Aktuelles Abo Babies Service Kolumne Headline Wetter Der Naturpark Eisenwurzen ist um eine Attraktion reicher Gut für dich, gut für mich Sarah Rijkes im ÖRV-Aufgebot für die Rad-Weltmeisterschaften Autoslalom-Pilot in der richtigen Spur Herbstkonzerte Bezaubernde Klänge eines vergessenen Instruments Kost.bare Marmeladen Mehr Gäste für die Stadt Bürgerinitiative gegen Siedlungsvorhaben Reitherer Platzerl neu verpackt Herzlich willkommen, Pfarrer Hans Wurzer! Gelungener Renovierungsstart Sarah Rijkes überzeugte mit einer Spitzenleistung Ferdinand Hager fuhr auf Spitzenplatz Dr. Riess erhielt das goldene Ehrenzeichen Das war das Waidhofner Dämmershopping BACH&BASS Ein Sonntag in Tracht Sensationelle 54 Aussteller bei Ybbsitzer Flohmarkt Gemeinde21 – Projekte laufen weiter Pölzgutter gewinnt Sprintdistanz beim Triathlon in Podersdorf Windig, wellig, Weltklasse Kameras im Konviktgarten für mehr Sicherheit Mehr Grün in der Stadt Kunst am Silo Eine Flaneurin berichtet Lösung für das Ofenloch gefordert Kein Risiko bei SunnyCard-Kauf Standort für Donaubrücke Mauthausen fix Spiel SG Waidhofen gegen Blindenmarkt am 28. August Medaillenregen geht weiter Dem Regenwetter zum Trotz Modernste Sicherheitstechnik für die Citybahn Nahversorgung Tag und Nacht in der Innenstadt Hannah Streicher top Die Strömung der Ybbs als Gegner Turn Over, Berichte einer Flaneurin Konviktgartenkonzerte biegen in die Zielgerade Walhalla im Alpenstadion Neue Bahnbrücke über den Redtenbach IFE gewinnt Großauftrag für Londoner U-Bahn-Züge Kinder an die Macht Radweg wächst bis Gaflenz 900 kg schweres Holzelement erschlug Zimmermann Lokalaugenschein am Ybbstalradweg Kultur tragen Tennis-Mannschaftskreis-Meistertitel Großes Weyrer Motorsporttalent – Christoph „Chrisi“ Holzner Die Wiener Tschuschenkapelle gastiert im Plenkersaal Die Jahre vergehen, der Sound bleibt Genuss am Oberen Stadtplatz Brückendemontage Mostbrunnen renoviert Siegfried Kettner ist oberster Salesianer Virtuos und galant Blasmusikvergnügen im Konviktgarten 4. Auflage des Riverthlon NÖ Leichtathletik-Landesmeisterschaften Musikalische Melange und Kaffeehausflair Gelebte Städtepartnerschaft Neuer Pfarrer für Opponitz Der Wald – das große Sorgenkind der Landwirtschaft Aller guten Dinge sind drei St. Georgner Blasmusikanten spielten zum Frühschoppen auf Hochwassereinsatz im Redtenbach Starkregen verursachte zahlreiche Unwettereinsätze Schulsanierung in vollem Gang Platz 1 für Dietmar Mayerhofer beim Loserberglauf Emilia Sandhofer beweist Vielseitigkeit Faszination Trompetenklang Let’s Blasmusik im Konviktgarten Schutz, Bildung, Erholung und Regionalentwicklung Wechsel in der SPÖ-Fraktion Das Erbe der Ybbstalbahn wird erhalten Ein Baujuwel für Hollensteins Bürger Volksmusik im Klein-Eibenberg Summer Chill-out – der coolste Ferienbeginn „Stadt der Türme“-Open Marie Lietz in Topform Viel Arbeit am Buchenberg Sperre der Ybbsitzer Straße bis Anfang September Musiktheaterpreis für Günther Groissböck Zur Götterparty in die Unterwelt Außenrenovierung derWindhager Volksschule Letztes Volleyballtraining in der Waidhofner Sporthalle von 1978 Paul Hopfgartner aus Weyer – Radsportler mit großen Erfolgen Künstlerische Doppelgänger Perfekt, hinreißend und brillant Kleinwasserkraft nutzen Pflastersanierung schreitet zügig voran Citybus im Zwei-Stunden-Takt Größtes Laufmeeting Österreichs in Waidhofen Nigloa Blasmusik lud zum Frühschoppen Orpheus lädt in die Rollschuhdisco Sommerferien mit der Wilde Wunder Card Wechsel im Abschnittsfeuerwehrkommando Seit 120 Jahren Strom für die Stadt Klinikum Mauer verliert seine Neurologie FERRACULUMconnected – das Schmiedefest – der Film Ausfahrt zum Gedenken an Marcel Rijkes

Gemeinde21 – Projekte laufen weiter

Sonntagberg. Bürgerbeteiligungsprozess mit NÖ.Regional nach fünf Jahren offiziell abgeschlossen

Nach vier intensiven Jahren im Gemeinde21-Prozess schließt die Marktgemeinde Sonntagberg den durch NÖ.Regional begleiteten Bürgerbeteiligungsprozess ab. An den Projekten wird in den Gremien fleißig weitergearbeitet.
2016 startete die Marktgemeinde Sonntagberg mit dem Bürgerbeteiligungsprogramm, eine Aktion des Landes, welcher durch die Mitarbeiter der NÖ.Regional begleitet wurde. Unter aktiver Beteiligung der Gemeindebürger konnte ein umfangreiches Leitbild erstellt werden, welches 15 Hauptprojekte beinhaltet. Das Leitbild ist in erster Linie ein Fahrplan für die nächsten Jahre bzw. Jahrzehnte. Für die Abwicklung des Gemeinde21-Bürgerbeteiligungsprozesses wurde ein Kernteam und fünf Themengruppen gegründet. Mit Juni 2020 hat der Gemeinde21-Prozess geendet.
„Durch den Gemeinde21-Prozess konnten wir viele Projekte aufgreifen und umsetzen“, so Bgm. Thomas Raidl, „denn die Gemeindeentwicklung und das Wohlfühlen der Gemeindebürger in unserer Gemeinde ist uns auch in Zukunft ein großes Anliegen.“
Bei der Abschlussbesprechung blickte das Kernteam und die Themenpaten auf die letzten vier Jahre zurück und besprach die noch geplanten Projekte.
Die fünf Themengruppen haben in den letzten Jahren ganze Arbeit geleistet, viele Besprechungen abgehalten und natürlich auch zahlreiche Anliegen und Projekte umgesetzt.
Der Arbeitskreis „Gast in Sonntagberg“ hat sich um die Neugestaltung des Kräutergartens und Klangturms am Sonntagberg gekümmert und die Wanderwege neu beschildert. Weiters wurde am Sonntagberg der Waldspielplatz, der Prandtauer-Brunnen und der Hörsessel wieder fit für die Besucher gemacht. Der Mostbrunnen am Baichberg ist ein beliebtes Wanderziel und ist ebenfalls dem Arbeitskreis zuzuschreiben. In Zukunft wird die Pflege des Kräutergartens weitergeführt und die Anliegen im Ausschuss „Tourismus“ besprochen.
Im Zuge von Ortsbegehungen im Zentrum von Rosenau und Böhlerwerk erarbeitet der Arbeitskreis „Aktive Ortsteile“ erste Vorschläge für die Neugestaltung von Freiräumen. Speziell in Rosenau wurde ein Masterplan für die Neugestaltung des Ortszentrums erstellt. Ziel ist es, den Ort Rosenau durch Grünflächen und Sitzmöglichkeiten neu zu gestalten und einen wesentlichen Beitrag zur Verkehrsberuhigung beizutragen. Die Neuerrichtung des barrierefreien Zuganges zum Freibad Böhlerwerk wurde durch die Arbeitsgruppe forciert.
Die Arbeitsgruppe „Leben in Sonntagberg“ organisierte Fachvorträge für die Bevölkerung mit hochkarätigen Fachexperten, wie Dr. Günther Loewit und Dr. Joachim Bauer. Zweimal wurde ein Kalender mit Landschaftsimpressionen von Sonntagberg erstellt und der Reinerlös für einen sozialen Zweck bzw. für die Finanzierung von Fachvorträgen verwendet. Mit Gemeindebürgern wurden die Spielplätze und öffentlichen Flächen begutachtet und Ideen eingeholt. Die Gemeinde adaptiert laufend die Spielplätze in den Ortsteilen und die eingebrachten Ideen sollen hierbei berücksichtigt werden. Auch in Zukunft wird sich der Arbeitskreis regelmäßig treffen und Vorträge sowie weitere Projekte begleiten.
Der Arbeitskreis „Sonntagberg 2025“ setzt sich intensiv mit dem Thema Leitsystem auseinander. Im Vorjahr wurden mehrere Arbeitskreissitzungen mit den Wirtschaftstreibenden durchgeführt und erste Schritte für eine Vernetzung der Betriebe getätigt. Das Anliegen nach einer sicheren Breitbandversorgung durch Glasfaser wird durch den Bau des Glasfasernetzes durch nöGIG in den nächsten Jahren umgesetzt.
Ein Anliegen der Gemeindebürger war auch das „ÖBB-Schnupperticket“, welches gemeinsam mit der Gemeinde und dem Arbeitskreis „Energie-Mobilität-Umwelt“ verwirklicht wurde. Die Gemeindebürger können das Schnupper-Ticket für die Zugfahrt von Sonntagberg nach Wien noch bis Mitte 2021 kos­tenlos am Gemeindeamt ausgeborgen. Die Gemeinde investiert somit in nachhaltige Mobilität und möchte auf die Attraktivität des öffentlichen Verkehrs hinweisen. Der Arbeitskreis „Energie-Mobilität-Umwelt“ traf sich regelmäßig und setzte Maßnahmen für die Stärkung des Alltagsradverkehrs um, organisierte Verkehrsberatungen- und zählungen sowie „Natur im Garten“-Vorträge. Gemeinsam mit Gemeindebürgern wurde der Hutterberger Park in Rosenau neu gestaltet, Bäume und Sträucher gepflanzt und somit klimatfit gemacht. Der Arbeitskreis wird künftig als Klimabündnis-Arbeitsgruppe aktiv sein und freut sich über neue Mitglieder. Der Aufbauworkshop ist für 17. September, um 17.00 Uhr im großen Sitzungssaal der Gemeinde vorgesehen und wird begleitet durch Klimabündnis Niederösterreich. Alle Gemeindebürgerinnen und Gemeindebürger sind herzlich zur Teilnahme eingeladen und es können Wünsche und klima-, energie- und mobilitätsrelevante Ideen eingebracht werden.

auch Interessant  Biberbacher Gemeinderat wurde angelobt
V.l.n.r.: Johann Wagner, Bgm. Thomas Raidl, Martina Hinterleitner, Ulrike Neubauer, Bernadette Friesenegger, Gabriele Brandl-Amon, Amtsleiter Johann Eblinger, Nikolaus Stöckl, Andrea Artmüller, Vizebgm. Heide Maria Polsterer, Bernhard Atschreiter und Josef Rumpl © Marktgemeinde Sonntagberg