Aktuelles Abo Babies Service Kolumne Headline Wetter Traktor-Bergung Tödlicher Verkehrsunfall Todesfall Härtefallfonds in NÖ: 8.214 Anträge in ersten 41 Stunden „Gemma Mostviertel“: Kampagne soll Mut machen NÖ Schulen haben auch in den Osterferien für die Betreuung der Kinder geöffnet 24-Stunden-Betreuung Abfallentsorgung in NÖ gesichert Startschuss für „Gesund daheim“ Zeitumstellung Goldene Abzeichen für die FF Windhag Irish Week an der NMS Sonntagberg Todesfälle in Weyer Abschied von Josef Leopold Team Österreich Tafeln in NÖ großteils geöffnet Klicken gegen die Krise 3,2 Millionen Euro Förderung für die Elementarpädagogik in Niederösterreich Gemeinsam isoliert Friseure dürfen in Zeiten der Corona-Krise keine Hausbesuche machen Todesfälle Minimale Osterdeko in der Innenstadt Caritas Eine Gemeinde steht zusammen Die besten Funker Besonderes Augenmerk auf „contact tracing“ Todesfälle Marianne Baumgartner feierte ihren 80. Geburtstag Nur 1.100 Kinder in NÖ Landeskindergärten aktuell in Betreuung „Bleib zu Hause, bleib im Garten“ Achtung: Wasserqualität Alpenverein appelliert, auf Bergtouren zu verzichten Ordentliche Jahreshaupt­versammlungdes Alpenvereins Waidhofen „Wir bewegen Menschen“ Blutspendeaktionen trotz Corona-Krise Danke an unsere Landwirte Goldene und silberne Medaillen für die Bäckerei Kronsteiner Corona und Klima Starten Sie Ihr Projekt! TIPP Das öffentliche Leben steht still Keine hl. Messen mehr Was tun in der Corona-Pause? Biberbacher Gemeinderat wurde angelobt Gemeinsam ein Miteinander für Sonntagberg Rennläufer erfolgreich in Lackenhof Medaillenregen für Viktor Hofbauer Die Stunde der jungen Musiktalente Gulda + Bartolomey + die Windhager – sensationell Wacht auf, habt Mut, schafft neue Regeln! Schloss Rothschild wird „ÖBB-Außenstelle“ Milchtransporter zerschellte an Felswand Rundum gmiatlich Gemeinsam für St. Georgen Es ist eine große Herausforderung, der wir uns alle stellen UVC Raiba Volleyball-Herren wieder auf Erfolgskurs Auf dem glatten Parkett Schaulaufen Mord am Schwachsinn Junge Musiktalente übten den „Ernstfall“ Erfolg mit elektrischen Weidezäunen Waidhofen bei Touristen immer beliebter Sechste Periode für Kasser Lasst uns an einem Strick ziehen 4-Städte-Crosslaufcup – letzte Station in Melk Zahlreiche Stockerlplätze für die Union-Racer 20.500 Euro für den Sonntagberg Help! Ballvergnügen in Tracht Neuer Bauhof für die Stadt Tempo 20 in Zell? Faule Eier verarbeitet Geparktes Auto, in dem Baby schlief, gerammt Junge Windhagerin machte den besten Most Warnung: Wildschweine nicht in die Enge treiben Youngsters – Triathloncamp in Losenstein Fünf Landesmeister am Rennwochenende Eröffnung – „Gulda am Attersee“ Die Stadtgalerie startet „anarchisch“ ins neue Jahr Der Verkehr im Fokus der Gemeindepolitik Kritik an neuem Wohnprojekt in Zell Holztransporter kippte um Zum 100er der Musikkapelle „draht Niglo durch“ Feierliche Raubwildstreckenlegung Orpheus in der Eishalle 21 Museen – eine Geschichte 3-fach Erfolg für die SMS Skikids U 18 erstürmt Tabellenspitze Keine neuen Nummerntafeln für die Feuerwehr Wirtschaft ohne Wachstumszwang erforschen Klassensiege beim U-13-Vollyball-Heimturnier 48. Landesbetriebs-Skimeisterschaften 150 Bäuerinnen folgten der Einladung Der Schlosswirt ist wieder Top Humorvoller Literaturbrunch in der Bibliothek Weyer Attraktiv Wohnen am Fluss Letzte Chance für günstige Glasfaseranschluss-Bestellung Im Ballsaal auf der Pirsch Das spezielle Kinovergnügen Erste Sitzung für Faschingsdienstagspektakel Die Forsteralm feiert Geburtstag

Im Ballsaal auf der Pirsch

Konradsheim. Der Jägerball in der Schatzöd war wieder ein ganz besonderes Ballvergnügen

Zum traditionellen Jägerball luden auch heuer wieder die beiden Jagdgenossenschaften von Waidhofen in die Schatzöd nach Konradsheim. Am Samstag, 1. Februar, war es wieder so weit und es wurde zum Halali auf der Tanzfläche aber auch in der Jägerbar oder am Schießstand geblasen. Das Organisationsteam rund um Edi Schörghofer hatte dazu in einem ehemaligen Stall der Schatzöd einen Schießstand aufgebaut, bei dem die Ballgäste schon am Vortag und vor und während des Balls ihre Treffsicherheit unter Beweis stellen und herrliche Preise gewinnen konnten. Neben Sachpreisen waren es wieder fünf Wildabschüsse samt Wildbret, die die begehrtesten Preise waren.
Eröffnet wurde der Jägerball von den Jagdleitern der beiden Jagdgenossenschaften StR Anton Schörghofer und Gottfried Pöchlauer. Sie wünschten den Ballgästen einen unterhaltsamen Abend und bedankten sich vor allem bei der Familie Heigl, die alle Jahre wieder den Jägerball als Hausherren in dieser Form ermöglichen.
Zünftig und für die Jägerschaft standesgemäß wurde der Ball von den Waidhofner Jagdhornbläsern unter der Leitung von Hornmeister Hubert Ritzinger eröffnet, ehe das musikalische Kommando von der „Oberkrainer Power“ übernommen wurde. Stehvermögen bewiesen danach der Großteil der Ballgäste und das Halali im Ballsaal dauerte bis tief in die Nacht hinein.
Bei der Tombola, beim heuer neu installierten Glücksrad und am Schießstand herrschte reger Andrang. Beim Glücksrad konnte Fabian Schörghofer den Hauptpreis für sich gewinnen, eine Rehbockjagd im Waidhofner Genossenschaftsrevier II. Beim Preisschießen in der Damenklasse holte sich Sarah Hintsteiner, vor Renate Hörndler und Barbara Glowacki den Sieg. In der allgemeinen Klasse war einmal mehr Hermann Schörghofer mit 50 Ringen der beste Schütze, der sich auf eine Rehbock Pirsch in Gaflenz freuen darf. Johannes Wagner und Reinhard Dallhammer freuten sich über die Plätze 2 und 3.

auch Interessant  Sicherung des Felssturzes abgeschlossen

Tracht war beim Jägerball angesagt.
Die Waidhofner Jagdhornbläser eröffneten den Jägerball.

2018 © Der Ybbstaler Verlags GmbH powered bei UFD-Huber OG