Aktuelles Abo Babies Service Kolumne Headline Wetter LeseWerkstadt statt Leerstand Wie die Stadt weiterentwickeln? Sportliches Ballfieber Bronzemedaille für Damjan Eror Die U-20-Volleyboys – Starterticket für österr. Meisterschaft Kabarett für den guten Zweck Volksmusikanten luden zu Stammtisch Pakt für Kinder Schussattentäter gefasst Weyrer Turnerball – das Ballereignis der Region Historischer Neujahrsempfang Tolle Stimmung im Ballsaal Goldener Ehrenring für Hermine Dultinger UVC Raiba Volleyball-Herren feiern weiteren Sieg im Cup Gelungener Saisonauftakt der Nachwuchskletterer Bandenzauber Panorama-Handscape – Handflächen verschmelzen zu einer Skulptur Jetzt geht es hoch hinaus Miteinander – Zukunft – Vorausdenken Heuer wieder großer Faschingsumzug Feuer in Reihenhaus Tanz der Bergrettung in Hollenstein Eisenstraße-Laufcup 2019 ging in Gresten zu Ende ASKÖ-Skikurse auf der Forsteralm Skikurs 2019 fand erst Anfang 2020 auf der Forsteralm statt Kalte Ybbs als Adrenalinkick Spaziergang für Gründer Radlobby eröffnete die Radsaison der Alltagsradler Mit Strauß, Fučik und Frank Sinatra ins neue Jahr Mit Oberkrainersound durch die Nacht Felix ist das Neujahrsbaby Am Neujahrsmorgen brannte Auto Theateraufführungen strapazierten gehörig die Lachmuskeln Blasmusik begeisterte Basketballfreundschaftsspiel endete 53:36 U-20-Volleyboys weiter ungeschlagene Tabellenführer Ball des Sports im Schloss Rothschild Mit Walzer und Polka ins neue Jahr Waidhofner wird Provinzial der Salesianer Don Boscos Erste Schnelllade-Station in Amstetten Waidhofens Christkind heißt Yuna Moderne Haltestellen für die Citybahn Arbeitslosigkeit weiter sehr niedrig Welt-, Europa- und Bundesmeister kommen aus Weyer TSV Eisenwurzen setzte Christbaum im Gaflenzbach Alle Besucherrekorde gebrochen Die Langläufer sind bereit Fuchsluger gewinnt beim Grafenegger Adventlauf Tolle 2. Plätze für die UVC Raiba Volleyballer Radwegabschnitt fertiggestellt Wir sagen euch an den lieben Advent „schatten der wirklichkeit“ Roman „Schattenseiten“ erschienen Neuer IT-Schwerpunkt an der HTL Stadt reduziert Schuldenstand Polizeiaktion bei Führerscheinprüfung Streit um Zweitwohnsitzer entschieden Stadt mit Herz für Familien Auszeichnung für den Kematner Bauernmarkt Kilian Fischhuber neuer Trainer im Kletterverband Kunst im Spiegel – Spiegelkunst Auf Spurensuche im Mostviertel Skikids auf der Forsteralm Schauriges Spektakel am Dorfplatz UVC Raiba Volleyball-Herrenteam feiert zwei Siege Lichterglanz im Schloss Rothschild Auto überschlug sich 4REAL American Gospel feat. Shelia Michellé Spiegelverkehrtes in der Stadtgalerie Alle Jahre wieder Der Silomaster ist geschlagen! Sieg in der Nachwuchs­mannschaftswertung Die Stadt erweist zwei verdienten Bürgern die Ehre Alte Bene-Fabrik wird zum Hotspot der Architektur Fahrplanänderung bringt mehr Züge auf der Rudolfsbahn Projekt „Näher zum Fluss“ holte Silber Im Dorf weihnachtet es schon sehr Amesbichler Triathlon-Landesmeisterin Betriebs-Ski-Einfahrkurs in Schladming „Schöne Bescherung“ geht ins Finale Pianist Helbock sprengte alle Hörgewohnheiten Citybahn im Halbstundentakt Kanalgebühren steigen um 1,5 Prozent Biberplage an der Ybbs Die „Ofenloch-Gämse“ – ein Leuchtturm ins Ybbstal Hohenlehen – zeitgemäße Ausbildung und traditionelle Werte Beeindruckender Turniersieg für die U-13-Volleygirls Klangraum im Herbst So eine „Schöne Bescherung“ Keksebacken mit dem Bürgermeister Weihnachtsbaum für die Landeshauptstadt 25 Jahre Weltladen Weyer Jägerball auf der Forsteralm Finale beim Hochwasserschutz Pater Vitus übernimmt Pfarre Kematen/Gleiß Erfolgreicher Ball der Werksmusikkapelle Böhlerwerk Hirtenlehner folgt auf Hirtenlehner [a:bua] – Ehre, wem Ehre gebührt Union-Athleten räumten ab Eine zufriedenstellende Herbstsaison des SV Harreither Gaflenz

Es ist wirklich gut gelungen!

Eröffnung des Vereinshauszubaus und des Bauhofs

Am Wochenende, 31. August und 1. September, präsentierte sich die Marktgemeinde Allhartsberg in Hochform. Bereits am Samstagabend spielte die Trachtenmusikkapelle gemeinsam mit der Grestner Musikkapelle ein fulminantes Musikfilm-Konzert quasi als Auftakt zum sonntäglichen Marktfest. Der Sonntag begann mit einer Festmesse in der Pfarrkirche, zelebriert von Altabt Berthold, umrahmt von der Singgemeinschaft „Cantores Dei“.
Angeführt von der TMK Allhartsberg und der Feuerwehr samt der Feuerwehrjugend zog der Festzug mit Altabt Pfarrherr
Bert­hold Heigl und den anderen Fest- und Ehrengästen zum Vorplatz des erweiterten Vereinsheimes.
RR Josef Hörndler als Moderator führte durch das Festprogramm. LAbg. Bgm. Anton Kasser oblag die Begrüßung der Ehrengäste als Vertreterin der LH Mikl-Leitner kam LR Christiane Teschl-Hofmeister, der es sichtlich Freude machte, hier die Festrede halten zu dürfen. Sie war voll des Lobes: „…Ihr macht´s mich fertig. Bereits in der Kirche beim gemeinsamen Singen des Allhartsberger Liedes „…dort is mei Paradies.“ Hier ist es so aufgeräumt, alle sind so engagiert – echt schon kitschig.“
Auch der Ortschef freute sich über den gelungenen Zubau des Vereinsheimes, das schon im August 2000 seine Pforten öffnete, damals war es bereits gelungen, sechs Vereine unter ein Dach zu bringen. Bereits bei seiner Eröffnungsrede im 2000er-Jahr sprach Kasser von den Graugänsen, den Lieblingstieren des großen Konrad Lorenz, sie fliegen gemeinsam. „Und nur gemeinsam stemmten wir so ein Projekt, das mehrere Anforderungen stellte, vor allem aber das Vereinshaus platzte bereits aus allen Nähten, zu wenig Platz, stieg doch die Zahl der FF-Mitglieder auf das Doppelte. Es ist nun gelungen, die Feuerwehr, Trachtenmusikkapelle, die Singgemeinschaft „Cantores Dei“, die Landjugend, die Volkstanzgruppe und die Musikschule unterzubringen. Weiters wurde auch den Bedürfnissen der Fa. Mühlehner, die eine Betriebserweiterung plante, nachzukommen. Sie erhielt auf der Nagelhofer-Wiese Platz für eine Lagerhalle, aber auch ein Bauhof wurde eingerichtet sowie ein Platz für Grün- und Strauchschnitt geschaffen,“ schilderte Kasser in seiner Rede.
Altabt Berthold Heigl segnete das Gebäude.
…und dann gehörte der Tag der Bevölkerung, ein großartiges Marktfest wurde gefeiert. Alle Vereine waren auf den Beinen. In der neuen Lagerhalle versuchten die beiden Wirte vom Allhartsbergerhof und von Rolli´s Cafe-Pub, den Hunger und Durst der Gäste zu stillen. Viele feierten.
Auch die Gewerbetreibenden nutzten den Tag mit einer Gewerbeschau. Für die Kinder gab es eine Kartbahn beim Bauhof, eine Kletterwand und Pferde zum Reiten.
Am Nachmittag gab es dann noch verschiedene Highlights.
Aber am wichtigsten war, Allhartsberg feierte sich sich selbst, denn sie sind für die Zukunft gerüstet!

auch Interessant  Neue Straßennamen in St. Leonhard

Der Zubau bietet u. a. genügend Platz für die Feuerwehr und die Feuerwehrjugend. zVg
Die hohe Geistlichkeit Altabt Berthold Heigl mit Politprominenz, Ehrengästen und den Obleuten der Vereine, die im erweiterten Funktionalbau Unterschlupf fanden. zVg

2018 © Der Ybbstaler Verlags GmbH powered bei UFD-Huber OG