Aktuelles Abo Babies Service Kolumne Headline Wetter Leonharder Jagdhornbläser siegten Mitterhirschberg ist Green Care-Auszeithof U-15-Volleyball-Mädels holen Bronze bei Staatsmeisterschaften Großartiger Erfolg beim Tag der offenen Tür in der Musikschule „Im Abendrot“ – hinreißende Schubertiade mit Katharina Konradi Eine bunte Sache – Zuckerwatte, Gewürze und knusprige Hendl Waidhofen präsentierte einzigartiges Einkaufsvergnügen Gut gucken – nicht zucken – zur rechten Zeit drucken Die Gläser hoch! SG Waidhofen lässt wichtige Punkte liegen Sportunion-Nachwuchs zeigt in Wallsee erneut auf Spot on auf die Kunst Die Stadt ließ aufhOHRchen Die Stadt übernimmt das FuZo 14 Neue Polizeiinspektion mit zweijähriger Verspätung eröffnet Bodenversiegelung: Ein Thema, das uns alle trifft Der bezirksbeste Most kommt aus St. Leonhard Sebastian Fuchs und Lucia Resch gewannen Stadtlauf U-15-Mädels stehen im Landesfinale Wiener Schmankerl für den guten Zweck Glaube, Volksmusik und ein blühendes Land Verkehrsbehinderungen und Sperre Unterzeller­straße in Raifberg Mit dem Rad durch den Schlosshof Alle zehne! Musikfrühling in Biberbach Stephan Koch zählt zu den Weltbesten seiner Klasse Zwei Landesmeistertitel für Waidhofner Kletternachwuchs Wallfahrt der Volksmusikanten Gipfeltreffen Einsatz im Gesundheits- und Sozialbereich ist Schwerarbeit! Digitales „Update“ für Schwellöd Ennsradweg fordert Geduld Erfolgreicher Start für das Reparatur-Café in Hollenstein Ehrung für Nachwuchssportler Mit Sieg zum 2. Platz Als Zell noch eine Marktgemeinde war Aufg’spüt beim Wirten Kunst zum Frühstück Start in die Badesaison am 30. April Give Peace a Chance! Ab ging´s durch die ganze Nacht April, April… jeder macht,was er will Sensationeller 3. Platz für Vadym Strasser SG schreibt erfolgreich an Von Mozart bis Michael Jackson 30 volle Müllsäcke Über 60 krisensichere Arbeitsplätze Sportunion Waidhofen gewinnt Vereinswertung 2022 Stadtturm Frühjahrskonzerte „Batik – Mozart – Filmmusik“ Tipps für die richtige Hundehaltung Ein Turbo für die weitere Entwicklung der gesamten Region Musik liegt diesen Seppen im Blut Voll ins Schwarze Bambini- und Kinderläufer glänzten zum Saisonfinale Frühjahrskonzerte „Batik – Mozart – Filmmusik“ Mit Umberto Eco spazieren gehen Verteilzentrum der Post geht im Mai/Juni in Betrieb 19 Medaillen bei der Goldenen Honigwabe Josefikapelle feiert Comeback Hannah Frühwald und Stephan Koch trumpften auf Die Abräumer – Family Affairs Frühjahrskonzerte des Waidhofner Kammerorchesters Mit Sachspenden derzeit bitte warten Eindrucksvolle Schneerosenpracht Sabine Brandner als Obfrau bestätigt Erfolgreicher Start der Kletterer beim Austrian Climbing Cup Volleyballer starten perfekt in die Frühjahrsmeisterschaft Im Wald der Fiktionen (Umberto Eco) New Order – Die neue Weltordnung Karl Ploberger weckt Lust am Garteln Ein Zeichen der Solidarität Children of the Sun verschoben Hollenstein will raus aus dem Öl Riskante Arbeiten der Kreuzbergritter im Naturschutzgebiet Schaulauf der Eistalente Sportunion dominiert bei der NÖ Schüler-Landesmeisterschaft Prima Musiktalente „Unsere Akkus sind leer: Handelt endlich!“ Teilzeitlösung für das Amt des Waidhofner Vizebürgermeisters 100 Jahre emaillieren in Ybbsitz Bald ist das LENZ da! Sportunion-Athleten im Erfolgsmodus „prima la musica“-Teilnehmerkonzerte Morgen gehört uns Achtung Forstarbeiten am Buchenberg! Bevölkerung Waidhofens erneut geschrumpft Du bist ein Segen für die Gemeinde! Gesunde Gemeinde Weyer mit Qualitätszertifikat UVC-Herren eröffnen neue Halle mit zwei Heimsiegen Anna Binder reitet auf Platz 1 Hohe Auszeichnung für Waidhofner Opernregisseurin Hochwertiges Kulturprogramm vor traumhafter Kulisse Kneipp-Winterwanderung Abgestelltes Fahrzeug fing Feuer Jetzt geht’s los – das LENZ ist im Kommen! Raimund Hiti ist Weltmeister Niederösterreich stellt Weichen für die Skigebiete Im Flutlicht auf der Piste Children of the Sun

Sabine Brandner als Obfrau bestätigt

Hollenstein. Vorstand des Musikvereins bei der 201. Generalversammlung neu aufgestellt

Am Freitag, dem 4. März, trafen sich die Musiker im Gasthof Jagersberger. Obfrau Sabine Brandner begrüßte unter anderen Bgm. Manuela Zebenholzer und freute sich über den großartigen Besuch.
Überaus begeistert zeigte sich Brandner über den hervorragenden Zusammenhalt in der Kapelle: „Es macht Freude, wenn alle an einem Strang ziehen. Manche verliert man leider aus unterschiedlichsten Gründen auf diesem Weg. Unsere Tür steht allerdings immer offen, wenn wieder jemand bei uns aktiv werden möchte.“ Trotz schwierigster Umstände in einer herausfordernden Zeit schaffte es der Verein im Rahmen der erlaubten Möglichkeiten seine Probenarbeit, wenn auch sehr eingeschränkt, aufrecht zu erhalten. Sobald es wieder erlaubt war, musizierte man dank der enorm hohen Durchimpfungsrate in Kleinstgruppen und registerweise. Mit dieser vorausschauenden Vorgangsweise erhielt der Verein weitestgehend sein gutes musikalisches Niveau aufrecht.
Neu gestaltete sich die Arbeitsaufteilung der Vereinsführung. Obfrau Brandner stellte um auf eine teambasierte Vereinsführung. In dem noch laufenden Prozess bringt sich jeder Musiker in seinem bevorzugten Gebiet ein. Somit ist der Vorstand entlastet und die Kapelle breiter aufgestellt.
Zu einer Änderung kam es bei den Statuten des Vereines. Falls es die Situation erfordert, dürfen künftige Generalversammlungen virtuell durchgeführt werden.
Die einzelnen Berichte von Schriftführer, Kassier und Kapellmeister zeugten von einem äußerst positiven gemeinschaftlichen Vereinsleben. Schriftführer-Stv. Barbara Hörhan berichte über tolle Ereignisse, wie den Themenweg anlässlich des 200-jährigen Vereinsjubiläum und dem großartigen „Eisen und Weisen-Konzert“. Kapellmeister-Stv. Ina Holzknecht dankte für die einzigartige Disziplin und Probenarbeit in der schwierigen Coronazeit. Begeisterung versprühte sie, dass sich einige Kleingruppen innerhalb des Vereines gebildet haben. Nach den seit Jahren bereits gemeinsam auftretenden „M.O.N – Männer ohne Nerven“ etablierte sich inzwischen der „Heahaufn“ als beliebtes Damenensemble. Mit dem Klarinettenquintett mischt auch das Holzregister bei den Kleingruppen mit. Eine große Freude für den Verein ist das „Dorfblech“. Fünf aus der jüngsten Vereinsgeneration fanden Spaß am gemeinsamen Musizieren und haben mittlerweile auch schon einige Auftritte hinter sich.
Obfrau Sabine Brandner und ihr Stellvertreter Herbert Schenk bestätigte die Generalversammlung mit deren Neuwahl in deren Amt und stehen somit für die nächste Funktionsperiode weiterhin engagiert zur Verfügung. Der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen: Schriftführer Christina Schnabler, Schriftführer-Stv. Barbara Hörhan, Kassier Marion Schnabler, Kassier-Stv. und Stabführer-Stv. Kordula Muthsam, Kapellmeister David Pöchlauer, Kpm.-Stv. Ina Holzknecht, Archivar Wolfgang Filsmair, Archivar-Stv. Helmut Sonnleithner, Stabführer und Jugendreferent Michaela Steineck, Jugendreferent-Stv. Karin Jagersberger, Beiräte Sophie Gratzer, Patricia Sonnleithner, Carina Jagersberger, Tina Schneiber, Lukas Mitterhauser, Arnold Sonnleithner, Rosmarie Gratzer, Andreas Gruber. Ihre Funktion im Vorstand legten Sandra Wagner, Christiane Kiemayr, Florian Kefer, Christian Hager und Jakob Bissenberger zurück.
Bgm. Manuela Zebenholzer sprach dem Musikverein Lob und Dank aus. Nach zwei sehr ruhigen Jahren hoffen und freuen sich die Musiker mit einem prall gefüllten Terminkalender auf viele Auftritte in diesem Jahr. Als großes Highlight steht das in den vergangenen zwei Jahren jeweils abgesagte Frühlingskonzert als Nächstes am Programm.
Die Kapelle freut sich auf ihr erstes Frühlingskonzert am 2. April.

Bgm. Manuela Zebenholzer mit dem neuen Musikvereinsvorstand: Obfrau Sabine Brandner, Stv. Herbert Schenk, Schriftführerin Christina Schnabler, Archivar-Stv. Helmut Sonnleithner, Kapellmeister-Stv. Ina Holzknecht, Kassierin Marion Schnabler und Stabführerin Michaela Steineck (v.l.n.r.)   © fotogruber
2020 © Der Ybbstaler Verlags GmbH powered bei UFD-Huber OG