Aktuelles Abo Babies Service Kolumne Headline Wetter Hopf übergibt Taktstock an Michaela Merkinger Günther Haider – Tennis-Landesmeister Sensationeller Saisonauftakt der AFW-U 15 „Lebendfalle“ – ein Kunstevent der anderen Art Singen für den Frieden Um 3,30 Euro mit dem Taxi in die Stadt Engerlinge werden zur Plage Wieder Felssturz an der Ybbs Weyrer stehen auf Gesundheit Herren feiern Sensationssieg über Tabellenführer Unentschieden gegen SC Ortmann Visionen für die Stadt Feiern bis ins Morgengrauen Museum in progress „Wir haben keinen Planet B“ Noch ist das Gericht eine Baustelle Holztransporter kippte um Abriss des Rössler-Hauses Leuchtturmprojekt im ländlichen Raum SV Harreithers junge Mannschaft holte drei Punkte Medaillenregen bei der Bezirksmeisterschaft Peter Teufel – Landesmeister im Bouldern Dinner & Kabarett Mit Pauken und Marimba Weltcup-Flair in der Innenstadt Ärztlicher Sonntags-dienst nur mehr auf freiwilliger Basis Frontal-Crash mit Lkw Bierflasche explodierte Silber für die Landjugend Seitenstetten Kunst und Aktionismus Gelungener Saisonauftakt der Waidhofner Kletterer Herbe Schlappe zum Frühjahrsauftakt Hornklang im Kristallsaal Waidhofen wird zur Gartenstadt Feuer im Gewerbepark Patertal Auto rammte drei Fußgänger am Zebrastreifen Neuer Wellness-Tempel in der Stadt Starkbier für alle Medaillenregen bei der Honigolympiade Antreten bei prima la musica im Burgenland Proteste für unser Klima WIR gewinnt – Landjugend im Rampenlicht Waidhofner Jagdhornbläser begeisterten in Osttirol 150 Jahre eigenes Statut Eingang zur Post defekt – Kunde eingeschlossen Ulrich Kromoser erhiehlt Wanderpokal Den Ötscher attackiert „Diesen Titel widme ich meinem Trainer“ NÖ Landeswettbewerb prima la musica Josefifest im „Paradies“ Zum Abschluss gab es Regen – und regionale Pokale Österr. Meisterschaften im Telemark am Hochkar Madfred rockte den Plenkersaal Waidhofen „turnt on“ Heftige Sturmböen fegten übers Land „Unser liabstes Platzerl in Weyer“ Dirndl und Lederhose Erste Gigabit-Anschlüsse realisiert „beyond print“ 40 Tage Plastik fasten Toller Saisonauftakt für Para-Triathlet Oliver Dreier Union-Kids Sieger in der Cup-Gesamtwertung Das süße Leben am Faschingssamstag „Blick zurück nach vorn“ Radweg sorgt für Touristenboom Der SV Weyer mutierte zum Indianerstamm „Ein Paradies für Einheimische und Gäste!“ Christa Egger-Danner und Hubert Mandl – Hollensteins Dorfmeister Weyrer Dart-Sportverein schafft Staatsmeistertitel in der Gebietsliga „Zwei“ in der Stadtgalerie painted fence rockt den Kulturkeller Das Wetterhäuschen kehrt zurück Strahlende Kinderaugen auf der Forsteralm Die Innenstadt ist das wirtschaftliche Zentrum Batterien und Akkus im Restmüll verursachten Brand Neujahrsempfang bei der Rotkreuz-Stelle Weyer Mamma mia – here we go again! Blick zurück nach vorn Führungswechsel im Wirtschaftsbund Die Abräumer Eldin Sehic ist ,,On fire“ Gerüstet für den musikalischen Wettbewerb Junge Musikanten spielt’s auf! Forstarbeiter von Baum getroffen 17-jähriger Schüler als Brandstifter überführt Katharina Huber startet im WM Slalom in Åre Weyrer Tennisasse Haas und Klaffner Richtung Weltelite unterwegs Rein in den Rock, rein ins Vergnügen! Z W E I in der Stadtgalerie 1.928 Besucher bei Filmzuckerlveranstaltungen Danke für Ihre Blutspende Bezirksgericht – Umbau Ende Mai fertig Plastik fasten Schwerverletzte mit Taubergung vom Wetterkogel gerettet Skitag als Volksfest Jodeln und mehr Den Dingen eine zweite Chance geben Gottfried Brenn – Sieger beim Schätzspiel Volleyball-Burschen sind U-19-Vizelandesmeister! Lena Offenberger und Thomas Hörndler Stadtmeister

Duathlon – Weltelite wieder in Weyer

Søren Bystrup gewinnt den 21. Powerman Austria

Nach einem Jahr Pause traf sich letzten Sonntag wieder die Duathlon-Weltelite in Weyer, zu der sich 15 Nationen für den Start meldeten. Sieben der besten Athleten aus dem aktuellen World-Ranking waren in Weyer vertreten. Heuer war die Zusammenlegung von Start, Ziel und Wechselzone am Marktplatz erstmals neu und auch die Laufrunden wurden verändert. Die Teilnehmer kreuzten neunmal die Wettkampfarena bis zum Ziel. So konnten die vielen Besucher mitten im Duathlon-Geschehen die Athleten hautnah erleben. Die Radrunde wurde ebenfalls vom Powerman wieder über die Kreuzgruberhöhe durch Gaflenz, Maria Neustift und Großraming mit über 1.000 Gesamthöhenmetern und einer maximalen Steigerung von 18 % mit seiner harten Seite gezeigt. Vor sechs Jahren gab es damals schon die Weltmeisterschaft und 17 Powermanbewerbe. Auch die Kulinarik am Marktplatz und die Kinderunterhaltung, sowie einige offene Geschäfte am Marktplatz konnte viel dazu beitragen, dass die Zuschauermenge alle wichtigen Programmabläufe am Marktplatz verfolgen konnte. Mit Hotspots auf der Kreuzgruberhöhe und am Haiderberg wurden die Zuschauer mit Musik, Moderation und Kulinarik ebenfalls verwöhnt.
Zum zweiten Mal gewann Søren Bystrup den Powerman Austria Duathlon in der Nationalparkregion Ennstal. Nach 2013 konnte der Däne auch 2018 den Bewerb für sich entscheiden. Bereits in der ersten Laufrunde übernahm Søren Bystrup die Spitze des Feldes. Der Führende des Powerman-World-Ranking dominierte das gesamte Rennen. Unter Applaus der Zuseher wechselte er als Erster aufs Rad und kehrte auch als Führender auf die Laufstrecke zurück. Routiniert bezwang er die Strecke mit 10 km Laufen – 76 km Radfahren und 10 km Laufen. Platz 2 errang der Franzose Gaël Le Bellec. Dritter wurde Zoltan Senczyszyn aus Deutschland. Mit dem 5. Platz in der Gesamtwertung entschied Andreas Silberbauer die österreichische Staatsmeisterschaft sowie die OÖ Landesmeisterschaft für sich. Andreas Wrzaczek errang Platz 9 und sicherte sich den Vizestaatsmeistertitel. Bei den Damen war die Österreicherin Sandrina Illes das Maß aller Dinge. Die amtierende Weltmeisterin führte das Damenfeld ab Beginn des Rennens an und konnte ihre Position bis zum Schluss überlegen behaupten. Zweite wurde Lokalmatadorin Victoria Schenk aus Hollenstein. Den dritten Platz sicherte sich Kristina Neclapinova aus der Slowakei. Zum Abschluss waren sich alle einig – das Motto „hart, aber herzlich“ wurde voll erfüllt.
Sportunion Waidhofen
Als mehrfache Damensiegerin bei der Langdistanz in Weyer ging Vicky Schenk als Favoritin an den Start. Sie zeigte beeindruckend ihr Können und finishte auf Platz 2 diesen Hitzeduathlon. Für 10 km Lauf, 76 km Rad und wieder 10 km Lauf benötigte sie nur 3:45:25 Stunden. Mit dieser Leistung kürte sie sich als Vizestaatsmeisterin over all und in ihrer Altersklasse w 30. Norbert Dürauer lieferte ebenfalls bei dieser Distanz eine tolle Leistung (3:33:29 Stunden). Der Vizemeistertitel Klasse m 30 sowie der 2. Platz in dieser Altersklasse war der Lohn für die Anstrengungen. Auch Klaus Hraby wagte sich über die Langdistanz und erkämpfte beeindruckend den 3. Platz Altersklasse m 60 in der österreichischen Meisterschaft (4:27:19 Stunden). Gemeinsam konnten die drei Duathleten noch den Vizestaatsmeistertitel im Teambewerb für sich verbuchen.
An den Powerman light mit 6,6 km Lauf, 38 km Rad und wieder 6,6 km Lauf wagten sich Christa Hraby und Marcel Dunay. Christa beendete den Bewerb auf Platz 1 Alterklasse w 50 (2:33:49 Stunden) und war damit als vierte Dame gesamt im vordersten Feld zu finden. Marcel konnte bei seinem ers­ten Antreten bei einem Duathlon die zweitschnellste Laufzeit (27:50 Minuten) in seiner Altersklasse m U 23 verbuchen. Das bedeutete Platz 4 für Marcel (2:32:29 Stunden).
Auch die Woman goes Tri-Damen zeigten wieder in der Staffelwertung, was in ihren Beinen so steckt. Ebenfalls nach 6,6 km Lauf, 38 km Rad 6,6 km Lauf beendeten Andrea Wurm, Elli Neunteufel und Sabine Strambach auf Platz 1 diese Damenwertung (2:21:06 Stunden). Michi Haberfellner legte als Radfahrerin mit ihrer Partnerin ebenfalls ein tolles Ergebnis hin. In der Mixed-Staffelwertung punkteten auf dem 3.Platz Daniela Geierlehner (2x Lauf) und Max Simmer (Rad) in nur 2:11:09 Stunden. Daniela bestätigte wieder einmal ihre Laufstärke (Laufsplit 1 29:54 Minuten, Laufsplit 2 30:48 Minuten) und Markus beeindruckte mit seiner Radperformance (1:09:40 Stunden).
Der Triathlonnachwuchs der Sportunion lieferte nach dem Auseetriathlon am Mittwoch in Blindenmarkt auch hier wieder eine tolle Leistung ab. Laura Tatzreiter ließ ihre Beine im 1. Laufsplit fliegen, Lena Haberfellner brachte am Rad eine Topleistung und die Abschlussläuferin Kathi Böck vervollständigte das sehr gute Ergebnis (2:30:52 Stunden). Platz 5 in der Damenstaffelwertung für die Trigirls der Sportunion Waidhofen als jüngstes Damenteam in dieser Wertung.

auch Interessant  Hannah Streicher im Siegesrausch

Søren Bystrup gewinnt den 21. Powerman Austria© Foto Plohe
Die Siegergruppe© Sportunion WY
Nach dem Sieg sofort großes Treffen im erfrischenden Biberbrunnen, r. außen der Österreicher Smith Matt als dritter SiegerzVg
Staatsmeister Andreas Silberbauer aus Österreich © Foto Plohe
Sandrina Illes aus Österreich schaffte es wieder als Tagessiegerin des Triathlon Austria Damen zu punkten
zVg
Bike Team Ginner – v.l.n.r.: 2. Platz (Staffel) für Christian Seidl, Ferdinand Hager sowie 1. Platz (Staffel) für Andreas Bauer und Peter Tatzreiter
© Bike Team Ginner