Aktuelles Abo Babies Service Kolumne Headline Wetter Fine Dining auf höchstem Niveau Dem Tierschutz verpflichtet Flora Krondorfer und Emil Teufel – Silomaster 2022 Ein Star auf der Trompete Das innere und äußere Land Neuer Leiter der Internen Gebührenerhöhungen beim Wasser – keine beim Kanal Vorweihnachtliche Adventstimmung in Hiesbach Tag der offenen Tür im Bildungszentrum Gleiß Zwei Herbstmeistertitel für das AFW Sensationelles OÖ-Wochenende für UVC-Herren „alles mehr“ – Hornmusik vom Feinsten Lesung als stimmungsvoller Literaturabend Turbulenzen in der MFG Stadtviertel wird zum Gesundheitscluster Die Perchten waren los! Unvergessliches Tanzvergnügen beim Musikball Melanie Klaffner im Doppel erfolgreich Jan Ratay schlüpfte als Sieger ins Eisenstraße-Sakko Walter Gstettenhofer – der Metal Artist Das blaue Klavier im Kristallsaal Wasserrettung spendete 5.644 € dem Sozialamt Franz Kößl – ein Mutmacher Fulminantes Herbstkonzert Punsch und Pferde Erfolgreiches WM-Debüt für Sebastian Fuchs Prochenberg-Trophy ist vergeben Musikalisch Matinee mit den Profis Märchenhafte Zauberflöte Geänderte Öffnungszeiten im Schloss Rothschild Dr. Dragoljic – neuer Primar der Gynäkologie Zum Jubiläum ein Konzert Regionalität, die besteht Julian Pöchacker holt sich MTB-Sieg SG bleibt an der Spitze „Bunt gemischt“ war es im Kristallsaal Volksmusik liegt ihnen im Blut Vandalenakt gegen Radarbox Waidhofen hilft – mit Brennholz Vergnüglicher Abend des Tanzes Chor Ybbsitz zeigte sich „stimmig“ Eror und Leitner für Kader nominiert Jesolo einmal anders… O’ zapft is! Music for a While Dornröschen verzaubert Klein und Groß Gemma Wirtschaft schaun! Die Klima-Demos sind zurück „Berg frei!“ in Weyer Auf zum Wandern für Familien Familie Simmer unter den Top Ten Wochenende der Überraschungen für Waidhofner Volley-Herren Ein Baum für jedes Kind Pferd attackierte Besucher im Tierpark Mit Blasmusik den Drachen gezähmt Dornröschen im Plenkersaal Zwei Tage „HOLZ & BAUM“ Straßensanierung kostete 245.000 Euro Volleyball-Herren starten gut in die neue Zweitliga-Saison Lukas Sieghartsleitner und Gabi Berger holten Titel Zur Ehre Gottes und seiner Sänger Einsamkeit – Unsicherheit – Sinnlosigkeit Herzlich willkommen im Wirtschaftspark Zukunft findet Stadt Kreative Musikgestaltung mit Zeugnisverteilung at some point – Covid und die Berührung Ferdinand Hager holte alle Titel Flora Krondorfer und Johannes Köberl – on top Zum Jubiläum ein Doppelkonzert Krauthappl – gemalt und gesungen Ein Geburtstagsfest für das Schloss Rothschild Die Hoflieferanten sind pleite Wer hat den schwersten Bluza? Bezirkssiegerehrung der Stockschützen 2022 Ehrenring der Volksbühne für Wolfgang Kettner Ein „sauguter“ Wandertag 20 Jahre Schloss Rothschild Zweifaches Edelmetall für Andrea Grem SG Waidhofen gewinnt zum 2. Mal in Folge Hinreißender Orgelabend mit Sophie Heim Dornröschen im Plenkersaal Dem hl. Lambert zu Ehren „Natur im Garten“ tagte in Waidhofen 76. NÖ Bauernbundwallfahrt Ein Land mit vielen Facetten Rekordbesuch beim Kunsthandwerksmarkt Sandra Hirsch wird Unimarkt-Betreiberin U-15-Mannschaft beim Landesfinale Tennis erfolgreich Johann Reisinger errang Platz 5 Traditionelle Hubertusmesse in Windhag am 18. September Can you jazz? Pflastersanierung am Freisingerberg Geburtshilfe ab 1. Oktober wieder in Betrieb In Gott’s Nam’, gemmas an! Viele Vereine boten ein buntes Programm Staatsmeistertitel für Sabine Strambach auf der Langdistanz Erfolgreiches Wochenende für ASKÖ-Fahrer 1.156 Besucher beim Sommerkino Konzertreigen im Konviktgarten beendet So kommen Sie zu Ihrem Geld

Keine Orgel beim Orgelmittagkonzert in Sonntagberg

Peter Putzer, der Organisator der Orgelmittagkonzerte in der Basilika auf dem Sonntagberg, ist Hornist und er erstellte für das Konzert am Sonntag, dem 24. Juli, ein Ensemble von 13 Musikern, um das großartige Werk „Gran Partita“ von Wolfgang Amadeus Mozart aufzuführen. Diese Bläserserenade in B-Dur wurde am Sonntag zu einem zauberhaften Erlebnis.
Das Werk verlangt zwei Oboen, zwei Klarinetten, zwei Bassetthörner, zwei Fagotte, vier Hörner und einen Kontrabass. Das Zusammenspiel dieser Instrumente ergibt einen wundersamen Klang, der in der Akustik der Kirche, trotz Verhüllung, phänomenal und bezaubernd wirkte. Geheimnisvoll und überirdisch verzauberte dieser Sound.
Das Konzert begann mit einer getragenen, feierlichen langsamen Einleitung. Die Harmonien waren eindringlich und aufwühlend, im folgenden Allegro hörte man dann die einzelnen Instrumente, die klar und im Ton rund und gepflegt einsetzten, zunächst die Klarinetten mit den Fagotten und gleich darauf die Bassetthörner mit den Oboen.
Man erkannte, da sind wahre Meister bei der Interpretation dieser Serenade am Werk. In den Menuetten setzt Mozart immer wieder die Soloklarinette und die Oboe ein, Anna-Sophie Kolbeck gab der Oboe eine dynamische Strahlkraft und Hubert Kerschbaumer der Klarinette die Süße und Geschmeidigkeit des Klarinettentones. Der Klang war betäubend und schwebte wunderbar durch die Basilika.
Im wunderbaren Adagio des Werkes erklang dann die Melodie über bewegten Klängen der Bässe in der strahlenden Oboe, die sie dann weitergab an die kantable Klarinette und die tönenden Bassetthörner.
Die Interpretation der einzelnen Sätze war geprägt durch das Verständnis für Mozarts Musik, durch die totale Beherrschung der Instrumente und durch die weiche, ja geradezu zärtliche Tonentwicklung und die Einfühlsamkeit in das Ensemble.
Der Schlusssatz, das turbulente Rondo, gestaltete sich wie ein Kehraus und beendete temperamentvoll das Konzert.
Langanhaltender, heftiger Applaus dankte den Künstlern für dieses tolle musikalische Erlebnis.

V.l.n.r.: Anna-Sophie Kolbeck, Theresa Zehethofer (Oboen), Matthias Kronsteiner (Fagott), Paul Großberger (Horn), Marion Biber-Janda (Fagott), Elisabeth Aichberger (Horn), Thomas Maderthaner (Bassetthorn), Pia Dietl (Kontrabass), Maria Fuchsluger (Bassetthorn),Thomas Pechgraber (Horn), Christine Putzer (Klarinette), Peter Putzer (Horn) und Hubert Kerschbaumer (Klarinette)  zVg
2020 © Der Ybbstaler Verlags GmbH powered bei UFD-Huber OG