Aktuelles Abo Babies Service Kolumne Headline Wetter Reitherer Platzerl neu verpackt Herzlich willkommen, Pfarrer Hans Wurzer! Gelungener Renovierungsstart Sarah Rijkes überzeugte mit einer Spitzenleistung Ferdinand Hager fuhr auf Spitzenplatz Dr. Riess erhielt das goldene Ehrenzeichen Das war das Waidhofner Dämmershopping BACH&BASS Ein Sonntag in Tracht Sensationelle 54 Aussteller bei Ybbsitzer Flohmarkt Gemeinde21 – Projekte laufen weiter Pölzgutter gewinnt Sprintdistanz beim Triathlon in Podersdorf Windig, wellig, Weltklasse Kameras im Konviktgarten für mehr Sicherheit Mehr Grün in der Stadt Kunst am Silo Eine Flaneurin berichtet Lösung für das Ofenloch gefordert Kein Risiko bei SunnyCard-Kauf Standort für Donaubrücke Mauthausen fix Spiel SG Waidhofen gegen Blindenmarkt am 28. August Medaillenregen geht weiter Dem Regenwetter zum Trotz Modernste Sicherheitstechnik für die Citybahn Nahversorgung Tag und Nacht in der Innenstadt Hannah Streicher top Die Strömung der Ybbs als Gegner Turn Over, Berichte einer Flaneurin Konviktgartenkonzerte biegen in die Zielgerade Walhalla im Alpenstadion Neue Bahnbrücke über den Redtenbach IFE gewinnt Großauftrag für Londoner U-Bahn-Züge Kinder an die Macht Radweg wächst bis Gaflenz 900 kg schweres Holzelement erschlug Zimmermann Lokalaugenschein am Ybbstalradweg Kultur tragen Tennis-Mannschaftskreis-Meistertitel Großes Weyrer Motorsporttalent – Christoph „Chrisi“ Holzner Die Wiener Tschuschenkapelle gastiert im Plenkersaal Die Jahre vergehen, der Sound bleibt Genuss am Oberen Stadtplatz Brückendemontage Mostbrunnen renoviert Siegfried Kettner ist oberster Salesianer Virtuos und galant Blasmusikvergnügen im Konviktgarten 4. Auflage des Riverthlon NÖ Leichtathletik-Landesmeisterschaften Musikalische Melange und Kaffeehausflair Gelebte Städtepartnerschaft Neuer Pfarrer für Opponitz Der Wald – das große Sorgenkind der Landwirtschaft Aller guten Dinge sind drei St. Georgner Blasmusikanten spielten zum Frühschoppen auf Hochwassereinsatz im Redtenbach Starkregen verursachte zahlreiche Unwettereinsätze Schulsanierung in vollem Gang Platz 1 für Dietmar Mayerhofer beim Loserberglauf Emilia Sandhofer beweist Vielseitigkeit Faszination Trompetenklang Let’s Blasmusik im Konviktgarten Schutz, Bildung, Erholung und Regionalentwicklung Wechsel in der SPÖ-Fraktion Das Erbe der Ybbstalbahn wird erhalten Ein Baujuwel für Hollensteins Bürger Volksmusik im Klein-Eibenberg Summer Chill-out – der coolste Ferienbeginn „Stadt der Türme“-Open Marie Lietz in Topform Viel Arbeit am Buchenberg Sperre der Ybbsitzer Straße bis Anfang September Musiktheaterpreis für Günther Groissböck Zur Götterparty in die Unterwelt Außenrenovierung derWindhager Volksschule Letztes Volleyballtraining in der Waidhofner Sporthalle von 1978 Paul Hopfgartner aus Weyer – Radsportler mit großen Erfolgen Künstlerische Doppelgänger Perfekt, hinreißend und brillant Kleinwasserkraft nutzen Pflastersanierung schreitet zügig voran Citybus im Zwei-Stunden-Takt Größtes Laufmeeting Österreichs in Waidhofen Nigloa Blasmusik lud zum Frühschoppen Orpheus lädt in die Rollschuhdisco Sommerferien mit der Wilde Wunder Card Wechsel im Abschnittsfeuerwehrkommando Seit 120 Jahren Strom für die Stadt Klinikum Mauer verliert seine Neurologie FERRACULUMconnected – das Schmiedefest – der Film Ausfahrt zum Gedenken an Marcel Rijkes Bewegt im Park Doppelgänger in der Stadtgalerie Stadt senkt Schuldenstand um 600.000 Euro Wechsel an der Spitze des Rotaryclubs Jetzt geht’s mit der Blasmusik los! Die Stadt als unverwechselbare Marke Waidhofen will bis 2040 CO2-neutral sein Gründung des Naturparks Ybbstal Waidhofens Feuerwehrchefs stellen sich vor

Es ist wirklich gut gelungen!

Eröffnung des Vereinshauszubaus und des Bauhofs

Am Wochenende, 31. August und 1. September, präsentierte sich die Marktgemeinde Allhartsberg in Hochform. Bereits am Samstagabend spielte die Trachtenmusikkapelle gemeinsam mit der Grestner Musikkapelle ein fulminantes Musikfilm-Konzert quasi als Auftakt zum sonntäglichen Marktfest. Der Sonntag begann mit einer Festmesse in der Pfarrkirche, zelebriert von Altabt Berthold, umrahmt von der Singgemeinschaft „Cantores Dei“.
Angeführt von der TMK Allhartsberg und der Feuerwehr samt der Feuerwehrjugend zog der Festzug mit Altabt Pfarrherr
Bert­hold Heigl und den anderen Fest- und Ehrengästen zum Vorplatz des erweiterten Vereinsheimes.
RR Josef Hörndler als Moderator führte durch das Festprogramm. LAbg. Bgm. Anton Kasser oblag die Begrüßung der Ehrengäste als Vertreterin der LH Mikl-Leitner kam LR Christiane Teschl-Hofmeister, der es sichtlich Freude machte, hier die Festrede halten zu dürfen. Sie war voll des Lobes: „…Ihr macht´s mich fertig. Bereits in der Kirche beim gemeinsamen Singen des Allhartsberger Liedes „…dort is mei Paradies.“ Hier ist es so aufgeräumt, alle sind so engagiert – echt schon kitschig.“
Auch der Ortschef freute sich über den gelungenen Zubau des Vereinsheimes, das schon im August 2000 seine Pforten öffnete, damals war es bereits gelungen, sechs Vereine unter ein Dach zu bringen. Bereits bei seiner Eröffnungsrede im 2000er-Jahr sprach Kasser von den Graugänsen, den Lieblingstieren des großen Konrad Lorenz, sie fliegen gemeinsam. „Und nur gemeinsam stemmten wir so ein Projekt, das mehrere Anforderungen stellte, vor allem aber das Vereinshaus platzte bereits aus allen Nähten, zu wenig Platz, stieg doch die Zahl der FF-Mitglieder auf das Doppelte. Es ist nun gelungen, die Feuerwehr, Trachtenmusikkapelle, die Singgemeinschaft „Cantores Dei“, die Landjugend, die Volkstanzgruppe und die Musikschule unterzubringen. Weiters wurde auch den Bedürfnissen der Fa. Mühlehner, die eine Betriebserweiterung plante, nachzukommen. Sie erhielt auf der Nagelhofer-Wiese Platz für eine Lagerhalle, aber auch ein Bauhof wurde eingerichtet sowie ein Platz für Grün- und Strauchschnitt geschaffen,“ schilderte Kasser in seiner Rede.
Altabt Berthold Heigl segnete das Gebäude.
…und dann gehörte der Tag der Bevölkerung, ein großartiges Marktfest wurde gefeiert. Alle Vereine waren auf den Beinen. In der neuen Lagerhalle versuchten die beiden Wirte vom Allhartsbergerhof und von Rolli´s Cafe-Pub, den Hunger und Durst der Gäste zu stillen. Viele feierten.
Auch die Gewerbetreibenden nutzten den Tag mit einer Gewerbeschau. Für die Kinder gab es eine Kartbahn beim Bauhof, eine Kletterwand und Pferde zum Reiten.
Am Nachmittag gab es dann noch verschiedene Highlights.
Aber am wichtigsten war, Allhartsberg feierte sich sich selbst, denn sie sind für die Zukunft gerüstet!

auch Interessant  Sensationelle 54 Aussteller bei Ybbsitzer Flohmarkt

Der Zubau bietet u. a. genügend Platz für die Feuerwehr und die Feuerwehrjugend. zVg
Die hohe Geistlichkeit Altabt Berthold Heigl mit Politprominenz, Ehrengästen und den Obleuten der Vereine, die im erweiterten Funktionalbau Unterschlupf fanden. zVg

2018 © Der Ybbstaler Verlags GmbH powered bei UFD-Huber OG