Aktuelles Abo Babies Service Kolumne Headline Wetter Ein Fiat 500 als Hauptpreis Gold für den „Grafen“ Klimaschutz als kommunale Aufgabe Freundschaftsspiel WY Basket Towers vs. BBC Iron Scorps Steyr Unentschieden in der Harreither-Arena Waidhofen wieder Tabellenführer Blowy jubelt über Bronze „Mystik & Wandern“ etabliert sich Mozart, Rossini & Kind sowie Blahous, Ecker, Kaar & Sobotka Ein herbstlicher Musikgenuss Tödlicher Traktorunfall Handwerk hat goldenen Boden Krönung zum Herbstmeisterder 2. Klasse Ybbstal Andrea Mayr siegte in nur 34 Minuten und 54 Sekunden O‘zapft is‘! Eine „Schöne Bescherung“ mit der Volksbühne Sonntags um sechs in der Klosterkirche Orgelweihe in der Bürgerspitalkirche Kampf ums Amstettner Rathaus Mostviertler Jagd – der Krimi Marktstube völlig ausgebrannt Renate Teufl und Julian Pöchhacker staubten ab Waidhofen bleibt an der Spitze! GRETA-Lernnetzwerk probiert Neues Von Ludwig van Lennon zu Wolfgang Amadeus McCartney Stadtwehr liefert heuer mehr Strom Stadt ändert Bebauungsrichtlinien Bombendrohung gegen Polizeiinspektion 40 tote Rehe auf 2 km Moststraße-Betriebe bei 1. Falstaff Most Trophy prämiert UVC Raiba Volleyball-Herren stürmen an die LL-Tabellenspitze 24. Buchenberglauf 2019 A guade Zeit! Ildikó Raimondi – ein Weltstar der Oper begeisterte die Konzertbesucher Bald lacht „Der Halbmond“ wieder vom Wirtshaushimmel Waidhofen ist bei E-Autos Schlusslicht Hangbrücke um 670.000 Euro saniert Stadtmeister – Julia Mühlbachler und Nico Riegler Kantersieg der SG Waidhofen Wanderbares Gaflenz Tanzend durch die Nacht Jagdliche Festklänge im Stephansdom Endlich wieder Rock ´n´ Roll Gemeinsam reiche Ernte Alarm – Brand im Schlosscenter Eine bunte herbstliche Bauernroas „Jo eh“ – mit einem Ja ein „Sicher net“ sagen 4,2 Millionen Euro für neues Ausbildungszentrum Neues Kreuz für die Basilika Kematen erhält Glasfasernetz Niko Riegler schnupperte WM-Luft Freudentänze beim 3:2 Großer Erfolg kurz vorm Jubiläum Geistlicher Abendsegen Mit „Werkstattinseln“ die Jugend begeistert An Gottes Segen ist alles gelegen 47,15 % ÖVP Waidhofen ist türkise Hochburg Fridays for Future auch in Weyer Die besten Whiskys kommen aus dem Mostviertel 56.678 € für den Königsberg Schützenfest im Alpenstadion 6. Sonntagberger Bike & Run Konzert für den Johanniterorden Trachtig modern Fördertarife für Löschwasser­einrichtungen wurden angepasst Sind 150 Euro pro Quadratmeter zu wenig? Bahr neuer Vizebürgermeister der Stadt Hier blüht Waidhofen für unsere Bienen Gib uns unser tägliches Brot! Zum Saisonabschluss Stockerlplatz für Triathlonstaffel Unentschieden gegen Tabellenführer Musikalischer Abendsegen Dämmershopping mit italienischem Flair Mit Spitzhiatl am Königsberg Drei Geigen, ein Cello und Gansch Danke für Ihre 152. Blutspende Klauser und Seitenstettner räumten ab Herta Krenn und Thorsten Bognermayr – Turniersieger Bezirkslandjugend feierte 70. Geburtstag Viele trachtige Gäste bei den Volkstänzern Waidhofner Fotografen sind Weltklasse Ein malerischer Fleck im Blau Ökologisch leben macht glücklicher Dechant Herbert Döller zum Kanonikus ernannt Alko-Lenker krachte in Brückengländer Internationale Auszeichnung für den Ybbstalradweg Schulprotest gegen den VOR Es ist wirklich gut gelungen! U 23 siegte mit 6:0 Christoph Pölzgutter und Elena Neunteufel – Ybbstalheros Heimatleuchten zu Besuch im Ybbstal Die Rotarier luden zu „Jazz im Schlosshof“ ein Blasmusik im Konviktgarten Citybahn Waidhofen – Start zu Schulbeginn Anhänger verlor Ladegut Eine Bezirksstadt braucht ein Bezirksgericht Schwere Sachbeschädigungen im Freibad Weyer aufgeklärt Herzlich willkommen in Waidhofen Tagesbestzeit lieferte Reinhard Frühwald Romantische Verzauberung

Es ist wirklich gut gelungen!

Eröffnung des Vereinshauszubaus und des Bauhofs

Am Wochenende, 31. August und 1. September, präsentierte sich die Marktgemeinde Allhartsberg in Hochform. Bereits am Samstagabend spielte die Trachtenmusikkapelle gemeinsam mit der Grestner Musikkapelle ein fulminantes Musikfilm-Konzert quasi als Auftakt zum sonntäglichen Marktfest. Der Sonntag begann mit einer Festmesse in der Pfarrkirche, zelebriert von Altabt Berthold, umrahmt von der Singgemeinschaft „Cantores Dei“.
Angeführt von der TMK Allhartsberg und der Feuerwehr samt der Feuerwehrjugend zog der Festzug mit Altabt Pfarrherr
Bert­hold Heigl und den anderen Fest- und Ehrengästen zum Vorplatz des erweiterten Vereinsheimes.
RR Josef Hörndler als Moderator führte durch das Festprogramm. LAbg. Bgm. Anton Kasser oblag die Begrüßung der Ehrengäste als Vertreterin der LH Mikl-Leitner kam LR Christiane Teschl-Hofmeister, der es sichtlich Freude machte, hier die Festrede halten zu dürfen. Sie war voll des Lobes: „…Ihr macht´s mich fertig. Bereits in der Kirche beim gemeinsamen Singen des Allhartsberger Liedes „…dort is mei Paradies.“ Hier ist es so aufgeräumt, alle sind so engagiert – echt schon kitschig.“
Auch der Ortschef freute sich über den gelungenen Zubau des Vereinsheimes, das schon im August 2000 seine Pforten öffnete, damals war es bereits gelungen, sechs Vereine unter ein Dach zu bringen. Bereits bei seiner Eröffnungsrede im 2000er-Jahr sprach Kasser von den Graugänsen, den Lieblingstieren des großen Konrad Lorenz, sie fliegen gemeinsam. „Und nur gemeinsam stemmten wir so ein Projekt, das mehrere Anforderungen stellte, vor allem aber das Vereinshaus platzte bereits aus allen Nähten, zu wenig Platz, stieg doch die Zahl der FF-Mitglieder auf das Doppelte. Es ist nun gelungen, die Feuerwehr, Trachtenmusikkapelle, die Singgemeinschaft „Cantores Dei“, die Landjugend, die Volkstanzgruppe und die Musikschule unterzubringen. Weiters wurde auch den Bedürfnissen der Fa. Mühlehner, die eine Betriebserweiterung plante, nachzukommen. Sie erhielt auf der Nagelhofer-Wiese Platz für eine Lagerhalle, aber auch ein Bauhof wurde eingerichtet sowie ein Platz für Grün- und Strauchschnitt geschaffen,“ schilderte Kasser in seiner Rede.
Altabt Berthold Heigl segnete das Gebäude.
…und dann gehörte der Tag der Bevölkerung, ein großartiges Marktfest wurde gefeiert. Alle Vereine waren auf den Beinen. In der neuen Lagerhalle versuchten die beiden Wirte vom Allhartsbergerhof und von Rolli´s Cafe-Pub, den Hunger und Durst der Gäste zu stillen. Viele feierten.
Auch die Gewerbetreibenden nutzten den Tag mit einer Gewerbeschau. Für die Kinder gab es eine Kartbahn beim Bauhof, eine Kletterwand und Pferde zum Reiten.
Am Nachmittag gab es dann noch verschiedene Highlights.
Aber am wichtigsten war, Allhartsberg feierte sich sich selbst, denn sie sind für die Zukunft gerüstet!

auch Interessant  A Gemeinschåft – a G’fühl

Der Zubau bietet u. a. genügend Platz für die Feuerwehr und die Feuerwehrjugend. zVg
Die hohe Geistlichkeit Altabt Berthold Heigl mit Politprominenz, Ehrengästen und den Obleuten der Vereine, die im erweiterten Funktionalbau Unterschlupf fanden. zVg