Aktuelles Abo Babies Service Kolumne Headline Wetter Starkbier für alle Medaillenregen bei der Honigolympiade Antreten bei prima la musica im Burgenland Proteste für unser Klima WIR gewinnt – Landjugend im Rampenlicht Waidhofner Jagdhornbläser begeisterten in Osttirol 150 Jahre eigenes Statut Eingang zur Post defekt – Kunde eingeschlossen Ulrich Kromoser erhiehlt Wanderpokal Den Ötscher attackiert „Diesen Titel widme ich meinem Trainer“ NÖ Landeswettbewerb prima la musica Josefifest im „Paradies“ Zum Abschluss gab es Regen – und regionale Pokale Österr. Meisterschaften im Telemark am Hochkar Madfred rockte den Plenkersaal Waidhofen „turnt on“ Heftige Sturmböen fegten übers Land „Unser liabstes Platzerl in Weyer“ Dirndl und Lederhose Erste Gigabit-Anschlüsse realisiert „beyond print“ 40 Tage Plastik fasten Toller Saisonauftakt für Para-Triathlet Oliver Dreier Union-Kids Sieger in der Cup-Gesamtwertung Das süße Leben am Faschingssamstag „Blick zurück nach vorn“ Radweg sorgt für Touristenboom Der SV Weyer mutierte zum Indianerstamm „Ein Paradies für Einheimische und Gäste!“ Christa Egger-Danner und Hubert Mandl – Hollensteins Dorfmeister Weyrer Dart-Sportverein schafft Staatsmeistertitel in der Gebietsliga „Zwei“ in der Stadtgalerie painted fence rockt den Kulturkeller Das Wetterhäuschen kehrt zurück Strahlende Kinderaugen auf der Forsteralm Die Innenstadt ist das wirtschaftliche Zentrum Batterien und Akkus im Restmüll verursachten Brand Neujahrsempfang bei der Rotkreuz-Stelle Weyer Mamma mia – here we go again! Blick zurück nach vorn Führungswechsel im Wirtschaftsbund Die Abräumer Eldin Sehic ist ,,On fire“ Gerüstet für den musikalischen Wettbewerb Junge Musikanten spielt’s auf! Forstarbeiter von Baum getroffen 17-jähriger Schüler als Brandstifter überführt Katharina Huber startet im WM Slalom in Åre Weyrer Tennisasse Haas und Klaffner Richtung Weltelite unterwegs Rein in den Rock, rein ins Vergnügen! Z W E I in der Stadtgalerie 1.928 Besucher bei Filmzuckerlveranstaltungen Danke für Ihre Blutspende Bezirksgericht – Umbau Ende Mai fertig Plastik fasten Schwerverletzte mit Taubergung vom Wetterkogel gerettet Skitag als Volksfest Jodeln und mehr Den Dingen eine zweite Chance geben Gottfried Brenn – Sieger beim Schätzspiel Volleyball-Burschen sind U-19-Vizelandesmeister! Lena Offenberger und Thomas Hörndler Stadtmeister „Back to the 90s“ Waidhofen – Stadt der künstlerischen Begegnungen SMS-Mädchen sind Landesmeisterinnen Arbeitslosigkeit unerwartet gestiegen 89.000 € für Vereine Hurra, die „Schule Miteinander“ ist fertig! 47. Landesmeisterschaften der Betriebe WSK ist Meister Sorge um die Nahversorgung We are the Millennials – Generation Jahrtausendwende Mit Pettycoat, Pomade und Tolle durch die Nacht Stadt zieht Schlussstrich unter den Tierpark Buchenberg Nach Unfall Sperre der B 121 „Wir hoazn eich ei!“ UVC Raiba Volley-Girls wieder auf dem „Stockerl“ „Skifoan is des Leiwaundste“ Bürgerinitiative für Fortsetzung der Renaturierungen an der Ybbs Junge Kunst im Café Mit der Union auf den Mond Gut Wehr mit der Schneeschaufel 1.000 Tages-Skipässe gratis Rodelunfall am Hahnlreith 14 Feuerwehren aus dem Bezirk Steyr-Land halfen am Hengstpass „Put your Lederhos´n on!“ Mit Oberkrainer Power durch die Nacht Anna Hackl – Landesmeisterin  UVC Raiba Volley-Herren setzen Siegesserie fort Musikalische „Wiener Schmankerl“ in Hollenstein und Weyer „Aus Schnupperschülern wurden Superschüler…“ Waidhofner Gemeindeskitag auf der Forsteralm Magistrat wird neu organisiert Mathäus Jurkovics glänzt im Volleyball-Herren-Nationalteam Kühler Sprung ins neue Jahr Günther Groissböck für „Grammy“ nominiert Vormärz im Kulturkeller 8.525 Stunden für den Nächsten Zukunft, Mut und Miteinander

Mit Grieg, Bourgeois und Schubert in den Frühling

Frühlingskonzerte des Waidhofner Kammerorchesters am 14. und 15. April – Posaunist Lukas Gassner ist solist der beiden WKO-Konzerte in Waidhofen und Weyer

Mit Edvard Griegs Peer Gynt Suite Nr. 1, Franz Schuberts Unvollendeter und Derek Bourgeois-Konzert für Posaune und Orchester wird das Waidhofner Kammerorchester unter der Leitung von Wolfgang Sobotka den Frühling aus dem Winterschlaf erwecken. Neben Edvard Griegs Peer Gynt Suite Nr. 1 und Franz Schuberts „Unvollendeter“ wird das Waidhofner Kammerorchester am Samstag, 14. April, um 19.30 Uhr in der Turnhalle Weyer und am Sonntag, 15. April, um 11.00 Uhr im Schlosscenter Waidhofen den Frühling mit Derek Bourgeois´ Konzert für Posaune und Orchester op. 114 einläuten. Der britische Komponist und Arrangeur Derek David Bourgeois´ (1941 – 2017) verfasste sein Posaunenkonzert im Jahr 1988. Bourgeois war ein vielseitiger, allen Gattungen und Genres gegenüber offen interessierter Komponist und hatte im Sinne Paul Hindemiths auch ein großes Verständnis für Amateurmusiker und -musikerinnen. Das Komponieren für Blasorchester oder Brass Bands war ihm ebenso vertraut. Das Posaunenkonzert op. 114 entstand konkret für einen Internationalen Posaunen-Workshop in England und wurde vom renommierten schwedischen Posaunensolisten Christian Lindberg uraufgeführt.
Für die Aufführung des Posaunenkonzertes im Rahmen der Frühlingskonzerte konnte das Waidhofner Kammerorchester Lukas Gassner als Solisten gewinnen. Der 1995 geborene Waidhofner erlernte das Musizieren mit der Posaune an der Musikschule Waidhofen. Nach mehreren Auszeichnungen bei verschiedenen Wettbewerben, wie etwa bei prima la musica oder dem „Blechbläser­ensemblewettbewerb Passau“, begann er 2013 ein außerordentliches Studium an der Anton-Bruckner-Privatuniversität Linz, welches zwei Jahre später in ein ordentliches Studium überging. Zeitgleich gewann er mit 20 Jahren die Akademiestelle im Bruckner Orchester Linz, wo er ein Jahr lang professionelle Orchestererfahrung sammeln durfte. Im Juni 2016 konnte er dann beim Probespiel für Wechselposaune das Kollegium des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks von sich überzeugen. Nach erfolgreich bestandenem Probejahr ist Lukas Gassner nun fixes Mitglied im BRSO.
Mit seinem Orchester unter dem Chefdirigenten Mariss Jansons konnte er bereits in sehr kurzer Zeit nicht nur weltweite Tourneen erleben, sondern durfte bei Konzerten auch mit einigen der renommiertesten Dirigenten (wie beispielsweise Riccardo Muti, Bernard Haitink, Franz Welser-Möst, Yannick Nézet-Séguin usw.) zusammenarbeiten. Solistische Erfahrung sammelte der 22-jährige Windhager bereits mit dem Patentorchester München, der Militärmusik Niederösterreich und der Trachtenmusikkapelle Windhag. Weiters spielt Lukas Gassner in den unterschiedlichsten Ensembles und Formationen von Klassik über Jazz bis hin zu traditioneller Volksmusik. Der sehr heimatverbundene Posaunist kehrt aber auch gerne zu seinen musikalischen Wurzeln zurück und ist nach wie vor im Waidhofner Kammerorchester, der Trachtenmusikkapelle Windhag und dem Jagdhornverein Windhag als aktives Mitglied tätig.
Der Vorverkauf der begehrten Karten hat bereits begonnen. Kartenvorverkauf für das Konzert in Waidhofen im Tourismusbüro Waidhofen und im Internet unter www.oeticket.com sowie in allen Ö-ticket-Vertriebsstellen (z. B. Banken, Trafiken) und für das Konzert in Weyer im Eventzentrum Weyer unter Tel. 07355/62 55 oder office@eventzentrum.at.

auch Interessant  Die Strings beim PeDa
Lukas Gassner