Aktuelles Abo Babies Service Kolumne Headline Wetter Tour the Most-Radausflug Gaflenzer Kids haben schnelle Beine Kreismeistertitel für U 17 Fulminanter Start der Orgelmittagkonzerte Und sonntags Blasmusik … Achtung vor Einschleichdieben Gold-Schafkäse kommt aus Weyer Hitzeschlacht in Statzendorf Richard Lietz am Stockerlplatz in Le Mans Der Konviktgarten hat wieder Saison Mit dem eigenen Sessel zum Grätzlfest Waidhofer Volksbühne Kim hoam Silber für Emil Teufel Der AFW U 17 gelingt das NÖ Landesmeisterdouble Österr. Musiktheaterpreis für Oper-rund-um Das Vorspiel ist zu Ende Genusszone Hoher Markt Freiraum „vis-à-vis“ Verletzte Lenkerin schrie stundenlang um Hilfe Lunzer Bürgermeister legt Amt zurück Feuerkette am Panoramahöhenweg Ybbsitzer Steinboot 2.0 Hitzeschlacht beim Heiligenstein-Bewerb Erfolgreiche Titelverteidigung beim Putterersee-Triathlon Hagelschauer beendete die Hitzewelle Ein Schulball der besonderen Art Junge Musiktalente vor den Vorhang geholt Schnelle Ladestation für E-Autos Einfach köstlich – einfach bio! Ein Sommerfest der Marschmusik Großartiges Platzkonzert der Gardemusik Ein Rastplatz der besonderen Art 16. Opponitzer Hügellauf Größtes Volleyballturnier Österreichs Von Schottland bis in den Kreml Klangrede in sechs Suiten Neues Rathaus für Hollenstein Mähtrak brannte aus 1. Platz für die U-18-Volleygirls Guter Landesligafußball in Gaflenz „Hört ihr Leut‘ und lasst euch sagen…“ Musikfluss, Malvern Hills und ein zweiter Aufguss Windhager Wanderlust entlang sanfter Hügel und grüner Wiesen Rummelplatz & Blasmusik Einfach gemütlich z‘ammkommen Achtung bei Parkscheinen Klima-Demo, die dritte Bereits zweiter Mord in Greinsfurth Gaflenzer wurde Harmonika-Vizeweltmeister Jo mia san mit’n Traktor do! Das Mostbratl: Österreichs bester kulinarischer Schatz Ungefährdeter Heimsieg der SG Radsport der besonderen Art In Stein gehauene Körper Blowy’s Finale Sicherheit hautnah erlebt Eine lebenswerte Stadt Bezirksgericht übersiedelt Boom im Tourismus – 283.000 Nächtigungen Marktlauf feierte Jubiläum FF Ertl gewinnt Löschangriff Kabarett für den guten Zweck Schrammelseligkeit auf Klassisch Durchg´mischt Glücklicher, aber äußerst verdienter Sieg des SV Harreither Herren 1 startet mit einem Sieg in der Bundesliga Gedenktafel zur Erinnerung an helfende Hände Melanie Klaffner – zweifache österr. Tennisstaatsmeisterin 2019 Flora Krondorfer und Peter Teufel top Die Stadt weiter Partner der Jugend „PI“ im Bürgermeisterbüro Die schnellste Pianistin der Welt Keine hausärztliche Versorgung an Wochenenden Gelungener Saisonauftakt für die UTC Herren 2 Museum startete in neue Saison Danke an alle Blaulichtorganisationen für ihren Einsatz Ybbstalradweg hat wieder Saison Topevent mit neuen Highlights Adam & Schimbäck – OÖ Tanzlandesmeister Volksmusik zu Ehren der Dreifaltigkeit Oismühl-Steg wurde um 80.000 € saniert Junge Musikanten zeigten ihr Können Von Winnetou zum Wienerlied „Stoßdämpfer“ für den Senker-Steg Verkürzte Citybahn hält auch beim Eurospar Um 1,1 Millionen Euro weniger Schulden Aktion „Scharfe Messer“ Herzlich willkommen in Waidhofen Angelparty der LJ Opponitz Franz Desch gewinnt Super-Kombi Top-Leistungen der Bike Team-Ginner-Athleten Waidhofen lässt „wieder aufhOHRchen“ Kreativtag & Popularabend Familie aus brennendem Wohnhaus gerettet Hopf übergibt Taktstock an Michaela Merkinger Günther Haider – Tennis-Landesmeister Sensationeller Saisonauftakt der AFW-U 15 „Lebendfalle“ – ein Kunstevent der anderen Art

Ein turbulentes Theatervergnügen

Waidhofner Volksbühne – gelungene Theaterpremiere mit der Komödie „Ein Traum von Hochzeit“

Vor ausverkauftem Haus ging am Freitag, 16. November, die Premiere der Herbstproduktion der Waidhofner Volksbühne über die Bühne im Plenkersaal. Mit der Komödie „Ein Traum von Hochzeit“ hat der traditionsreiche Theaterverein der Stadt eine sehr gute Wahl getroffen und das siebenköpfige Ensemble unter der bewährten Regie von Uschi Nocchieri bietet ein unbeschwertes und diesmal mitunter sehr turbulentes Theatervergnügen. Der Titel des Stücks ist allerdings etwas täuschend, denn es sollte eher „Ein Alptraum von Hochzeit“ heißen.
In den beiden Hauptrollen glänzen mit viel (verzweifelter) Komik, Slapstick und Pointensicherheit Christoph Hagen und Michael Elsner, die einerseits den sexuell an seinem Polterabend „entgleis­ten“ Bräutigam und andererseits den überforderten Trauzeugen zu spielen haben. Das betrogene bzw. betrügende Damen-Duo bilden Sandra Hüttenbrenner und Katharina Reitbauer. Beide sind zwar eher zu den Theaterneulingen zu zählen, laufen aber bereits am Beginn ihrer Volksbühnekarriere zu Bestform auf und geben dem Stück Sexappeal und jene frus­trierte Genervtheit einer scheint‘s doch nicht so geliebten Braut. In Komödien wie dieser sind meis­tens die Rollen der Zimmermädchen die pointenreichsten und so ist es auch diesmal. Sabine Halbwirth, Stammspielerin der Volksbühne seit vielen Jahren, fühlt sich in ihrer Kammerzofenrolle pudelwohl und zündet ihre Pointen punktgenau und treffsicher komödiantisch. In zwei weiteren, kleineren aber ebenso akzentuierten und komischen Rollen mimen Silke Michels die Brautmutter in Form einer besorgten Stiefmutter und Daniel Aspalter den mafiösen Hoteldirektor in dessen Etablissement das Verhängnis mit einem aus dem Ruder gelaufenen Polterabend (und -nacht) seinen Lauf nimmt.
Ganz wesentlich zum Erfolg der Produktion trägt aber die Regiearbeit von Profiregisseurin Uschi Nocchieri bei. Ihrem Gespür für die Pointe, für den entscheidenden Gesichtsausdruck oder den alles entscheidenden theatralische Moment ist es zu verdanken, dass aus einer durchschnittlichen Komödie ein Theaterspektakel wurde, dass man sich nicht entgehen lassen sollte – „großes Kino“.
Im Anschluss an die Premiere, die von einem begeisterten Publikum mit Standing Ovations akklamiert wurde, lud die Volksbühne zum gemütlichen Get-together unter Theater- und Volksbühne-Freunden.
Weitere Aufführungen am:
23., 24., 28., 30. November und am 1. Dezember. Vorstellungsbeginn jeweils um 20.00 Uhr. Karten an der Abendkassa und bei Ö-Ticket. Reservierungen unter tickets@wy-volksbuehne.at oder telefonisch unter 0676/360 65 22.

auch Interessant  Antreten bei prima la musica im Burgenland

Zum Schluss gab es Standing Ovations vom Premierenpublikum.
Mit einem Seitensprung nimmt alles seinen Lauf. Katharina Reitbauer und Christoph Hagen.
Nach der Premiere gab es entspannte Gesichter.
Silke Michels in der Rolle der Brautmutter
Die Komödie bietet viel an Slapstick.
Sandra Hüttenbrenner als
betrogene Braut und Daniel
Aspalter als Hoteldirektor
Sabine Halbwirth, ein „vielseitiges“ Zimmermädchen
Haben sich „zum Umbringen“ gern. – Bräutigam Chrstioph Hagen und sein Trauzeuge Michael Elsner