Aktuelles Abo Babies Service Kolumne Headline Wetter Gedenktafel zur Erinnerung an helfende Hände Melanie Klaffner – zweifache österr. Tennisstaatsmeisterin 2019 Flora Krondorfer und Peter Teufel top Die Stadt weiter Partner der Jugend „PI“ im Bürgermeisterbüro Die schnellste Pianistin der Welt Keine hausärztliche Versorgung an Wochenenden Gelungener Saisonauftakt für die UTC Herren 2 Museum startete in neue Saison Danke an alle Blaulichtorganisationen für ihren Einsatz Ybbstalradweg hat wieder Saison Topevent mit neuen Highlights Adam & Schimbäck – OÖ Tanzlandesmeister Volksmusik zu Ehren der Dreifaltigkeit Oismühl-Steg wurde um 80.000 € saniert Junge Musikanten zeigten ihr Können Von Winnetou zum Wienerlied „Stoßdämpfer“ für den Senker-Steg Verkürzte Citybahn hält auch beim Eurospar Um 1,1 Millionen Euro weniger Schulden Aktion „Scharfe Messer“ Herzlich willkommen in Waidhofen Angelparty der LJ Opponitz Franz Desch gewinnt Super-Kombi Top-Leistungen der Bike Team-Ginner-Athleten Waidhofen lässt „wieder aufhOHRchen“ Kreativtag & Popularabend Familie aus brennendem Wohnhaus gerettet Hopf übergibt Taktstock an Michaela Merkinger Günther Haider – Tennis-Landesmeister Sensationeller Saisonauftakt der AFW-U 15 „Lebendfalle“ – ein Kunstevent der anderen Art Singen für den Frieden Um 3,30 Euro mit dem Taxi in die Stadt Engerlinge werden zur Plage Wieder Felssturz an der Ybbs Weyrer stehen auf Gesundheit Herren feiern Sensationssieg über Tabellenführer Unentschieden gegen SC Ortmann Visionen für die Stadt Feiern bis ins Morgengrauen Museum in progress „Wir haben keinen Planet B“ Noch ist das Gericht eine Baustelle Holztransporter kippte um Abriss des Rössler-Hauses Leuchtturmprojekt im ländlichen Raum SV Harreithers junge Mannschaft holte drei Punkte Medaillenregen bei der Bezirksmeisterschaft Peter Teufel – Landesmeister im Bouldern Dinner & Kabarett Mit Pauken und Marimba Weltcup-Flair in der Innenstadt Ärztlicher Sonntags-dienst nur mehr auf freiwilliger Basis Frontal-Crash mit Lkw Bierflasche explodierte Silber für die Landjugend Seitenstetten Kunst und Aktionismus Gelungener Saisonauftakt der Waidhofner Kletterer Herbe Schlappe zum Frühjahrsauftakt Hornklang im Kristallsaal Waidhofen wird zur Gartenstadt Feuer im Gewerbepark Patertal Auto rammte drei Fußgänger am Zebrastreifen Neuer Wellness-Tempel in der Stadt Starkbier für alle Medaillenregen bei der Honigolympiade Antreten bei prima la musica im Burgenland Proteste für unser Klima WIR gewinnt – Landjugend im Rampenlicht Waidhofner Jagdhornbläser begeisterten in Osttirol 150 Jahre eigenes Statut Eingang zur Post defekt – Kunde eingeschlossen Ulrich Kromoser erhiehlt Wanderpokal Den Ötscher attackiert „Diesen Titel widme ich meinem Trainer“ NÖ Landeswettbewerb prima la musica Josefifest im „Paradies“ Zum Abschluss gab es Regen – und regionale Pokale Österr. Meisterschaften im Telemark am Hochkar Madfred rockte den Plenkersaal Waidhofen „turnt on“ Heftige Sturmböen fegten übers Land „Unser liabstes Platzerl in Weyer“ Dirndl und Lederhose Erste Gigabit-Anschlüsse realisiert „beyond print“ 40 Tage Plastik fasten Toller Saisonauftakt für Para-Triathlet Oliver Dreier Union-Kids Sieger in der Cup-Gesamtwertung Das süße Leben am Faschingssamstag „Blick zurück nach vorn“ Radweg sorgt für Touristenboom Der SV Weyer mutierte zum Indianerstamm „Ein Paradies für Einheimische und Gäste!“ Christa Egger-Danner und Hubert Mandl – Hollensteins Dorfmeister Weyrer Dart-Sportverein schafft Staatsmeistertitel in der Gebietsliga „Zwei“ in der Stadtgalerie painted fence rockt den Kulturkeller

Blick zurück nach vorn

Waidhofen feiert 150 Jahre eigenes Statut

Vor 150 Jahren wurde der Stadt Waidhofen ein eigenes Statut verliehen und zur Statutarstadt erhoben. Dieses gilt seit 6. Februar 1869. Ein Meilenstein für die Stadt und ihre Entwicklung, der im Jubiläumsjahr 2019 ausgiebig gewürdigt wird.
„Die Verleihung des Statuts hat ganz neue Möglichkeiten in Waidhofen geschaffen. Verwaltungsvorgänge wurden vereinfacht, Bürgerinnen und Bürger bekommen seither alles aus einer Hand. Dieses One-Stop-Prinzip leben wir heute ganz besonders im Offenen Rathaus. Neben den Vorteilen, die das eigene Statut für Bürgerinnen und Bürger bedeutet, prägt es auch wesentlich die Identität unserer Stadt“, erklärt Bgm. Werner Krammer., der in seiner Funktion gleichzeitig auch eine Art Bezirkshauptmann ist.
Anlässlich dieses Jubiläums wurde eine Festschrift mit dem Titel „Blick zurück nach vorn“ herausgegeben. Auf über 200 Seiten finden sich Auszüge aus dem städtischen Geschehen. Präsentiert wird das Werk am 14. März, um 19.00 Uhr, im Kristallsaal. Danach ist die Festschrift im ausgewählten Buchhandel und im Tourismusbüro Waidhofen erhältlich.
Hoher Besuch hat sich zum offiziellen Festakt am 23. März angekündigt. Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner wird ebenso wie Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka Glückwünsche überbringen.
Das Programm beginnt um 9.00 Uhr mit einer Messe in der Stadtpfarrkirche, der Festakt findet um 10.30 Uhr im Schlosscenter statt. „Wir wollen diesen Festtag gemeinsam mit den Waidhofnerinnen und Waidhofern feiern und auch unsere Stadt im schönsten Glanz erstrahlen lassen. Deshalb lade ich alle Bürgerinnen und Bürger ein, kommen Sie zum Festakt und schmücken wir die Häuser mit den Fahnen unserer Stadt, um damit dem Tag einen besonders festlichen Charakter zu verleihen. An diesem Tag feiern wir gemeinsam unser Leben voller Möglichkeiten! – so der Bürgermeister.
Aus organisatorischen Gründen bittet die Stadt um Voranmeldung unter www.anmeldung.co.at/wy/150 oder bei Sabine Neubauer Tel. +43 7442 511-102.

auch Interessant  Urkunde für Klinikum Waidhofen

Fahnenbestellungen:
Die Fahnen in der Größe 100 x 400 cm werden über die Stadt um 100 € pro Stück angeboten, die Größe 80 x 200 cm um 80 €. Bis zum 8. März werden Bestellungen angenommen. Einfach online ausfüllen unter www.waidhofen.at/fahnenbestellung.
(Nähere Infos z. B. zu Sondergrößen: Liegenschaftsabteilung im Offenen Rathaus unter Tel. +43 7442 511-120.)

Magistratsdirektor Christian Schneider und Bgm. Werner Krammer laden ein, am 23. März die Stadt zu schmücken. © Magistrat