Aktuelles Abo Babies Service Kolumne Headline Wetter Ein Festtag des Sports Frühschoppen wurde zum Sommerfest Stimmung, Stimmung, Stimmung 13.693 € für die Basilika am Sonntagberg 250 musikalische Schmiedemeister Ausstellungseröffnung Am Krautberg blöken wieder die Schafe Neue WC-Anlage im Konviktgarten Love, Peace und Blechklang Landesmeistertitel für Jürgen Florian und Günther Haider Es war die Nachtigall und nicht die Lerche … „Oper rund um” in der alten Bene-Fabrik Waidhofen für seine Visionen ausgezeichnet Aus für neues NÖGKK-Servicecenter? Hochwasser ließ Gerüst einstürzen „Mama, i hob wos g’fund’n!” Abschlussbericht Frühjahr 2018 Carolina erfolgreich am Wörthersee Sarah Rijkes ist Rad-Staatsmeisterin „Annähernd“ in der Stadtgalerie Auftakt zum Blasmusiksommer Forstwerkstatt wird zum Wohnhaus Stadt verringert Schuldenstand um „1,7 Millionen Euro” Oafoch himmlisch – Megamusikfest Lenker bei Unfall aus Wagen geschleudert Melanie Klaffner ist ÖTV-Staatsmeisterin AFW gelingt das Landesmeisterdouble Gratulation an die Musiker „Ybbstola Blech” wurden Vizeeuropameister Dracula, Mozart und die russische Seele Die Natur gemeinsam schützen Wein fand Stadt Hohenlehen ist die coolste Schule Österreichs Hammerschlag und Blechklang Ein Sonntag für die Ohren 8:1-Kantersieg im letzten Bundesligaspiel der Saison Erster Saison-Triumph für Oliver Dreier Romeo und Julia bei den Schlosshofspielen 2. Musikschulball wieder ein Erfolg Zwei erste Plätze beim riz GENIUS Jugendpreis 2018 Stadt lädt zum 1. Waidhofner Familienradtag Ins Land einischaun … Lkw mit 50 m³ Hackschnitzeln kippte um Armut ist kein Kinderspiel oder die Rechte der Kinder SG Waidhofen beendet die Saison mit Heimsieg Neuer österreichischer Rekord im Speedklettern Ein Fest, das einfach Spaß macht Gurgl Murgl im Kulturkeller Junge Kunst in Amstetten Neuer Gemeinschaftsgarten bei Krautbergkreuz Die Stadt „weiter denken“ Angst vorm Wolf geht im Ybbstal um Ehepaar Kerschbaumsteiner zum Schützenkönigspaar ausgerufen „Lasst mich den Tristan auch singen!“ Im Labor der Kreativität Die wanderbaren Gipfelklänge begeisterten Fulminantes Triathlonwochenende Lukas Wedl ist „erstklassig“ SV Harreither Gaflenz Juniors sind Meister Kriminalität ist zurückgegangen SPÖ – Nein zum kleinen Pflasterstein Mopedlenker im Tunnel abgeschossen und schwer verletzt Wanderbare Gipfelklaenge Mühlbachler und Schmitzberger – die Schnellsten „Herz-Tod“ – neue CD von Günther Groissböck Haydn´s Love mit Annette Dasch und Karl Markovics Shopping mit Casino-Flair Hintergasse und Fuchslucken wird Kurzparkzone Felswand mit Beton gesichert Waidhofen – das Rasenbeach-Mekka Top-Platzierungen Theater – Oper – Konzerte – Ausstellungen Freude am Garteln Marschmusik liegt in der Luft Boxen im Männerharem Hommage an die unsterbliche Geliebte Gelbe Säcke auf Abwegen Muttergottes in neuem Glanz Pfarren sind Hoffnungsträger des Lebens St. Georgen hat eine Frau Bürgermeisterin Die UVC Raiba U-13-Volley-Boys sind Landesmeister Lietz gewinnt 24-Stunden-Rennen am Nürburgring Wanderbares Windhag „Wanderbare Gipfelklaenge“ „Die Frau ist launisch wie Federn im Wind“ Wassergenossenschaft Urltal gegründet „Craft Beer“-Festival im Schloss Hohenlehen stellt Vizestaatsmeister der Waldarbeit Mit dem Rad gegen die Einbahn Lenker wich Reh aus und landete im Bachbett Opponitz ist „Natur im Garten“-Gemeinde „Danke für Ihre Menschlichkeit!“ Anradeln am Ybbstalradweg Ein unglaubliches Spiel im Tullnerfeld Emil Teufel holt Silber Heißes Eisen in der Stadtgalerie „Sieben auf einen Streich“ gewinnt „Adieu Forstschule!“ Historische Dokumente über und für die Mariensäule Arbeitslosigkeit auf historischem Tiefststand

Hammerschlag und Blechklang

Das 11. Ferraculum-Fest in der Schmiedemetropole Ybbsitz

Am Wochenende von 15. bis 17. Juni stand Ybbsitz wieder ganz in seiner alten Tradition, nämlich in der der heißen Eisen. Das 11. Ferraculum-Fest ging über die Bühne.
Zurerst eroberten die Kindergartenkinder des Landeskindergartens I die Herzen für sich. Kleine Schmiede, Ritter, Burgfräulein tummelten sich am Marktplatz und entledigten sich ihrer Arbeit bravourös. Gekonnt wurden die Themen „roter Faden“ und „Gefäße“ vermittelt und dargestellt. Zudem letztendlich 39 hochqualitative Schmiedearbeiten am Ybbsitzer Marktplatz entstanden im Schauschmiedewettbewerb.
In der Eröffnungsrede lobte die Vertreterin des Landeshauptmannes, LAbg. Michaela Hinterholzer, den Motor und Wegbereiter des Ferraculum-Festes, Bgm. Josef Hofmarcher, ohne dessen treibender Kraft sich Ybbsitz nicht „als der Schmiedeort in Österreich positionieren konnte“. Schmiede aus 14 Nationen und 100 Regionen der Welt trafen sich wieder zum diesjährigen internationalen Schmiedefest Ferraculum in Ybbsitz. Alte Freundschaften wurden gepflegt, neue Freundschaften wurden geknüpft.
Gedacht wurde auch der großzügigen Gönnerin KR Waltraud Welser, ohne die vieles nicht umsetzbar gewesen wäre, aber auch „Schmiedepapst“ Alfred Habermann, dessen zehnter Todestag am 28. April war. Deshalb stand das diesjährige Ferraculum ganz im Zeichen des Gedenkens an diesen viel gerühmten Schmied. Zum Habermann-Gedenken gab es mehrere Schwerpunkte. Neben der Gemeinschafts-Gedenkskulptur Epitaph gab es ein Podiumsgespräch mit fünf Schülern und Freunden Habermanns. Eine Werkschau im Museum FeRRUM (aber auch an verschiedenen öffentlichen Plätzen – wie den Ortseinfahrten) mit Arbeiten von Schülern und Freunden sowie dem Neffen Poldi Habermann wurde feierlich eröffnet und ist noch bis 31. August zu besichtigen.
Blechklang
Parallel dazu gab es auch ein Rahmenprogramm, das der Ybbsitzer Musikverein organisiert unter dem Thema Blechklang kamen verschiedenste Musikrichtungen, alles wurde am Marktplatz geboten von böhmischen bis jazzigem Sound. Von der Innsbrucker Böhmischen bis zum tollen Auftritt der Paul Autobus Bruchband am Samstag in Ybbsitz, verstärkt mit Bläsern des MV Ybbsitz machte die Band Stimmung bis in den Morgen. Das dankbare Publikum shakte ab und forderte eine Zugabe nach der anderen. Die Frühschoppenmusik oblag der regionalesn Gruppe „Ybbstola Blech“.
„Wir schauen zurück auf ein gelungenes Fest in der Eisenstraße-Gemeinde Ybbsitz mit vielen nachhaltigen Eindrücken und der Bereicherung des Schmiedezentrums mit vielen wertvollen Werken von Schmieden aus aller Welt!”, so Mag. Joseph Hofmarcher zufrieden.

auch Interessant  3. IronCamp in Ybbsitz

Bei der Podiumsdiskussion im FeRRUM: v.l.n.r.: Pavol Zlatos (SK), Karel Bures (CZ), Poldi Habermann (CZ) und Joseph Hofmarcher, einer der Fädenzieher in der Schmiedeszene© Kronsteiner
Die erste europäische Filzstraße wurde auch gegründet. Drei Tage lang wurde unter dem umsichtigen Auge von Cornelia Spiegl Filz gewalkt.zVg
Ein toller Auftritt der Paul Autobus Bruchband, die sich auf ein Wiedersehen beim Schlosswirt am 15. August in Waidhofen freut.zVg
DJ WAhnsinn sorgte für das Warm-up am Freitag.zVg
Arbeiten in der historischen Schmiede© Kronsteiner
Gedenkfeier für Schmiedepapst Alfred Habermann© Kronsteiner
Gemeinsam entzündeten die Ehrengäste das FeuerzVg
HR Gernot Walter mit einer preisgekrönter SchalezVg
Karl Schmidt (vorne) und Andreas Berend spendeten ein Damaszenermesser, das vor Ort geschmiedet wurde.zVg
Erich Helm produziert die kleinsten Zangerl.zVg
Daniela Kerschbaumer (2.v.r.) – die Organisatorin – umringt von den Damen des FeRRUMSzVg
Den Erwachsenen stahl die 4-jährige Hannah Hörmann die Show, schneidig sagte sie vor den Festgästen ein mehrzeiliges Gedicht auf.zVg
Ehrenbürger Prof. Rudolf Welser, Bgm. Josef Hofmarcher, LAbg. Michaela Hinerholzer, gGR Anita Eybl und gGR Gottfried Lettner mit dem roten Faden.
zVg