Aktuelles Abo Babies Service Kolumne Headline Wetter Mit Seilziehen das FF-Fest eröffnet Der Schnaps ist ein besonderer Saft Carolina Sandhofer – nö Landesmeisterin Gute Besserung, Matthias … „fleisch LOS“ in der Stadtgalerie Hochkarätig bis in die feinste Faser Sporthalle wird doch nicht abgerissen Die Luchse sind noch am Buchenberg Schuhplattlerfest Pommes, Posch und gute Laune Bronze für Pölzgutter bei X Aquathlon-Meisterschaften Elisa und Marie Lietz am Siegerpodest im Magna-Racino/Ebreichsdorf Orgelmusik – meisterliche Klangentfaltung Stadtmusikkapelle lud zum Frühschoppen Sieg für „Blühendes Waidhofen“ Dreijähriger stürzte aus dem Fenster Erfreulicher 2. Platz bei Bewerb „Blühendes Niederösterreich“ Sicherung des Felssturzes abgeschlossen Oliver Dreier siegte in Edmonton Streicher holt den österreichischen Meistertitel auf der Straße Ein Hauch von Großstadt Mozart im Boxring D‘ Nigloa Musikanten spielten zünftig auf Minuten sammeln für Waidhofen Miteinander essen, trinken und kennenlernen Paragleiter stürzte ab „Schnopsidee … der Name ist Programm“ Ybbsitz am Datenhighway Autonostalgie im Ybbstal Hannah Streicher im Siegesrausch Hojas: Zielankunft mit Handicap Oliver Dreier Vize-Europameister im Para-Triathlon Abseits des Rampenlichts 20. Experimentelle mit Mostviertler Beteiligung Auftakt mit „Die beste aller Welten“ Das Brauchtum hochhalten Der Stein des Anstoßes Citybahn bald nur noch bis zur HTL? Ein Festtag des Sports Frühschoppen wurde zum Sommerfest Stimmung, Stimmung, Stimmung 13.693 € für die Basilika am Sonntagberg 250 musikalische Schmiedemeister Ausstellungseröffnung Am Krautberg blöken wieder die Schafe Neue WC-Anlage im Konviktgarten Love, Peace und Blechklang Landesmeistertitel für Jürgen Florian und Günther Haider Es war die Nachtigall und nicht die Lerche … „Oper rund um” in der alten Bene-Fabrik Waidhofen für seine Visionen ausgezeichnet Aus für neues NÖGKK-Servicecenter? Hochwasser ließ Gerüst einstürzen „Mama, i hob wos g’fund’n!” Abschlussbericht Frühjahr 2018 Carolina erfolgreich am Wörthersee Sarah Rijkes ist Rad-Staatsmeisterin „Annähernd“ in der Stadtgalerie Auftakt zum Blasmusiksommer Forstwerkstatt wird zum Wohnhaus Stadt verringert Schuldenstand um „1,7 Millionen Euro” Oafoch himmlisch – Megamusikfest Lenker bei Unfall aus Wagen geschleudert Melanie Klaffner ist ÖTV-Staatsmeisterin AFW gelingt das Landesmeisterdouble Gratulation an die Musiker „Ybbstola Blech” wurden Vizeeuropameister Dracula, Mozart und die russische Seele Die Natur gemeinsam schützen Wein fand Stadt Hohenlehen ist die coolste Schule Österreichs Hammerschlag und Blechklang Ein Sonntag für die Ohren 8:1-Kantersieg im letzten Bundesligaspiel der Saison Erster Saison-Triumph für Oliver Dreier Romeo und Julia bei den Schlosshofspielen 2. Musikschulball wieder ein Erfolg Zwei erste Plätze beim riz GENIUS Jugendpreis 2018 Stadt lädt zum 1. Waidhofner Familienradtag Ins Land einischaun … Lkw mit 50 m³ Hackschnitzeln kippte um Armut ist kein Kinderspiel oder die Rechte der Kinder SG Waidhofen beendet die Saison mit Heimsieg Neuer österreichischer Rekord im Speedklettern Ein Fest, das einfach Spaß macht Gurgl Murgl im Kulturkeller Junge Kunst in Amstetten Neuer Gemeinschaftsgarten bei Krautbergkreuz Die Stadt „weiter denken“ Angst vorm Wolf geht im Ybbstal um Ehepaar Kerschbaumsteiner zum Schützenkönigspaar ausgerufen „Lasst mich den Tristan auch singen!“ Im Labor der Kreativität Die wanderbaren Gipfelklänge begeisterten Fulminantes Triathlonwochenende Lukas Wedl ist „erstklassig“ SV Harreither Gaflenz Juniors sind Meister Kriminalität ist zurückgegangen SPÖ – Nein zum kleinen Pflasterstein Mopedlenker im Tunnel abgeschossen und schwer verletzt

Mozart im Boxring

Oper rund um gastiert mit „Die Entführung aus dem Serail“ in der Alten Bene-Fabrik in Waidhofen-Zell

Was die Premierengäste am vergangenen Donnerstag, 26. Juli, bei der Aufführung der Mozartoper „Die Entführung aus dem Serail“ in der ehemaligen und heute leerstehenden Bene-Fabrik in Waidhofen-Zell zu hören, aber vor allem zu sehen bekamen, war großartiges Musiktheater der ganz besonderen Art. Nach 2017 gas-
tiert auch heuer wieder „Oper rund um“ in Waidhofen. Bei dieser Veranstaltungsreihe handelt es sich um Opernproduktionen, die immer an unterschiedlichen und ungewöhnlichen Spielorten von der Intendantin und Regisseurin Anna Katharina Bernreitner, einer gebürtigen Waidhofnerin, in Szene gesetzt werden.
Neben einem exzellenten Ensemble mit hervorragenden Sängerinnen und Sängern war es vor allem die moderne Inszenierung und die zeitgemäße Interpretation des Werks, die das Premierenpublikum begeisterte. So lässt die junge Opernregisseurin den Harem des Bassa Selim in einem Boxclub spielen und die Opernbühne in archaisch, nüchternen Ambiente einer aufgelassenen Fabrik ist ein Boxring. Obwohl Mozarts Musik mit anrührender Leichtigkeit bezaubert ist das Stück doch thematisch eines über Macht, Gewalt und Kampf. So ist diese moderne Interpretation eine überaus gelungene und vor allem zeitgemäße. Diese Inszenierung hat Kraft und Mut und Anna Katharina Bernreitner ist so eine Glanzleistung gelungen, die sicher weit über die Grenzen Waidhofens hinaus Anerkennung finden wird.
Das Ensemble ist ein gut eingespieltes und hat zum Großteil bereits bei früheren Oper rund um Produktionen zusammengespielt. In den sechs Gesangsrollen des Belmonts, der Konstanze, der Blonden, des Pedrillos und des Osmins glänzen Paul Schweinester, Karoline Pilcz, Barbara Angermaier, Joshua Spink und Ivan Zinoviev. Den Part des Bassa Selims, in dieser Inszenierung eine Frauenrolle, übernahm Hemma Clementi, eine enorm intensive Schauspielerin, die mit ihrer Ausdruckskraft der Figur der Bassa Selim dem Stück ihren Stempel aufdrückt und mit ihrem finalen Verzicht auf Rache und dem Sieg der Barmherzigkeit Gänsehaut beim Publikum erzeugt.
Die musikalische Leitung hat, wie schon in den Jahren zuvor, Raphael Schluesselberg, der sein 17-köpfiges Opernorchester souverän leitete und für größtmögliche Harmonie zwischen Sängern und Orchester sorgte.
Als Statisten und schlagkräftige Boxer im Fightclub der Bassa Selim, engagierte Anna Katharina Bernreitner Mitglieder des Kampfsportcenters Energy Fitness Amstetten, die der Opernproduktion die Authentizität einer echten Boxarena verleihen.

auch Interessant  Sommerkonzerte des Waidhofner Kammerorchesters

Die Aufführungstermine in der Bene-Fabrik, Zell, Hauptplatz 3:
Samstag 4. August
Sonntag 5. August
Aufführungsbeginn jeweils um 19.30 Uhr.
Tickets: VVK: 29 €, AK: 32 €, erhältlich im Tourismusbüro der Stadt Waidhofen und bei Ö-Ticket online unter www.oeticket.com
Info & Reservierungen unter Tel. 0650/860 16 91.

Der Boxring wurde zur Opernbühne.
Das Ensemble der Oper rund um verließ den Boxring als klarer Sieger.
Das Opernorchester und Dirigent Raphael Schluesselberg sorgten für einen wunderbaren Hörgenuss.
Hemma Clementis Bassa Selim ist an Intensität und Ausdruckskraft kaum zu übertreffen.
Bgm. Werner Krammer, der als Premierengast der Vorstellung beiwohnte, überreichte im Anschluss an die spektakuläre Vorstellung der Regisseurin Blumen und gratulierte namens der Stadt.
Die Rolle der gefangenen Konstanze war bei Karoline Pilcz in besten Händen.