Aktuelles Abo Babies Service Kolumne Headline Wetter Die UVC Raiba U-13-Volley-Boys sind Landesmeister Lietz gewinnt 24-Stunden-Rennen am Nürburgring Wanderbares Windhag „Wanderbare Gipfelklaenge“ „Die Frau ist launisch wie Federn im Wind“ Wassergenossenschaft Urltal gegründet „Craft Beer“-Festival im Schloss Hohenlehen stellt Vizestaatsmeister der Waldarbeit Mit dem Rad gegen die Einbahn Lenker wich Reh aus und landete im Bachbett Opponitz ist „Natur im Garten“-Gemeinde „Danke für Ihre Menschlichkeit!“ Anradeln am Ybbstalradweg Ein unglaubliches Spiel im Tullnerfeld Emil Teufel holt Silber Heißes Eisen in der Stadtgalerie „Sieben auf einen Streich“ gewinnt „Adieu Forstschule!“ Historische Dokumente über und für die Mariensäule Arbeitslosigkeit auf historischem Tiefststand „Gelber Engel“ rettete Kind aus versperrtem Auto Benzin im Blut Ein Spitzenspiel in der Söcki-Bär-Arena Der Sonntagberg – Prüfstein für die Radprofis Waidhofen im Lauffieber Museen tagten am Lunzer See A Nocht in Trocht Waidhofen ließ aufhOHRchen Tausche Paradeiser gegen Käferbohnen Gelebtes Brauchtum – Das Maibaumaufstellen war wieder ein Fest Gerhard Lueger wird neuer Bürgermeister in Ybbsitz Alarm „Brand Baum, Flur, Böschung“ Hannah Streicher – Die Nr. 1 Vicky Schenk als drittbeste Österreicherin im Ziel! Alte Hadern beim „PeDa“ Neue Geschäfte für Waidhofen Offen für Kunst Bezirksgericht ins Zentrum Zell übersiedelt Erster Glasfaseranschluss in Waidhofen Bgm. Hofmarcher und sein Vize kündigen Rücktritt an Daniel Raab jubelt – NÖ Geschwindigkeitsrekord Aufi aufs Radl! Biker-Treff am Sonntagberg Norbert Dürauer – NÖ Landesmeister AFW-Youngster beeindruckt beim SVH-Kantersieg Katastrophenschutzübung „St. Pölten 2018“ unter Waidhofner Leitung Lachen bis zum Umfallen Mit virtuoser Tonkunst in den Frühling Junge Musikanten spielten im Plenkersaal auf Lange Nacht der Forschung 445 Beratungen durch JUSY Mostviertler Mozzarella für die ganze Welt Kalb gerettet Ältester Kulturträger von Ybbsitz ist 154 Jahre Drei Nachbarn bei der Hochkar-Challenge Waidhofen erkämpft sich Heimsieg! Società mondiale Unsterbliche Geliebte – Liebe und Obsession „Fit und gesund in den Frühling“ Greenpeace zeichnet Stadt aus Matthias Tatzreiter überraschte mit Solo Tanz in den Frühling Dietmar Mayerhofer top im Berglauf Sensationssieg der UVC Raiba Volley-Herren über Aschbach Mit Grieg, Bourgeois und Schubert in den Frühling „Wie kommen Haifischzähne in die Ybbs?“ Grünes Licht für Mountainbiker Stock im Eisen von Dieben heimgesucht Brandalarm im Tunnel Ein „Haus der Wildnis“ Ybbsitz wird schnell Preisregen bei prima la musica Erfolgreicher Saisonstart für Hannah Streicher Unnötige Heimniederlage der Waidhofner „Tagtraeumer“ in Waidhofen Iah, Wuff-wuff, Miau und Kikeriki Die schaurig schöne Gewalt des Elementes Wasser Int. Nachtwächtertreffen in Waidhofen Dem Herrn Pfarrer ein Ständchen Brauchtum & Genuss Jährlicher Bauernmarkt Neuer Pulsschlag für Powerman Erfolgreiche Waidhofner Kletterer beim ersten Austria-Cup Stephan Koch ist österreichischer Meister im Riesentorlauf Ein Fest für Hermann Maderthaner „Broadlahn“ gastierten im Schlosscenter Der Schillerpark lädt bald zum Picknick Der Gelbe Sack sorgt weiter für Kritik A Gemeinschåft – a G’fühl Im Stürzl gibt’s heuer den besten Ybbsitzer Most U 13 zieht ins Landesfinale Lena Offenberger bei allen Landesmeisterschaften am Podest Best of Kammerhofer Waidhofner Jagdhornklänge Glasfaser kommt in die Innenstadt Kritik am „Gelben Sack“ Tödlicher Forstunfall Vorder- und Hinterstockreith – beste Moste „Radtramper“ im Ybbstal wird erweitert Happy End für Eisenstraße-Langlaufcup

Alpenverein Weyer aktiv und vielseitig seit 40 Jahren

Die Funktionäre des ÖAV-Weyer mit dem Ersten Vorsitzenden Rainer Hackl
(5.v.l.)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vergangenen Samstag feierte der Alpenverein Weyer in der Turnhalle Weyer sein 40-jähriges Bestehen mit einer tollen Festveranstaltung. Durch den Abend führte der bekannte Sportmoderator Hugo Mayr. Für die musikalische Umrahmung sorgten die „Dürnbachler Hausmusik“ sowie zwei Schüler der LMS Großraming am Marimbaphon.
Nach dem Saaleinlass erhielten die zahlreichen Gäste mittels einer PowerPoint-Präsentationen erste Einblicke über die Aktivitäten in den verschiedenen Aktionsfeldern des Österreichischen Alpenvereins Ortsgruppe Weyer wie Kajakfahren, Wandern, Klettern, Bergsteigen und Skisport.
Zu Beginn des Festaktes begrüßte der Erste Vorsitzende Rainer Hackl neben den Mitgliedern viele Besucher und Ehrengäste und bedankte sich bei seinem Vorstandsteam für dessen Hilfe. Danach hielt er einen kurzen Rückblick auf 40 Jahre ÖAV. Weyer. Das größte Projekt war wohl, abgesehen von vielen kleineren, die Errichtung der Kletterhalle 6a in Zusammenarbeit mit den Ennstalgemeinden, Waidhofen und dem Alpenverein Waidhofen.
Die Geschäftsstelle des AV Weyer befindet sich im Arkadenhof des ehemaligen Gerichtsgebäudes in Weyer am Marktplatz, bei den Mitgliedern auch liebevoll „Kammerl“ genannt. Das „Kammerl“ ist jeden Freitag ab 17.00 Uhr ein beliebter Treffpunkt für Jung & Alt. Bei einer hervorragenden Weinauslese und einem gemütlichen Ambiente ist es für die Alpenvereinsmitglieder stets der perfekte Versammlungsort, um Touren fürs bevorstehende Wochenende zu besprechen, vergangene Touren Revue passieren zu lassen oder sich in angenehmer Runde zu unterhalten. Man kann sich dort nicht nur Ausrüstung ausleihen, sondern es gibt auch eine große Auswahl an Führern, Karten und Bergliteratur. Für diesen kostengünstigen Vereinsplatz bedankte sich Hackl bei der Agrargemeinschaft Weyer sehr herzlich. Sein Dank galt aber auch den Vereinen, Schulen, Musikschulen und Gemeinden für die gute Zusammenarbeit während des Vereinsbestehens.
In der Entwicklung der Mitglieder von 2005 – 2015 des Österreichischen Alpenvereins belegte die Ortsgruppe Weyer im Bundesländerranking OÖ mit 93 Zugängen den 5. Platz nach den Städten Linz, Ried im Innkreis, Vöcklabruck und Wels und zählte 820 Mitglieder. Nach nur zwei Jahren stieg die Mitgliederzahl bereits auf beachtliche 900, wobei die Kletterhalle, die am 11. November 2014 eröffnet wurde, einen wesentlichen Beitrag dazu leistete.
Zuletzt erwähnte Hackl das für diesen Anlass gestaltete Fotobuch, das um 25 € erhältlich ist und die Geschichte des ÖAV Weyer mit vielen Bildern der Mitglieder enthält.
Neben dem Weyrer Bürgermeis­ter Gerhard Klaffner meldete sich auch der OÖAV-Landesvorsitzende Dr. Thomas Poltura zu Wort. Beide gratulierten dem Verein zur 40-jährigen Erfolgsgeschichte und betonten die beispielhaften Grundsätze des Vereins, Körper und Geist gesund zu erhalten, das Bergsteigen, alpine Sportarten und das Wandern zu fördern und zu pflegen, die Schönheit und Ursprünglichkeit der Bergwelt zu erhalten, die Kenntnisse über die Gebirge zu erweitern und zu verbreiten sowie die Gemeinschaft im Ort mit einem zentralen Vereinsleben zu fördern.
Die bisherigen fünf Erste Vorsitzenden von 1977 bis 2017 referierten im Detail über ihre Aktionen und Besonderheiten während ihrer Regentschaft. Nach Klaus Hofer folgte Ernst Michelak, danach Ing. Franz Stangl, Erhard Sandner und seit fünf Jahren verwaltet nun Rainer Hackl die Geschicke des Alpenvereins Weyer. Martin Griesser und Gerhard Larch berichteten ebenfalls ausführlich über ihre Erfolge in der Jugendarbeit und viele weitere sportlichen Projekte. Alle Referenten und Berichterstatter unterstrichen ihre Ausführungen mit vielen Bildern.
Ein zentraler Programmpunkt des Abends waren auch die feierlichen Ehrungen durch den OÖAV-Landesvorsitzenden Dr. Poltura für 20-, 40- und 60-jährige Mitgliedschaften beim Österreichischen Alpenverein. Zusätzlich erhielt Ernst Schürhagl eine Auszeichnung, ein Präsent in Form eines Skifahrers von Ing. Franz Stangl überreicht. Er hatte die Skitourengruppe „Graue Wölfe“ ins Leben gerufen und 7 Jahre lang „liebevoll“ betreut.
Nach dem Festakt ging der Abend in einen gemütlichen Teil über. Die Feier für 40 Jahre Alpenverein Weyer endete schließlich bei Imbiss und Getränken und viel Erinnerungsaustausch bis weit nach Mitternacht.