Aktuelles Abo Babies Service Kolumne Headline Wetter Traktor-Bergung Tödlicher Verkehrsunfall Todesfall Härtefallfonds in NÖ: 8.214 Anträge in ersten 41 Stunden „Gemma Mostviertel“: Kampagne soll Mut machen NÖ Schulen haben auch in den Osterferien für die Betreuung der Kinder geöffnet 24-Stunden-Betreuung Abfallentsorgung in NÖ gesichert Startschuss für „Gesund daheim“ Zeitumstellung Goldene Abzeichen für die FF Windhag Irish Week an der NMS Sonntagberg Todesfälle in Weyer Abschied von Josef Leopold Team Österreich Tafeln in NÖ großteils geöffnet Klicken gegen die Krise 3,2 Millionen Euro Förderung für die Elementarpädagogik in Niederösterreich Gemeinsam isoliert Friseure dürfen in Zeiten der Corona-Krise keine Hausbesuche machen Todesfälle Minimale Osterdeko in der Innenstadt Caritas Eine Gemeinde steht zusammen Die besten Funker Besonderes Augenmerk auf „contact tracing“ Todesfälle Marianne Baumgartner feierte ihren 80. Geburtstag Nur 1.100 Kinder in NÖ Landeskindergärten aktuell in Betreuung „Bleib zu Hause, bleib im Garten“ Achtung: Wasserqualität Alpenverein appelliert, auf Bergtouren zu verzichten Ordentliche Jahreshaupt­versammlungdes Alpenvereins Waidhofen „Wir bewegen Menschen“ Blutspendeaktionen trotz Corona-Krise Danke an unsere Landwirte Goldene und silberne Medaillen für die Bäckerei Kronsteiner Corona und Klima Starten Sie Ihr Projekt! TIPP Das öffentliche Leben steht still Keine hl. Messen mehr Was tun in der Corona-Pause? Biberbacher Gemeinderat wurde angelobt Gemeinsam ein Miteinander für Sonntagberg Rennläufer erfolgreich in Lackenhof Medaillenregen für Viktor Hofbauer Die Stunde der jungen Musiktalente Gulda + Bartolomey + die Windhager – sensationell Wacht auf, habt Mut, schafft neue Regeln! Schloss Rothschild wird „ÖBB-Außenstelle“ Milchtransporter zerschellte an Felswand Rundum gmiatlich Gemeinsam für St. Georgen Es ist eine große Herausforderung, der wir uns alle stellen UVC Raiba Volleyball-Herren wieder auf Erfolgskurs Auf dem glatten Parkett Schaulaufen Mord am Schwachsinn Junge Musiktalente übten den „Ernstfall“ Erfolg mit elektrischen Weidezäunen Waidhofen bei Touristen immer beliebter Sechste Periode für Kasser Lasst uns an einem Strick ziehen 4-Städte-Crosslaufcup – letzte Station in Melk Zahlreiche Stockerlplätze für die Union-Racer 20.500 Euro für den Sonntagberg Help! Ballvergnügen in Tracht Neuer Bauhof für die Stadt Tempo 20 in Zell? Faule Eier verarbeitet Geparktes Auto, in dem Baby schlief, gerammt Junge Windhagerin machte den besten Most Warnung: Wildschweine nicht in die Enge treiben Youngsters – Triathloncamp in Losenstein Fünf Landesmeister am Rennwochenende Eröffnung – „Gulda am Attersee“ Die Stadtgalerie startet „anarchisch“ ins neue Jahr Der Verkehr im Fokus der Gemeindepolitik Kritik an neuem Wohnprojekt in Zell Holztransporter kippte um Zum 100er der Musikkapelle „draht Niglo durch“ Feierliche Raubwildstreckenlegung Orpheus in der Eishalle 21 Museen – eine Geschichte 3-fach Erfolg für die SMS Skikids U 18 erstürmt Tabellenspitze Keine neuen Nummerntafeln für die Feuerwehr Wirtschaft ohne Wachstumszwang erforschen Klassensiege beim U-13-Vollyball-Heimturnier 48. Landesbetriebs-Skimeisterschaften 150 Bäuerinnen folgten der Einladung Der Schlosswirt ist wieder Top Humorvoller Literaturbrunch in der Bibliothek Weyer Attraktiv Wohnen am Fluss Letzte Chance für günstige Glasfaseranschluss-Bestellung Im Ballsaal auf der Pirsch Das spezielle Kinovergnügen Erste Sitzung für Faschingsdienstagspektakel Die Forsteralm feiert Geburtstag

Alle Jahre wieder

Weyer:
Vorweihnachtlicher Adventmarkt

Der romantische Adventmarkt im wunderschönen Ambiente des Egererschlosses in Weyer war wie jedes Jahr für Groß und Klein ein besonderes Erlebnis. Als Hauptorganisatorin bemühte sich die Weyrerin Gerti Wegenschimmel auch dieses Mal wieder um neue Aussteller. Sieben neue Firmen unter den 60 Ausstellern, wie der Mühlviertler Blaudruck aus Gutau oder Modeschmuck aus Vöcklabruck konnte sie zum Weyrer Adventmarkt locken. Aber auch die Dekoration des Ausstellungsgeländes gehörte zu ihren Aufgaben, die auch heuer wieder eindrucksvoll war.
Besonders das alte Handwerk ist Wegenschimmel wichtig, so waren auch ein Schmiedemeister und ein Drechsler bereit, den Besuchern ihre Handwerkskunst zu demonstrieren. Ein uriges Kripperl auf einer Baumwurzel sorgte ebenfalls für Aufmerksamkeit. Diesmal kam das Christkind auch schon freitags zur Eröffnung und die Kleinen warteten brav bei der Bühne, um Süßigkeiten zu erhalten.
Bgm. Gerhard Klaffner eröffnete am frühen Freitagabend den Adventmarkt, der vom Bläserquartett der TMK Harmonie Weyer und einem Pädagoginnenchor der Kindergärten und Weyrer Schulen musikalisch umrahmt wurde. Er freute sich über den großen Anklang dieser vorweihnachtlichen Adventausstellungen und dankte allen für die ehrenamtliche Mithilfe, den Adventmarkt so fantasiereich und einladend gestaltet zu haben und wünschte eine wunderschöne, besinnliche Adventzeit.
Der Freitag bot als verlängerten Einkaufsabend bis 20.00 Uhr bei den Gewerbetreibenden am Marktplatz Überraschungsaktionen, die von vielen Kunden gerne genutzt wurden.
Der Samstag verlief nicht weniger turbulent. Zur vorweihnachtlichen Einstimmung musizierten ein Blechbläser-, ein Querflötenensemble sowie ein Teil der Chorvereinigung Weyer im Arkadenhof und sie erhielten dafür von den Besuchern große Anerkennung und entsprechenden Applaus. Am Abend erfolgte die schon traditionelle Adventkranzsegnung durch Pfarrer MMag. Walter Dorfer beim Marktbrunnen in feierlichem Rahmen.
Am Sonntag waren die Highlights der Nikolaus- und Christkindbesuch sowie die Verlosung einer geklöppelten Christbaumkugel, die von der bereits bekannten Klöppelgruppe als besondere Attraktivität zur Verfügung gestellt wurde. Danach klang der Adventmarkt bei den Ständen in den Innen- und Außenbereichen des Schlosses gemütlich und in vorweihnachtlicher Stimmung bis zum Abend aus.

auch Interessant  40 tote Rehe auf 2 km

Die gruseligen Gesellen verhielten sich besonders ruhig neben dem Nikolaus, der süße Gaben verteilte. zVg
Im freien Schlossareal drängten sich die Besucher rund um den Nikolaus mit den Krampussen und auch bei den Vereinsständen herrschte reges Treiben.
zVg

2018 © Der Ybbstaler Verlags GmbH powered bei UFD-Huber OG