Aktuelles Abo Babies Service Kolumne Headline Wetter Katharina Huber startet im WM Slalom in Åre Weyrer Tennisasse Haas und Klaffner Richtung Weltelite unterwegs Rein in den Rock, rein ins Vergnügen! Z W E I in der Stadtgalerie 1.928 Besucher bei Filmzuckerlveranstaltungen Danke für Ihre Blutspende Bezirksgericht – Umbau Ende Mai fertig Plastik fasten Schwerverletzte mit Taubergung vom Wetterkogel gerettet Skitag als Volksfest Jodeln und mehr Den Dingen eine zweite Chance geben Gottfried Brenn – Sieger beim Schätzspiel Volleyball-Burschen sind U-19-Vizelandesmeister! Lena Offenberger und Thomas Hörndler Stadtmeister „Back to the 90s“ Waidhofen – Stadt der künstlerischen Begegnungen SMS-Mädchen sind Landesmeisterinnen Arbeitslosigkeit unerwartet gestiegen 89.000 € für Vereine Hurra, die „Schule Miteinander“ ist fertig! 47. Landesmeisterschaften der Betriebe WSK ist Meister Sorge um die Nahversorgung We are the Millennials – Generation Jahrtausendwende Mit Pettycoat, Pomade und Tolle durch die Nacht Stadt zieht Schlussstrich unter den Tierpark Buchenberg Nach Unfall Sperre der B 121 „Wir hoazn eich ei!“ UVC Raiba Volley-Girls wieder auf dem „Stockerl“ „Skifoan is des Leiwaundste“ Bürgerinitiative für Fortsetzung der Renaturierungen an der Ybbs Junge Kunst im Café Mit der Union auf den Mond Gut Wehr mit der Schneeschaufel 1.000 Tages-Skipässe gratis Rodelunfall am Hahnlreith 14 Feuerwehren aus dem Bezirk Steyr-Land halfen am Hengstpass „Put your Lederhos´n on!“ Mit Oberkrainer Power durch die Nacht Anna Hackl – Landesmeisterin  UVC Raiba Volley-Herren setzen Siegesserie fort Musikalische „Wiener Schmankerl“ in Hollenstein und Weyer „Aus Schnupperschülern wurden Superschüler…“ Waidhofner Gemeindeskitag auf der Forsteralm Magistrat wird neu organisiert Mathäus Jurkovics glänzt im Volleyball-Herren-Nationalteam Kühler Sprung ins neue Jahr Günther Groissböck für „Grammy“ nominiert Vormärz im Kulturkeller 8.525 Stunden für den Nächsten Zukunft, Mut und Miteinander Gemeinden sind Konjunkturlokomotiven Lawinengefahr – Hochkar musste evakuiert werden Eine Ära ging zu Ende Tolle Leistungen von Lena Offenberger Kleines Schneeweihnachtswunder ermöglichte Ski- und Snowboardkurs „Spielen, erleben und staunen…“ Mit Strauß und Stolz ins neue Jahr Lebenswertes Ybbstal Waidhofnerin gewinnt Hauptpreis beim Weihnachtsgewinnspiel Wieder Demo für humanitäres Bleiberecht HOLZCO GmbH in Konkurs In Ybbsitz lässt das Christkind schmieden Bohemian Rhapsody & Austrofred Christbaum des TSV Eisenwurzen feierlich aufgestellt UVC Raiba Volley-Herren – Souveräner Sieg im Cup Ferdinand Strobel gewinnt Weihnachtsblitzturnier Ein schaurig-teuflisches Spektakel Traditionelles Christbaumversenken Dem Erinnern Zukunft geben Einkehr zu sich selbst in Wort und Klang Aus für den Powerman Stadt reduziert weiter ihre Schulden Gartenhütte brannte nieder Flammender Lichterglanz Attraktives Programm beim Schauturnen Robert Roseneder feiert Comeback Eisenstraße-Langlaufcup startet erstmals mit fünf Rennen Ein „Echo“ auf Wurm Blasmusik in ihrer schönsten Form Startschuss für Ybbstaler Alpen Zukunft des Tierparks Buchenberg weiter ungewiss LC Neufurth-Athleten standen 12-mal am Podest Silomaster 2018 Fulminantes Konzert zugunsten des Sonntagbergs Am Anfang war Walcherberg Die Zell lud zur Adventfeier Stadt schnürten Mobilitätspaket „Tat.Ort Jugend“ – Silber für Ybbsitzer Mostbrunnen Vizebgm. Ludwig Stolz verstorben Dorfweihnacht beim Bruckwirt Ybbsitz ist eine Vorbildgemeinde Essen auf Rädern wird um 20 % teurer Sieg, 2. und 3. Platz für den UVC Raiba Volleynachwuchs Bundesligadebüt für Daniel Razocher Lachen bis das Christkind kommt Priester und Komponist Neue Straßennamen in St. Leonhard Jubiläum der Städtepartnerschaft mit Freising

„Danke für Ihre Menschlichkeit!“

Mitarbeiterehrung des RK Weyer bei Jahreshauptversammlung

Bei der Jahreshauptversammlung des Roten Kreuzes Weyer, die kürzlich in Großraming abgehalten wurde, begrüßte Ortsstellenleiter Dr. Adolf Brunnthaler neben den Rotkreuz-Sanitätern auch Ehrengäste, darunter Bgm. Gerhard Klaffner (Weyer) Bgm. Leopold Bürscher (Großraming), Vizebgm. Ing. Andreas Kaltenbrunner (Gaflenz), Bezirksgeschäftsleiter DI (FH) Stephan Schönberger und David Schneider (Bezirksreferent für freiwillige Mitarbeiter) sowie Vertreter anderer Blaulichtorganisationen.
Nach dem Gedenken an die verstorbenen Mitarbeiter erfolgte mittels Power-Point-Präsentation ein Tätigkeitsbericht über das Jahr 2017 der Ortsstelle Weyer:
77 aktive Mitarbeiter beförderten in 3.894 Ausfahrten (davon 463 Notfälle) in 222.643 gefahrenen Kilometer 3.704 Personen. Im Rettungsdienst wurden 17.418 Stunden freiwillig geleistet, im Rettungsdienst „First Responder“ wurden 27 Stunden bei 22 Einsätzen in Gaflenz, Weyer, Kleinreifling und Großraming verzeichnet. Für den Katastrophenhilfedienst wurden 36 Übungsstunden mit vier Gruppenkommandanten, sechs Zugskommandanten und zwei Offizieren absolviert. Im Rahmen „Gesundheits- und Soziale Dienste“ (GSD) wurden für den Besuchsdienst mit zwei Mitarbeitern 329 ehrenamtliche Stunden für 13 Klienten aufgewendet, im Sozialmarkt, der auch von den Weyrer „Lions“ unterstützt wird, leisteten zehn Mitarbeiter 743 freiwillige Stunden in Weyer und Großraming und 32 freiwillige Mitarbeiter teilten im Rahmen von „Essen auf Rädern“ bei 17.520 Kilometer 12.596 Portionen aus. Die Rot-Kreuz-Jugend umfasste fünf Mitglieder und drei Betreuer. An 22 Erste-Hilfe-, Kindernotfallkursen oder Rettungssanitäter-Ausbildungen der Ortsstelle Weyer nahmen 258 Personen teil. Um die Kameradschaft zu intensivieren, wurde ein Rotkreuz-Ausflug in die Südsteiermark veranstaltet. Rettungssanitäter-Prüfungen, neue Einsatzfahrzeuge, Fortbildungen und zahlreiche Übungen füllten das arbeitsintensive vergangene Jahr aus.
Danach wurden Patrick Aichinger, Lydia Heigl, Nicole Kopf, Karin Ramskogler und Sieglinde Vorderderfler einstimmig als Delegierte zur Bezirksversammlung gewählt.
Laura Haßlacher, Lydia Heigl, Erwin Hinterplattner, Gertrude Neidhart, Martin Pichler, Christian Riedl, Julia Scheiblehner, Christoph Schmid, Sieglinde Schörkhuber, Stefan Übellacker, Zäzilia Übellacker, Ing. Franz Wegenschimmel und Edin Zukanovic wurden dann als neue Mitarbeiter angelobt.
Beförderungen:
RK-Helfer: Severin Kaltenbrunner, Julia und Nicole Kopf, Sophia Kortschak, Irene Kron­steiner, Stefan Nachtsheim, Eva und Isabella Reitner, Lukas Steinmetz und Jana Stöcklmair; RK-Oberhelfer: Katharina Forster, Christoph Garstenauer, Gerald Hinteramskogler, Clemens Mihelic, Lukas Pattermann und Josef Sulzer; RK-Haupthelfer: Philipp Kerschbaumsteiner und Julia Weinmayr; RK-Zugführer: Leopold Ahrer, DI Patrik Fössleitner und Dominik Hiermayer; RK-Obersanitätsmeister: RK-Dienstführender Franz Buchberger und Stefanie Hofer.
Auszeichnungen:
Dienstjahresabzeichen Bronze (10 Jahre): Stefanie Hofer und Barbara Vogl; Dienstjahresabzeichen Gold (20 Jahre): Stefan Feistritzer; Dienstjahresabzeichen Gold (30 Jahre): Anna Gabaldo und Leopold Weinmayr; Bronzene Verdienstmedaille: Manuel Furtner und Teresa Garstenauer; Dank und Anerkennung: Prüller Karin.
Neben den Wortmeldungen des Ortsstellenleiters Dr. Adolf Brunn­thaler und dem Großraminger Bürgermeister Leopold Bürscher, hielt auch der Bezirksgeschäftsleiter DI Stephan Schönberger eine Rede. Er lobte die Leistungen der Kinder im Rahmen des Jugend-Rotkreuzes der Neuen Mittelschule Weyer, die beim Bezirkswettbewerb in Pettenbach Gold erzielten, und gratulierte ihnen herzlich. Er dankte allen Anwesenden für ihren ehrenamtlichen und unermüdlichen Einsatz und resümierte, wie man in der heutigen Gesellschaft Menschen, neben ihrem Beruf, für ehrenamtliche Arbeit, beim Roten Kreuz, Freiwillige Feuerwehr und andere gemeinnützige Organisationen und Vereine begeistern könnte. Das ginge zwar nur in kleinen Schritten, sollte aber zu schaffen sein. Am Ende seiner Ausführungen dankte er allen Rotkreuz-Mitarbeitern für ihre Menschlichkeit sowie ihre hervorragende Arbeit und wünschte einen gemütlichen Ausklang des Abends.

auch Interessant  Matthias Tatzreiter überraschte mit Solo

Rettungssanitäter Leopold Weinmayr erhielt das goldene Dienstjahresabzeichen für 30 Jahre
zVg
Stefanie Hofer und der RK-Dienstführende Franz Buchberger wurden zum Obersanitätsmeister befördert; Dr. Adolf Brunnthaler (l. i. B.) und Bezirksgeschäftsleiter DI (FH) Stephan SchönbergerzVg
Die neuen Rotkreuz-Helfer mit Ortsstellenleiter Dr. Adolf Brunnthaler und
RK-Dienstführendem Franz BuchbergerzVg