Aktuelles Abo Babies Service Kolumne Headline Wetter Weyrer Turnerball – das Ballereignis der Region Historischer Neujahrsempfang Tolle Stimmung im Ballsaal Goldener Ehrenring für Hermine Dultinger UVC Raiba Volleyball-Herren feiern weiteren Sieg im Cup Gelungener Saisonauftakt der Nachwuchskletterer Bandenzauber Panorama-Handscape – Handflächen verschmelzen zu einer Skulptur Jetzt geht es hoch hinaus Miteinander – Zukunft – Vorausdenken Heuer wieder großer Faschingsumzug Feuer in Reihenhaus Tanz der Bergrettung in Hollenstein Eisenstraße-Laufcup 2019 ging in Gresten zu Ende ASKÖ-Skikurse auf der Forsteralm Skikurs 2019 fand erst Anfang 2020 auf der Forsteralm statt Kalte Ybbs als Adrenalinkick Spaziergang für Gründer Radlobby eröffnete die Radsaison der Alltagsradler Mit Strauß, Fučik und Frank Sinatra ins neue Jahr Mit Oberkrainersound durch die Nacht Felix ist das Neujahrsbaby Am Neujahrsmorgen brannte Auto Theateraufführungen strapazierten gehörig die Lachmuskeln Blasmusik begeisterte Basketballfreundschaftsspiel endete 53:36 U-20-Volleyboys weiter ungeschlagene Tabellenführer Ball des Sports im Schloss Rothschild Mit Walzer und Polka ins neue Jahr Waidhofner wird Provinzial der Salesianer Don Boscos Erste Schnelllade-Station in Amstetten Waidhofens Christkind heißt Yuna Moderne Haltestellen für die Citybahn Arbeitslosigkeit weiter sehr niedrig Welt-, Europa- und Bundesmeister kommen aus Weyer TSV Eisenwurzen setzte Christbaum im Gaflenzbach Alle Besucherrekorde gebrochen Die Langläufer sind bereit Fuchsluger gewinnt beim Grafenegger Adventlauf Tolle 2. Plätze für die UVC Raiba Volleyballer Radwegabschnitt fertiggestellt Wir sagen euch an den lieben Advent „schatten der wirklichkeit“ Roman „Schattenseiten“ erschienen Neuer IT-Schwerpunkt an der HTL Stadt reduziert Schuldenstand Polizeiaktion bei Führerscheinprüfung Streit um Zweitwohnsitzer entschieden Stadt mit Herz für Familien Auszeichnung für den Kematner Bauernmarkt Kilian Fischhuber neuer Trainer im Kletterverband Kunst im Spiegel – Spiegelkunst Auf Spurensuche im Mostviertel Skikids auf der Forsteralm Schauriges Spektakel am Dorfplatz UVC Raiba Volleyball-Herrenteam feiert zwei Siege Lichterglanz im Schloss Rothschild Auto überschlug sich 4REAL American Gospel feat. Shelia Michellé Spiegelverkehrtes in der Stadtgalerie Alle Jahre wieder Der Silomaster ist geschlagen! Sieg in der Nachwuchs­mannschaftswertung Die Stadt erweist zwei verdienten Bürgern die Ehre Alte Bene-Fabrik wird zum Hotspot der Architektur Fahrplanänderung bringt mehr Züge auf der Rudolfsbahn Projekt „Näher zum Fluss“ holte Silber Im Dorf weihnachtet es schon sehr Amesbichler Triathlon-Landesmeisterin Betriebs-Ski-Einfahrkurs in Schladming „Schöne Bescherung“ geht ins Finale Pianist Helbock sprengte alle Hörgewohnheiten Citybahn im Halbstundentakt Kanalgebühren steigen um 1,5 Prozent Biberplage an der Ybbs Die „Ofenloch-Gämse“ – ein Leuchtturm ins Ybbstal Hohenlehen – zeitgemäße Ausbildung und traditionelle Werte Beeindruckender Turniersieg für die U-13-Volleygirls Klangraum im Herbst So eine „Schöne Bescherung“ Keksebacken mit dem Bürgermeister Weihnachtsbaum für die Landeshauptstadt 25 Jahre Weltladen Weyer Jägerball auf der Forsteralm Finale beim Hochwasserschutz Pater Vitus übernimmt Pfarre Kematen/Gleiß Erfolgreicher Ball der Werksmusikkapelle Böhlerwerk Hirtenlehner folgt auf Hirtenlehner [a:bua] – Ehre, wem Ehre gebührt Union-Athleten räumten ab Eine zufriedenstellende Herbstsaison des SV Harreither Gaflenz Theaterspaß mit der Volksbühne NÖ Kulturpreis für „d´ Urltaler Sängerrunde“ Große Lust an der exakten Groteske Ein Fiat 500 als Hauptpreis Gold für den „Grafen“ Klimaschutz als kommunale Aufgabe Freundschaftsspiel WY Basket Towers vs. BBC Iron Scorps Steyr Unentschieden in der Harreither-Arena Waidhofen wieder Tabellenführer

Mit Walzer und Polka ins neue Jahr

Das Waidhofner Kammerorchester läutete mit dem Neujahrskonzert das Jahr 2020 schwungvoll ein

Im Zweijahresrhythmus bestreitet das Kammerorchester das Waidhofner Neujahrskonzert, das traditionell im Schlosscenter als Abendveranstaltung über die Bühne geht. Als eines der ganz großen kulturellen und gesellschaftlichen Ereignisse der Stadt ist dieses Neujahrskonzert des Kammerorchesters meist Wochen im Voraus ausverkauft, sodass bereits zwei Tage zuvor dasselbe Programm als „Altjahrskonzert“ angeboten wurde. Auch dieses war heuer bereits restlos ausverkauft und säumige Kartenkäufer mussten auf nicht in Anspruch genommene Restplätz hoffen. Und dieser Musikgenuss war erneut ein grandioser. Grandios einerseits, weil man mit den bekannten Straußmelodien à la „Brennende Liebe“ oder „Auf der Jagd“ sowieso nichts falsch machen kann, und andererseits, weil das Waidhofner Kammerorchester zu einer ganz und gar fulminanten Spiellaune auflief und getragen von einem euphorisch agierenden Dirigenten Sobotka ein erstes künstlerisches Ausrufezeichen im noch neuen Kulturjahr der Stadt setzte. Namens der Stadt war es auch Bgm. Werner Krammer der eingangs des eigentlichen Neujahrskonzerts am 1. Jänner die Konzertbesucher begrüßte und ein gut gelauntes „Prosit Neujahr!“ wünschte.
Auf dem Programm standen neben Walzern und Polkas von Johann (Schani) Strauß und Josef (Pepi) Strauß auch die Ouvertüre zur Operette „Pique Dame“ von Franz von Suppé, mit der das Neujahrskonzert 2020 auch eröffnet wurde. Ein Novum bei den Neujahrskonzerten 2020 war, dass Dirigent Wolfgang Sobotka selbst die Rolle des Moderators übernahm und überaus kurzweilig zwischen den Musikstücken die Umstände rund um deren Entstehen erläuterte. Dabei griff er auf den Fundus von Strauß-Experten Franz Mailer zurück, der in diesem Jahr seinen 100. Geburtstag begangen hätte. In Würdigung dieses großen Bürgers der Stadt war auch das diesjährige Programm des Neujahrskonzerts im Besonderen auf Franz Mailer zugeschnitten. Vor der Pause wurde das Ländliche in der straußschen Musik betont und danach überwog das „reifere“ Œuvre der „Sträuße“ mit einem viel akzentuierterem, symphonischen Charakter.
Neujahrskonzerterprobt zeigten sich schließlich die Musikfreunde beim tosenden Applaus unerbittlich und im erprobten Ritual des Wiener Philharmoniker-Originals ließen der „Donauwalzer“ und der „Radetzkymarsch“ als die nicht verhandelbaren Zugaben die Herzen im Auditorium höherschlagen und die Konzertbesucher wurden in einer Art von musikalischer Glückseligkeit ins neue Jahr entlassen.

auch Interessant  Melbourne meets Waidhofen

Das Programm 2020:
Franz von Suppé
Ouvertüre zur Operette
„Pique Dame“
Josef Strauß
„Moulinet Polka“
Josef Strauß
„Dorfschwalben aus Öster-reich“
Johann Strauß
„Bauernpolka“
Johann Strauß
„Auf der Jagd“
Josef Strauß
„Aquarellen“
Johann Strauß
Ouvertüre zur Operette
„Eine Nacht in Venedig“
Josef Strauß
„Brennende Liebe“
Josef Strauß
„Sphärenklänge“
Johann Strauß
„Ballsträußchen“
Johann Strauß
Csárdás aus
„Ritter Pàsmán“
Josef Strauß
„For ever“

Als Konzertmeister saß diesmal Markus Mayr am ersten Pult.
Das Waidhofner Kammerorchester bot wieder eine großartige Leistung.

2018 © Der Ybbstaler Verlags GmbH powered bei UFD-Huber OG