Aktuelles Abo Babies Service Kolumne Headline Wetter Auftragsvergaben für Kanal, Wasser und Glasfaser „Holly Tec“ fährt nach Davos Mit ein bisschen Fitness Erfolgreiche Fortsetzung für „Sonntagberger Nachtgespräche“ Erfolgreiches 1. Turnier für den UVC-Volley-Nachwuchs Julia Lugmayr auf Platz 1 „Lehre ist nicht der Plan B“ für Schulabbrecher 60.000 Euro für neue Quelle Neue Pflege-Bereichsleitung an der Abteilung für Innere Medizin Wir sind ein Meisterwerk Fa. Georg Fischer und Fa. Geischläger gewannen SG Klauser ESV-ATUS Rosenau in der Bundesliga Da ging die Post ab Musikalische Talentprobe Naturpark Ybbstal wächst in die Zukunft Zwei neue WVP-Gemeinderäte angelobt Käse-, Wein- und Cocktailprofis Eine Viecherei – tierische Auftritte am Marktplatz Reiterinnen auch kostümiert erfolgreich 3:0-Heimsieg gegen Nachzügler Wolfurt WAHRHEIT? Großartige Nacht der Tracht Die Narren sind in der Stadt „Wir sind keine Klimaterroristen!“ Bankraub gewann Prämierung Macht Eisbaden Sinn? Florian Hora – Bezirksmeister 2-mal Silber für Roland Sandhofer prima la musica Ausstellungsprogramm 2024 Atomenergie hautnah erleben Arbeitslosigkeit steigt Schülerin wird durch Stammzellen­spende zur Lebensretterin Mehr miteinander und weniger übereinander reden Volley-Girls vertreten NÖ bei den Österr. Meisterschaften Juchhe im Schnee! Ausbruch gipfelt in fulminanter Ballnacht Musik zur Mittagszeit Parkdeck Schlosscenter ab 12. Februar gesperrt Die Bäuerinnen – die starke Kraft auf unseren Höfen Bilanz und Ausblick über das Dorfgeschehen Bauernschaft deckte Frühstückstisch EM-Training in Purgstall Nightrace auf der Forsteralm Science Busters begeisterten Groß und Klein Rock ’n’ Roll im Blut Feuer am Kirchenplatz in Zell Sport findet Stadt Mit den „Waidhofnern“ durch die Nacht Ein Dankeschön für viele helfende Hände Vier Siege für die UVC Raiba Volley-Girls Sportunion-Kinder besetzen Podest Engel im Tanzfieber 208.300 Fahrgäste auf der Citybahn Von Waidhofen in die Welt Brand im Bauernhaus der Frau Bürgermeister Erfolgreiche Landes­meisterschaften in Annaberg-Reidl 80 % Anschlussquote erreicht! 2024 – ein Jahr der Kultur 1.370 € für das Rote Kreuz Jugend sozial engagiert Volley-Girls auf Siegeswelle Zahlreiche Stockerlplätze beim Silvesterlauf Mit Walzerklängen ins neue Jahr Anton Quirin ist das Neujahrsbaby Langzeitarbeitslosigkeit um 80 % gesunken Mehr Gehalt für Gemeindemitarbeiter Volleyballer siegen auch im letzten Spiel des Jahres Weihnachtliches Benefiz-Konzert – Volksmusik for refugees Waidhofner Advent in der Stadtpfarrkirche Es weihnachtet… Gasthäuser in der Waidhofner Innenstadt Goldene Honigwabe für „Schaupbees“ Beruf und Familie vereinbaren – aber wie? Schauriges Spektakel am Dorfplatz 136 Lebensretter Auswärtserfolg der Volleyballer in Wien bei den „Roadrunners“ NÖ Sportehrenzeichen für verdiente Funktionäre Höchstnoten für die Blasmusik „Das andere Licht …“ Das Schloss erstrahlte im Lichterglanz Acht neue Rettungssanitäter Mehr Betreuung im Kindergarten Finkengraben wegen umstürzender Bäume gesperrt Es weihnachtet sehr Erstes Schneetraining am Maiszinken Volley-Girls eilen von Sieg zu Sieg [a:bua]-Preisträger gesucht „A schöne Leich“ Mostkönigin kommt aus Konradsheim Neuer Betreiber für die Forsteralm Volles Haus beim traditionellen Martinimarkt Neues Leben in den „Steg-Häusern“ Julian Pöchacker fährt ab 2024 beim Welser Radprofi-Team UVC Volley-Herrenteam siegt auch in Vorarlberg Sonntags um sechs Golden Night – Let’s party like Gatsby Neuer Trafo für Gaissulz Hoher Strompreis bringt EGW Mehreinnahmen Kongeniales war in der Pfarrkirche zu hören

Nachtwächter feiern Geburtstag

Waidhofen. Die Kulturvermittler sind seit 20 Jahren unterwegs

Mit großem Fachwissen und Authentizität führen sie durch die engen Gassen der Stadt und hinauf auf die Türme. Seit 20 Jahren erzählen Waidhofens Nachtwächter Geschichten aus früheren Zeiten und lassen dabei Gäste sowie Einheimische tief in die Vergangenheit blicken.
Adolf Bläumauer, Max Hirsch, Gudrun Huemer sowie Franz Edelmayer (†) und Friedrich Stummer sen. (†) gründeten 2003 die Gruppe der Nachtwächter. Heute sind elf Nachtwächterinnen und Nachtwächter im Einsatz und begeistern mit ihren fesselnden Stadtführungen. Immer noch aktiv dabei sind die Gründungsmitglieder Adolf Bläumauer, Max Hirsch und Gudrun Huemer.
„Diese Tradition ist wirklich ganz besonders. Waidhofens Nachtwächter sind wahre Botschafter unserer Stadt. Sie füllen ihre Rolle mit Leidenschaft und Hingabe aus und tragen den Namen unserer Stadt weit über ihre Grenzen hinaus. Danke für diesen Einsatz“, gratuliert auch Bürgermeister Werner Krammer.
„Am schönsten sind die Stadtrundgänge in den Wintermonaten, wenn es früh dunkel wird. Ob bei Geburtstagsfeiern, mit Vereinen, mit Gästen oder bei Seminaren als Rahmenprogramm: Es kommt schon mal vor, dass drei bis vier Nachtwächter an einem Abend unterwegs sind. Immerhin ist Waidhofens Gruppe eine der größten Österreichs“, so Max Hirsch.
Ausflug im Jubiläumsjahr
Gerne schlüpfen Waidhofens Nachtwächterinnen und Nachtwächter auch mal in die Rolle der Zuhörer. So zum Beispiel bei einem gemeinsamen Ausflug in die historische Stadt Eisenerz, wo ein Rundgang durch die Altstadt sowie ein Museumsbesuch auf dem Programm standen. Beim gemeinsamen Mittagessen ließen sie auch das eine oder andere Erlebnis der vergangenen 20 Jahre Revue passieren.

Ein Teil der Waidhofner Nachtwächterinnen und Nachtwächter bei ihrem Ausflug in Eisenerz; v.l.n.r.: Max Hirsch, Elisabeth Wagner, Claudia Pöchgraber, Doris Dürauer, Thomas Vielhaber und Elfriede Scholler © Magistrat
2020 © Der Ybbstaler Verlags GmbH powered bei UFD-Huber OG