Aktuelles Abo Babies Service Kolumne Headline Wetter Feuerkette am Panoramahöhenweg Ybbsitzer Steinboot 2.0 Hitzeschlacht beim Heiligenstein-Bewerb Erfolgreiche Titelverteidigung beim Putterersee-Triathlon Hagelschauer beendete die Hitzewelle Ein Schulball der besonderen Art Junge Musiktalente vor den Vorhang geholt Schnelle Ladestation für E-Autos Einfach köstlich – einfach bio! Ein Sommerfest der Marschmusik Großartiges Platzkonzert der Gardemusik Ein Rastplatz der besonderen Art 16. Opponitzer Hügellauf Größtes Volleyballturnier Österreichs Von Schottland bis in den Kreml Klangrede in sechs Suiten Neues Rathaus für Hollenstein Mähtrak brannte aus 1. Platz für die U-18-Volleygirls Guter Landesligafußball in Gaflenz „Hört ihr Leut‘ und lasst euch sagen…“ Musikfluss, Malvern Hills und ein zweiter Aufguss Windhager Wanderlust entlang sanfter Hügel und grüner Wiesen Rummelplatz & Blasmusik Einfach gemütlich z‘ammkommen Achtung bei Parkscheinen Klima-Demo, die dritte Bereits zweiter Mord in Greinsfurth Gaflenzer wurde Harmonika-Vizeweltmeister Jo mia san mit’n Traktor do! Das Mostbratl: Österreichs bester kulinarischer Schatz Ungefährdeter Heimsieg der SG Radsport der besonderen Art In Stein gehauene Körper Blowy’s Finale Sicherheit hautnah erlebt Eine lebenswerte Stadt Bezirksgericht übersiedelt Boom im Tourismus – 283.000 Nächtigungen Marktlauf feierte Jubiläum FF Ertl gewinnt Löschangriff Kabarett für den guten Zweck Schrammelseligkeit auf Klassisch Durchg´mischt Glücklicher, aber äußerst verdienter Sieg des SV Harreither Herren 1 startet mit einem Sieg in der Bundesliga Gedenktafel zur Erinnerung an helfende Hände Melanie Klaffner – zweifache österr. Tennisstaatsmeisterin 2019 Flora Krondorfer und Peter Teufel top Die Stadt weiter Partner der Jugend „PI“ im Bürgermeisterbüro Die schnellste Pianistin der Welt Keine hausärztliche Versorgung an Wochenenden Gelungener Saisonauftakt für die UTC Herren 2 Museum startete in neue Saison Danke an alle Blaulichtorganisationen für ihren Einsatz Ybbstalradweg hat wieder Saison Topevent mit neuen Highlights Adam & Schimbäck – OÖ Tanzlandesmeister Volksmusik zu Ehren der Dreifaltigkeit Oismühl-Steg wurde um 80.000 € saniert Junge Musikanten zeigten ihr Können Von Winnetou zum Wienerlied „Stoßdämpfer“ für den Senker-Steg Verkürzte Citybahn hält auch beim Eurospar Um 1,1 Millionen Euro weniger Schulden Aktion „Scharfe Messer“ Herzlich willkommen in Waidhofen Angelparty der LJ Opponitz Franz Desch gewinnt Super-Kombi Top-Leistungen der Bike Team-Ginner-Athleten Waidhofen lässt „wieder aufhOHRchen“ Kreativtag & Popularabend Familie aus brennendem Wohnhaus gerettet Hopf übergibt Taktstock an Michaela Merkinger Günther Haider – Tennis-Landesmeister Sensationeller Saisonauftakt der AFW-U 15 „Lebendfalle“ – ein Kunstevent der anderen Art Singen für den Frieden Um 3,30 Euro mit dem Taxi in die Stadt Engerlinge werden zur Plage Wieder Felssturz an der Ybbs Weyrer stehen auf Gesundheit Herren feiern Sensationssieg über Tabellenführer Unentschieden gegen SC Ortmann Visionen für die Stadt Feiern bis ins Morgengrauen Museum in progress „Wir haben keinen Planet B“ Noch ist das Gericht eine Baustelle Holztransporter kippte um Abriss des Rössler-Hauses Leuchtturmprojekt im ländlichen Raum SV Harreithers junge Mannschaft holte drei Punkte Medaillenregen bei der Bezirksmeisterschaft Peter Teufel – Landesmeister im Bouldern Dinner & Kabarett Mit Pauken und Marimba Weltcup-Flair in der Innenstadt

Den Ötscher attackiert

Weltklasseleistungen bei der 1. Ötscher Attack in Lackenhof

Rund 200 Starter stellten sich der ultimativen Herausforderung und bezwangen im Rahmen der 1. Ötscher Attack bei herausfordernden Verhältnissen den Ötscher.
Der Wettergott zeigte sich mit den Teilnehmern gnädig. Hatte es in den Tagen und Stunden vor der Veranstaltung noch heftig geregnet und starke Böen die Gipfel des Kleinen und Großen Ötscher zu unwirtlichen Gegenden gemacht, so beruhigte sich kurz vor dem Start das Wetter und ließ damit einen fairen und spannenden Wettkampf für die knapp 200 Breiten- und Spitzensportler zu.
Als erste gingen die Läufer der Free Solo Attack auf die Strecke. Mit Spike-Laufschuhen oder Schneeketten und Stöcken ausgerüstet stellten sie sich der schwarzen, im Durchschnitt 40 % steilen und vom Regen durchnässten Piste hinauf zum Ötscher-Schutzhaus. Die hohen Temperaturen sorgten für tiefe Verhältnisse und verlangten den Teilnehmern alles ab. Bei den Damen siegte Sabine Habeler (SSC Rohr im Gebirge), die die Strecke in 40:44 Minuten bewältigte, gefolgt von Bianca Raab und Daniela Oberleitner (union dirtrun company).
Bei den Herren holte sich den Sieg in überlegener Manier der für den SV Strigl Lunz startende Andreas Bauer (31:36 Min.), 2,41 Minuten vor Bernd Schadauer (Tria Team NÖ West) und rund drei Minuten vor Leopold Füsselberger (SKG Welser Profile).
Bei den Skitourengehern gab es hochklassigen Sport zu sehen. Der Nationalteam-Läufer Robert Berger (La Sportiva Mountain Attack Team) holte sich unangefochten den Sieg in der Königsdisziplin, der 3-Peak-Attack. Der Salzburger benötigte für die drei Auf- und Abstiege und insgesamt 1.850 Höhenmeter lediglich Ehrfurcht einflößende 1:21:13, eine absolute Weltklasseleistung. Knapp sechs Minuten dahinter überquerte David Wallmann (Salomon), gefolgt von Lukas Geisler (Hervis Sports) die Ziellinie. Bei den Damen mischten auch lokale Athletinnen kräftig mit. Während die Linzerin Martina Kirschner-Trimmel (Basecamp) in 2:11:51 gewann, platzierten sich die Waidhofnerin Daniela Dürauer (ASKÖ Waid­hofen) und die Wolfsbacherin Ulli Wagner (Tretlager Amstetten) auf den folgenden Plätzen.
Den Sieg im Sprintbewerb der Damen machten sich heimische Sportlerinnen unter sich aus. Laura Rumpl (RC Purgstall) reüssierte in 58:04 Min. vor Heide-Maria Füsselberger (SKG Welser Profile) und Anita Hasler. Bei den Herren war der Mariazeller Patrick Brieler (Sport Reida) in 37:55 Min. nicht zu schlagen. Dahinter platzierten sich Philip Riegler (Taxi Thalhuber) und Franz Thaller (SIG Harreither) auf den Plätzen.
Die Green Peak Tour, die gemütliche Skitour für den guten Zweck, nahmen trotz der Wetterkapriolen bis kurz vor den Start 43 Skitouren-Enthusiasten in Angriff. Der Reinerlös wurde von den Veranstaltern verdoppelt; so konnte ein Scheck in der Höhe von 1.000 € an DI Florian Schublach vom Naturpark Ötscher-Tormäuer übergeben werden.
Das Geld wird im Frühjahr 200 Volksschulkindern im Rahmen eines Naturschutzprojekts zugutekommen.

auch Interessant  Nachwuchskletterer räumten ab
Sieger, Funktionäre, Ehrengäste © Andreas Mathais