Waidhofen Tagesbestzeit lieferte Reinhard Frühwald Romantische Verzauberung Blasmusik zum Sommerschluss Ein teuer erkaufter Sieg…… Pflastersanierung in der Innenstadt Ärzte dürfen jetzt Ärzte anstellen Simon Ebner wieder bester Zillenfahrer Spiel und Spaß bei Sonnenschein 11. Lunzer Aktivlauf am 15. August Durchwachsener Saisonauftakt der SG Waidhofen Wandern macht so viel Spaß … Zum Frühschoppen in den Konviktgarten Paul Autobus parkte im Schlosshof Gartenstadt Waidhofen wird „europäisch“ Zum Sommerfest in die Schwarze Kuchl Citybahn nimmt wieder Betrieb auf Wieder Umweltalarm an der Ybbs Standing Ovations bei Benefizabend für Bertholdsaal Babrbara Haas gewinnt ITF-Turnier Ein Derby mit viel Rasse, aber doch zu wenig Klasse Ein ganz besonderes Konviktgartenkonzert Jahresringe(n) Fortsetzung der Proteste bis Politik handelt Die Almen sind kein Streichelzoo Schlosskonzert des Jagdhornvereines Windhag Lenkerin „verirrte“ sich am Buchenberg Danke Stoppt die Plastikflut! Arbeitskräfte dringend gesucht Richard Lietz am Langstreckenolymp Peter Tatzreiter in Hochform Platz 1 für Julia Mühlbachler FF Ertl – Bergkönig Plenkersaal wurde zum Zirkuszelt Die Leonharder luden zum Frühschoppen Radlader drohte auf die B 121 zu stürzen Beste Luftqualität im Ybbstal Bei extremen Temperaturen an nur einem Tag! Mehr Berg geht nicht! Peter Tatzreiter gewinnt Erfolgreiche Leichtathletik Staatsmeisterschaften Gäste aus dem Allgäu – imposant, eindrucksvoll Musikgenuss im Konviktgarten Auf den Spuren der Ybbstalbahn Die Stadt putzt sich heraus Autonostalgie der Extraklasse Großbrand vernichtete Strohlager Das meist vermessene Gebiet Österreichs Weinfest „Wein trifft Eisen“ Staatsmeister in Gold Sommer – Sonne – Mostiman Blasmusikalisches Sonntagsvergnügen Figaros Reifeprüfung Beim Essen kommen die Leut‘ z‘amm Citybahn wieder Zankapfel der Politik Ein großartiges Jubiläumsfest des SV Harreither Gaflenz Top Ergebnis von Christoph Pölzgutter Stadt der Türme-Open Ein Konzert – berührend und effektvoll Musikalische Botschafter Der „Bote“ jetzt digital „Schau‘n Sie sich das an …“ Elektromobilität (noch) wenig gefragt Zehn Gemeinden – eine Region Tour the Most-Radausflug Gaflenzer Kids haben schnelle Beine Kreismeistertitel für U 17 Fulminanter Start der Orgelmittagkonzerte Und sonntags Blasmusik …

SV Harreither gewinnt auch beim starken Aufsteiger

SC Ortmann – SV Harreither Gaflenz 1:3 (0:0)

Die erste Möglichkeit hatte Izvolt, dessen Schuss Ex-Gaflenz-Tormann Zöchling parieren konnte. Eine Riesenchance von Altrichter parierte Gaflenz-Goali Bacher glänzend und lenkte den Ball an die Stange.
Gaflenz hatte mit diesem Torhüter einen großartigen Rückhalt, den die Gastgeber nicht umsonst den Beinamen „Hexer von Ortmann“ verpassten.
In der ersten Halbzeit ging das Spiel hin und her, endete doch mit einem 0:0 zur Pause.
Als Superschachzug von Gaflenz-Trainer Stefan Kogler erwies sich die Einwechslung von Patrik Wimmer, der für zusätzliches Tempo sorgte.
Wimmer war es auch, der den Führungstreffer einleitete. Dieses Fußballjuwel umspielte mit Geschwindigkeit zwei Gegenspieler, ein herrlicher Pass auf Kapitän Halbmayr, der spielte den Ball ideal ins Loch für Stefan Stradner (er wird gegen St. Peter mit dem goldenen Schuh als Torschützenkönig der Landesligasaison 2017/18 ausgezeichnet) und dieser vollstreckte eiskalt zur umjubelten SVH-Führung. Acht Minuten später wieder ein Musterkonter fürs Lehrbuch, abermals ist Stradner zur Stelle und erhöhte auf 2:0.
Doch die Gastgeber hielten dagegen und schafften per Handelfmeter durch Marco Meitz den Anschlusstreffer. Das gab den starken Heimischen Auftrieb, doch die Oberösterreicher hatten durch ihre Konterstärke einige Möglichkeiten auf den dritten Treffer. Dieser fiel in der 90. Minute durch Boris Vukovic – das war die endgültige Entscheidung.
Die jüngste Truppe der nieder­österreichischen Landesliga brachte die drei Punkte ins Trockene. In Ortmann werden sich noch einige Teams sehr schwer tun.
Am kommenden Samstag, 8. September, kommt es zum Lokalschlager in der Söcki-Bär-Arena.
Der SV Harreither empfängt seinen Nachbarn aus St. Peter.
Die Patronanz über dieses Spiel hat Elektro Huber-Wachauer aus Gaflenz über, den Matchball spendet Orthopäde Thomas Schönegger.
Bei diesem Spiele werden auch die Jüngsten vorgestellt, die U 8 und die U 10.

auch Interessant  Achtbeste Mannschaft Österreichs
Unterbuchschachner sorgte mit zwei Toren wenigstens für ein Unentschieden.
zVg

Juniors erreichen Unentschieden
SC Ortmann – SV Harreither Juniors 2:2 (1:1)
Diese Mannschaft um Trainer Stöckelmair ist auch die mit Abstand jüngste der Liga mit einem Durchschnittsalter von gerade einmal 17 Jahren. Hier ist das vorrangige Ziel die Weiterentwicklung dieser Talente, da sind alle Trainer gefordert. Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel in Ortmann, wo die Gaflenzer Juniors verdientermaßen einen Punkt eroberten.
Sebastian Stöckelmair war es, der die Führung der Ortmanner in der 34. Minute ausglich; Kapitän Arrer brachte den SVH in Hälfte zwei sogar in Führung, die Gastgeber konterten mit dem Ausgleich in der 72. Minute. Bei diesem Spielstand blieb es!

Samstag, 8. September:
Derby in der Söcki-Bär-Arena Gaflenz gegen FC St. Peter
Beginn: 14.30 Uhr und 16.30 Uhr
Patronanz: Elektro Huber-Wachauer Gaflenz
Matchballspende: Schuhe-Orthopädie Thomas Schönegger St. Peter