Aktuelles Abo Babies Service Kolumne Headline Wetter 14 Feuerwehren aus dem Bezirk Steyr-Land halfen am Hengstpass „Put your Lederhos´n on!“ Mit Oberkrainer Power durch die Nacht Anna Hackl – Landesmeisterin  UVC Raiba Volley-Herren setzen Siegesserie fort Musikalische „Wiener Schmankerl“ in Hollenstein und Weyer „Aus Schnupperschülern wurden Superschüler…“ Waidhofner Gemeindeskitag auf der Forsteralm Magistrat wird neu organisiert Mathäus Jurkovics glänzt im Volleyball-Herren-Nationalteam Kühler Sprung ins neue Jahr Günther Groissböck für „Grammy“ nominiert Vormärz im Kulturkeller 8.525 Stunden für den Nächsten Zukunft, Mut und Miteinander Gemeinden sind Konjunkturlokomotiven Lawinengefahr – Hochkar musste evakuiert werden Eine Ära ging zu Ende Tolle Leistungen von Lena Offenberger Kleines Schneeweihnachtswunder ermöglichte Ski- und Snowboardkurs „Spielen, erleben und staunen…“ Mit Strauß und Stolz ins neue Jahr Lebenswertes Ybbstal Waidhofnerin gewinnt Hauptpreis beim Weihnachtsgewinnspiel Wieder Demo für humanitäres Bleiberecht HOLZCO GmbH in Konkurs In Ybbsitz lässt das Christkind schmieden Bohemian Rhapsody & Austrofred Christbaum des TSV Eisenwurzen feierlich aufgestellt UVC Raiba Volley-Herren – Souveräner Sieg im Cup Ferdinand Strobel gewinnt Weihnachtsblitzturnier Ein schaurig-teuflisches Spektakel Traditionelles Christbaumversenken Dem Erinnern Zukunft geben Einkehr zu sich selbst in Wort und Klang Aus für den Powerman Stadt reduziert weiter ihre Schulden Gartenhütte brannte nieder Flammender Lichterglanz Attraktives Programm beim Schauturnen Robert Roseneder feiert Comeback Eisenstraße-Langlaufcup startet erstmals mit fünf Rennen Ein „Echo“ auf Wurm Blasmusik in ihrer schönsten Form Startschuss für Ybbstaler Alpen Zukunft des Tierparks Buchenberg weiter ungewiss LC Neufurth-Athleten standen 12-mal am Podest Silomaster 2018 Fulminantes Konzert zugunsten des Sonntagbergs Am Anfang war Walcherberg Die Zell lud zur Adventfeier Stadt schnürten Mobilitätspaket „Tat.Ort Jugend“ – Silber für Ybbsitzer Mostbrunnen Vizebgm. Ludwig Stolz verstorben Dorfweihnacht beim Bruckwirt Ybbsitz ist eine Vorbildgemeinde Essen auf Rädern wird um 20 % teurer Sieg, 2. und 3. Platz für den UVC Raiba Volleynachwuchs Bundesligadebüt für Daniel Razocher Lachen bis das Christkind kommt Priester und Komponist Neue Straßennamen in St. Leonhard Jubiläum der Städtepartnerschaft mit Freising Neue Bushaltestelle beim Eurospar 126.755 Kilometer Mit dem Musikverein schwungvoll in die Ballsaison Gabriel Pöchlauer – Schüler-Stadtmeister Das Beste kommt zum Schluss Ein turbulentes Theatervergnügen Navigare im Plenkersaal Neue Sporthalle für die Stadt Man soll die Feste feiern, wie sie fallen! Eine ausgezeichnete Leistung im letzten Auswärtsspiel Michael Gröblinger holte in Kematen den Sieg Genussmeile Hoher Markt 99,5 % der Drei- bis Fünfjährigen gehen in einen Kindergarten Kunst in Schwarz und Weiß Walzertakt und rauchende Colts 50.000 radelten durchs Ybbstal Rund um die Uhr Im Himmel – auf der Erde Weltliteratur „Made in Austria“ Musikalisches Funkensprühen 180 Kleinode prägen unsere Landschaft SV Harreither Gaflenz beendet Durststrecke und siegt Frisch gebackene Vize-Staatsmeister Adam/Schimbäck Plastik – nein, danke! Knapp 6 Millionen kostet die Generalsanierung der Sporthalle Nach „Luchs-Affäre“ kein Vertrauen mehr zu den Tierpark-Betreibern Waidhofner glänzten beim Klettern Zweimal Silber für die U-11-Volleygirls Ybbstaler Volksmusikanten erfolgreich in Innsbruck Archäologie 4.0 Mein persönlicher Beitrag gegen den Klimawandel Fortbildung in der Pflege Die Türmer feiern Geburtstag Die modernste psychiatrische Abteilung in Europa Daniel Razocher – Bundesliga­teilnehmer im Luftgewehrschießen Ybbstaler holt Bergstaatsmeistertitel Künstler luden zum Atelier-Treff

Am Anfang war Walcherberg

Buchpräsentation von Bertl Sonnleitners neuem Werk „Mostviertel Trilogie“ im Autohaus Senker

Der Ybbsitzer Bertl Sonnleitner ist sicher einer der profundesten Experten in Sachen Heimatforschung in der Region und vor allem seine Tätigkeit im Umfeld der Eisenwurzen und der historischen Eisenverarbeitung sind beispielgebend. Bertl Sonnleitner ist auch erfolgreicher Autor zahlreicher Publikationen und hat einen ganz persönlichen Stil in seinen Erzählungen und Beschreibungen des „Lebens von damals“ entwickelt.
Am vergangenen Freitag, 30. November, stellte der Autor sein neuestes Werk im Rahmen einer Buchpräsentation samt Lesung im Autohaus Senker in Waid­hofen vor. Das Autohaus Senker und insbesondere die Seniorchefin KR Ilse Senker ermöglichten als Hauptsponsor gemeinsam mit der NÖ Eisenstraße dieses Projekt. Bertl Sonnleitners jüngstes Werk, das er als sein Alterswerk und („wieder einmal“) als sein letztes bezeichnet, titelt „Mostviertel Trilogie – Am Anfang war Walcherberg“. „Trilogie“ deshalb, weil Sonnleitner sich darin auf seine drei zuvor publizierten Hauptwerke „Walcherberg“, „Das andere Mostviertel“ und „Hieronymus Gassner – Vom Benediktinermönch zum Burgherren“ bezieht und in dieser „Trilogie“ noch nicht Erzähltes, noch nicht gezeigte Fotografien und interessante Ergänzungen zu seinen drei anderen Büchern öffentlich macht. „Sozusagen beim Aufräumen sind mir noch so viele Manuskripte, und nie gezeigte Fotografien wieder in die Hände gefallen, dass die Idee zu dieser „Nachlese“ in mir gereift ist. Letztlich ist auch nach der Veröffentlichung von „Walcherberg“ noch so viel weiteres am Windhager Bergbauernhof geschehen, das mir Wert war ergänzt und erzählt zu werden“, so der Buchautor über sein jüngstes Werk.
Einen Eindruck über die ganz spezielle Erzählweise Sonnleitners erhielten die Gäste im Autohaus Senker bei der Lesung durch Dr. Matthias Settele. Dieser so bekannte und erfahrene Rezitator der Stadt wählte verschiedene Passagen aus der Trilogie und machte so die oftmals schon lange versunkene Welt, die Bertl Sonnleitner so meisterhaft zu beschreiben weiß, lebendig.
Eingangs der Buchpräsentation begrüßten einerseits der als „spiritus rector“ dieses senkerschen Buchprojekts bezeichneten Niederlassungsleiter Rudolf Kefer und andererseits der Geschäftsführer der co-finanzierenden NÖ Eisenstraße Stefan Hackl die abendliche Gästeschar. Seitens der Politik überbrachten LAbg. Anton Kasser namens der Landeshauptfrau und NRAbg. Andreas Hanger als Obmann der Eisenstraße die Grüße und gratulierten und dankten zum gelungenen Werk und für die Bereitschaft dieser historischen Spurensuche die nötigen Impulse zu verleihen.
Nach Präsentation und Lesung, die vom Bläserensemble „Ybbs Valley Brass“ musikalisch in hervorragender Weise gestaltet wurde, signierte der Autor seine Bücher und die Familie Senker lud zum Schmankerlbuffet und zum gemütlichen Get-together im Schauraum des Autohauses.
Die „Mostviertel Trilogie“ umfasst 176 Seiten und 130 s/w-Bilder und ist zum Preis von 28 € in der Waidhofner Buchhandlung Bücherecke, im Autohaus Senker in Waidhofen, Neufurth und Haag sowie im FeRRUM in Ybbsitz erhältlich.

auch Interessant  Prachtvolle Klangträume

Die „Ybbs Valley Brass“ gestaltete die Buchpräsentation musikalisch.
Nach der Lesung signierte Autor Bertl Sonnleitner sein jüngstes Werk. Am Foto mit LAbg. a. D. Ignaz Hofmacher, der als Windhager natürlich großes Interesse an dieser neuen Publikation zeigte.
Im Autohaus Senker in Waidhofen wurde die Mostviertel Trilogie vorgestellt. V.l.n.r.: Eisenstraßeobmann NRAbg. Andreas Hanger, KR Ilse Senker, Autor Bertl Sonnleitner, Matthias Settele und Niederlassungsleiter Rudolf Kefer
Dr. Settele las auszugsweise aus der Mostviertel Trilogie.