Aktuelles Abo Babies Service Kolumne Headline Wetter Hammerschlag und Blechklang Ein Sonntag für die Ohren 8:1-Kantersieg im letzten Bundesligaspiel der Saison Erster Saison-Triumph für Oliver Dreier Romeo und Julia bei den Schlosshofspielen 2. Musikschulball wieder ein Erfolg Zwei erste Plätze beim riz GENIUS Jugendpreis 2018 Stadt lädt zum 1. Waidhofner Familienradtag Ins Land einischaun … Lkw mit 50 m³ Hackschnitzeln kippte um Armut ist kein Kinderspiel oder die Rechte der Kinder SG Waidhofen beendet die Saison mit Heimsieg Neuer österreichischer Rekord im Speedklettern Ein Fest, das einfach Spaß macht Gurgl Murgl im Kulturkeller Junge Kunst in Amstetten Neuer Gemeinschaftsgarten bei Krautbergkreuz Die Stadt „weiter denken“ Angst vorm Wolf geht im Ybbstal um Ehepaar Kerschbaumsteiner zum Schützenkönigspaar ausgerufen „Lasst mich den Tristan auch singen!“ Im Labor der Kreativität Die wanderbaren Gipfelklänge begeisterten Fulminantes Triathlonwochenende Lukas Wedl ist „erstklassig“ SV Harreither Gaflenz Juniors sind Meister Kriminalität ist zurückgegangen SPÖ – Nein zum kleinen Pflasterstein Mopedlenker im Tunnel abgeschossen und schwer verletzt Wanderbare Gipfelklaenge Mühlbachler und Schmitzberger – die Schnellsten „Herz-Tod“ – neue CD von Günther Groissböck Haydn´s Love mit Annette Dasch und Karl Markovics Shopping mit Casino-Flair Hintergasse und Fuchslucken wird Kurzparkzone Felswand mit Beton gesichert Waidhofen – das Rasenbeach-Mekka Top-Platzierungen Theater – Oper – Konzerte – Ausstellungen Freude am Garteln Marschmusik liegt in der Luft Boxen im Männerharem Hommage an die unsterbliche Geliebte Gelbe Säcke auf Abwegen Muttergottes in neuem Glanz Pfarren sind Hoffnungsträger des Lebens St. Georgen hat eine Frau Bürgermeisterin Die UVC Raiba U-13-Volley-Boys sind Landesmeister Lietz gewinnt 24-Stunden-Rennen am Nürburgring Wanderbares Windhag „Wanderbare Gipfelklaenge“ „Die Frau ist launisch wie Federn im Wind“ Wassergenossenschaft Urltal gegründet „Craft Beer“-Festival im Schloss Hohenlehen stellt Vizestaatsmeister der Waldarbeit Mit dem Rad gegen die Einbahn Lenker wich Reh aus und landete im Bachbett Opponitz ist „Natur im Garten“-Gemeinde „Danke für Ihre Menschlichkeit!“ Anradeln am Ybbstalradweg Ein unglaubliches Spiel im Tullnerfeld Emil Teufel holt Silber Heißes Eisen in der Stadtgalerie „Sieben auf einen Streich“ gewinnt „Adieu Forstschule!“ Historische Dokumente über und für die Mariensäule Arbeitslosigkeit auf historischem Tiefststand „Gelber Engel“ rettete Kind aus versperrtem Auto Benzin im Blut Ein Spitzenspiel in der Söcki-Bär-Arena Der Sonntagberg – Prüfstein für die Radprofis Waidhofen im Lauffieber Museen tagten am Lunzer See A Nocht in Trocht Waidhofen ließ aufhOHRchen Tausche Paradeiser gegen Käferbohnen Gelebtes Brauchtum – Das Maibaumaufstellen war wieder ein Fest Gerhard Lueger wird neuer Bürgermeister in Ybbsitz Alarm „Brand Baum, Flur, Böschung“ Hannah Streicher – Die Nr. 1 Vicky Schenk als drittbeste Österreicherin im Ziel! Alte Hadern beim „PeDa“ Neue Geschäfte für Waidhofen Offen für Kunst Bezirksgericht ins Zentrum Zell übersiedelt Erster Glasfaseranschluss in Waidhofen Bgm. Hofmarcher und sein Vize kündigen Rücktritt an Daniel Raab jubelt – NÖ Geschwindigkeitsrekord Aufi aufs Radl! Biker-Treff am Sonntagberg Norbert Dürauer – NÖ Landesmeister AFW-Youngster beeindruckt beim SVH-Kantersieg Katastrophenschutzübung „St. Pölten 2018“ unter Waidhofner Leitung Lachen bis zum Umfallen Mit virtuoser Tonkunst in den Frühling Junge Musikanten spielten im Plenkersaal auf Lange Nacht der Forschung 445 Beratungen durch JUSY Mostviertler Mozzarella für die ganze Welt Kalb gerettet

Maturaball 2017 – Ready for takeoff

BRG Waidhofen:

Exakt zum Faschingsbeginn am 11. November ging die 70. Auflage des Studentenballs des BRG Waidhofen unter dem Motto „Ready for takeoff“ im Schloss an der Eisenstraße über die Bühne. Zahlreiche Besucherinnen und Besucher waren der Einladung der diesjährigen Maturantinnen und Maturanten gefolgt und genossen im prächtig dekorierten Schloss dem Motto entsprechend einen glamourösen Flug durch die Nacht.
Anna Schedlbauer (8B) und Osman Hrncic (8B) begrüßten in Vertretung ihrer Maturaklassen in charmanter Art und Weise die Ballgäste allen voran den BM Wolfgang Sobotka, Bgm. Werner Krammer, Mag.-Dir. Chris­tian Schneider, den Direktor der Handessakademie Franz Hofleitner sowie DI Johannes Haidler in Vetretung der HTL. Ein ganz besonderer Gruß galt Direktor Chris­tian Sitz und allen Lehrerinnen und Lehrern, die bei der Verwirklichung dieser besonderen Nacht tatkräftig mitgewirkt haben.
Doch, was wäre eine Ballnacht ohne Tanz und Musik? Als Auftakt ins Tanzvergnügen durften sich die Gäste an der Polonaise des Jungdamen- und Jungherrenkomitees unter der Leitung von Angelika Lauko erfreuen, musikalisch begleitet von einem Ensemble des Waidhofner Kammerorchesters unter der Leitung von Christian Vogelauer.
Um einem Flug der First Class gerecht zu werden, wurde ausreichend Unterhaltung geboten, so lockte die Band „Indeed“ alle Tanzbegeisterten im Ballsaal auf die Tanzfläche. Im Erdgeschoß sorgte DJ Christopher Heys für fette Rhythmen und ausgelassene Stimmung bis in die Morgenstunden. In einer Fotobox konnten die Gäste bleibende Erinnerungen bannen.
Auf dem Flug durch die Nacht gab es ein Board-Service der Extra-Klasse: In der Schulgemeinschaftsbar verwöhnte in stimmungsvoller und gemütlicher Atmosphäre ein Team von Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern sowie Eltern die Gäste mit erlesenen Weinen und kleinen Snacks. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle dem Elternverein, insbesondere der Elternvereinsobfrau Birgit Amenitsch-Freiberger für die Organisation. Ein weiterer Höhepunkt auf dem Flug durch die Nacht war die Tombola. Einen besonderen Anreiz boten die heurigen Preise, gab es doch passend zum Ballmotto unter anderem zwei Segelflüge zu ergattern. Die Schulgemeinschaft freut sich mit allen Gewinnern und dankt den Wirtschaftstreibenden der Region für ihre großzügige Unterstützung.
Um Punkt Mitternacht checkten dann die Maturantinnen und Maturanten im Ballsaal ein und beeindruckten die Gäste mit einer imposanten Mitternachtseinlage, die von Michaela Dorninger (8A) und Johanna Hirnschrott (8B) in zeitaufwendiger Arbeit einstudiert worden war und für tosenden Applaus sorgte. Dem Motto entsprechend wurde schon der Abflug Richtung Matura (-reise) tänzerisch umgesetzt, bei dem nicht nur die Maturantinnen und Maturanten, sondern auch einige Professorinnen und Professoren begeisterten.
Die Zeit verging wie im Fluge – viele fleißige Helfer und gute Ideen sorgten für blendende Stimmung, welche die Gäste bis weit nach Mitternacht feiern ließ.

auch Interessant  Eine Kunstreise der besonderen Art
Die Mitternachtseinlage war wieder das Ballhighlight.

Mit dem Einzug des Jungdamen- und Jungherrenkomitees wurde der Gym-Ball eröffnet.