Babies Service Kolumne Headline Wetter Achtbeste Mannschaft Österreichs Thomas Teufl besiegte Heiligenstein Jagdhornverein Waidhofen gewinnt internationalen Jagdhornbewerb Kwela, Kwela! Eigene Parkplätze für Radler geschaffen Traktor mit Güllefass abgestürzt Ein Musikfest zum runden Geburtstag Goldene Kelle für den Schlosssteg 2.0 Kameradschaftsbund feiert 150-Jahr-Jubiläum Moltobene – neue Büroflächen auf der Zell in Beneareal fertiggestellt Schlosssteg für die „Goldene Kelle“ nominiert Gemeinschaftsgarten für alle Christoph Pölzgutter – Doppelsieger Herren 1 schaffte Klassenerhalt Zum Abschluss ein Tanzfest der Musik Sommerkonzerte des Waidhofner Kammerorchesters Das Ybbstal putzt sich heraus Punktlandung nach drei Stunden Ein Wochenende der Rekorde Kunst auch als Wagnis sehen Blasmusik im Zirkuszelt Startschuss zum Glasfaserausbau Unsere Lehrlinge sind spitze! Waidhofner Schützen in der Buckligen Welt Bezirksgericht – nächste Schritte fixiert Besucheransturm beim Wandertag P. Florian ließ die Orgel aufblühen Geschöpf der Dunkelheit Erneute Heimniederlage im Alpenstadion Hrabys und Mühlbachler am Podest Genuss – Genuss – Genuss Bezirksgericht – Ja, aber „Bitte werdet Forsteralm-Botschafter!“ Lions unterstützen Sonntagberg Liftkarten für alle Schulkinder Ybbstaler Narzissenfest Motocross Staatsmeisterschaft in Weyer Kilian Fischhuber holte sich den Staatsmeistertitel im Bouldern Musikfreunde luden zum Kammermusikabend Singen macht Spaß Rockig shoppen in Waidhofen Sperre des Parkdecks „Pfarrgarten“ Wahl-Waidhofner erzeugt den besten Likör der Welt Johanna, das Mathematik-Talent Hohenlehner Fleischer wurde Vizeeuropameister Ein trachtiges Ballvergnügen Laufend helfen – wie geht das? Heimniederlage gegen Tabellennachbarn Neues Trainerteam bei der SG Waidhofen Ergebnisse in der Bundes-, Landes- und Kreisliga Erfolgreich beim Volksmusikwettbewerb in Krems Zwischen Schwarzbach und Ybbs Mehr Sicherheit durch Sichtbarkeit Totalsperre des Autobahn-zubringers Oidn „e-mobil in der Eisenstraße“ Gottes Segen für die Rocker Frühschoppen wurde zum Dämmerschoppen Verdiente Niederlage gegen Tabellenletzten Radsport: Qualifikationsrennen für die „EYOf 2017“ abgebrochen Waidhofner Kletterer – 3x Landesmeister Anklage an Gott in der Stiftskirche Seitenstetten Die Strings beim PeDa [a:bua] – die Stadt hat wieder Preise zu vergeben Treffpunkt Natur im Bürgergarten Hochkar und Ötscher unterstützen die Forsteralm Im Hause „Mitterholz“ gibt’s den besten Most „Ein Hoch dem Ersten Mai!“ Vogl und Mühlbachler siegten U 15 sind versilbert Gegen Papst und Kaiser Familienmusik Six feierte 40-Jahr-Jubiläum Ein „Freiraum“ für die Zell Mit Radar gegen Autoraser Fisch trifft Schule – ein Highlight des Festprogrammes „Und es dröhnten die Motoren …“ 50 Mannschaften beim Hallencup Die Katze und ihre Muskelkater trumpften auf Kulturdrogerie – moving bohemian space Junge Musikanten spielt’s auf Bierbrauen als Handwerkskunst Stadthonig – Waidhofen wird zur Imkerei Neue Caritas-Sozialstation für Waidhofen Massiver Wintereinbruch im Ybbstal Von Brücke ins Bachbett gestürzt Feuerwehrübung in der Innenstadt Hochinteressanter Abend über psychologische Gesetze SV Harreither Gaflenz siegt in Haitzendorf Richard Lietz wird Dritter beim WM-Auftakt 3 x Landesmeister, 2 x Vizelandesmeister im Geräteturnen Gegen Papst und Kaiser Das Marmorbild im Klangraum Frühlingsball – Publikumsmagnet im Ybbstal Problemzone Hoher Markt Flüchtlingsunterkunft bleibt Gemeinsam unseren Lebensraum gestalten Triumph in Jackson (USA) Gut gespielt – leider keine Punkte Jörg Demus spielte den Mond an Innenstadt wird zum Klettereldorado „wieder aufhOHRchen“ & Maibaumsetzen

Frühlingsball – Publikumsmagnet im Ybbstal

Am Bauernbundball tummelten sich die Tanzbegeisterten

Das Erfolgskonzept vom Bauernbund Opponitz mit seinem Obmann Ernst Steinauer scheint theoretisch ganz einfach – man hole eine tolle Volksmusikgruppe, rühre emsig die Werbetrommel und schon wird der Bauernbundball zur Riesenparty von Alt bis Jung.
So geschehen am Ostersonntagabend, da pilgerten Heerscharen von Menschen zum Event des Frühlings zum Bauernball in Opponitz. Nachdem die Volkstanzgruppe und Ernst Steinauer die Ballgäste begrüßt hatten, eroberten die Tanzwütigen den Tanzboden für sich. Viele Ehrengäste, unter anderen NRAbg. Georg Strasser, zuständig für die Bauernschaft, und die NÖ Mostkönigin Sandra I., beehrten den Ball mit ihrem Besuch.

Ein Tänzchen in Ehren – NRAbg. Georg Strasser mit Sandra I.

An die 500 Gäste drängten bis Mitternacht in die Ballveranstaltung in den Gasthof Bruckwirt-Tazreiter – ein wahrer Publikumsmagnet für das ganze Ybbstal und über die Bezirksgrenzen hinaus. Angezogen wurden die vielen Besucher von der international bekannten Volksmusikgruppe „Die Grubertaler“, von den tollen Sachpreisen – es gab auch ein Zuchtkalb zu gewinnen –, aber auch von der grandiosen Stimmung, die auf diesem Ball herrscht. Dieser ging heuer immerhin schon das zwölfte Mal über die Bühne, organisiert vom Bauernbundobmann Steinauer mit seinem hervorragenden Team.
Um Mitternacht wurden die Preise der Tombola verlost, die Antwort der Quizfrage gelüftet und die Sieger konnten ihre Gewinne übernehmen. Auch die Schuhplattler aus Konradsheim, die vernünftigerweise mit dem Bus herchauffiert wurden, legten eine tolle Darbietung aufs glatte Parkett, bevor es weiterging bis in die Morgenstunden.
Eine gelungene Veranstaltung, ein Ball, der alle Generationen vereint, ein Erfolgskonzept für alle begeisterten Freunde der Volksmusik.
Weitere Fotos auf der Gemeindehomepage www.opponitz.gv.at

Obmann Ernst Steinauer (Bildmitte) freute sich über die zahlreichen Ehrengäste.
David Blaimauer – ob es schon eine Dame für sein gewonnenes Dirndl gibt?
Die jungen Damen aus Ybbsitz freuten sich schon auf den tollen Frühlingsball.
V.l.n.r.: Julia Pechhacker, Julia Schallauer und Petra Schallauer
Die Konradsheimer Schuhplattler sorgten um Mitternacht für Stimmung.
Marianne Lueger aus Ybbsitz gewann das Zuchtkalb „Beki“.
V.l.n.r.: GR Alexander Schnabel, Bettina Harreiter, NRAbg. Edith Mühlberghuber, Patrick Schmidtkunz (Gewinner des Muffelwidderabschusses) und Ing. Georg und Bianca Kölbl