Aktuelles Abo Babies Service Headline Wetter Silvia Schneider zu Besuch im FeRRUM Angelina Gassner goes ORF Sportunion Waidhofen – Aufsteiger des Jahres Jagdmusik in höchster Qualität Fassbinderei Schneckenleitner investiert am Standort in Gstadt Am Weg zur CO2-neutralen Stadt Fassbinderei Schneckenleitner investiert am Standort in Gstadt Was tut sich beim geplanten Radweg? Stimmungsvoller Adventmarkt des ASK Metran Power-Laufteam der Sportunion schreibt Geschichte 35.000 kamen in die Ateliers Das AMS setzt auf Kooperation Wohnen am Lokalbahnhof Es wurde neu gewählt! Freibad wieder im Besitz der Gemeinde Topplatzierung für Vadym Straßer beim Lindkogellauf Waidhofen zeigte starke Laufleistungen Volksbühne ließ Othello nicht platzen Ein Cinquecento vom Christkind Ein Segelschiff voll Kaffee 356 Impfwillige nutzten den Impfbus Etwas anders, aber gut SG Waidhofen ist Herbstmeister Bachler bei der Rallye W4 Ein goldener Kogler Auftakt zu „Sonntags um sechs“ Beatmungsgeräte werden knapp AMS Waidhofen meldet Vollbeschäftigung Ernährungstrends Markus Stockner und Renate Teufl holten sich Prochenberg-Trophy Theatererlebnis mit Othello First Strings on Mars Totengedenken im Zeichen der Pflicht Achtung Straßensperre und Behinderungen beim Busverkehr Julian Pöchhacker und Renate Teufl bezwangen den Berg Herren 35+ schaffen Aufstieg in die Landesliga Einladung zu konzentriertem Hören Grüne Schattenspender am Freisingerberg Neue Bushaltestelle ab 3. November in Betrieb 90 Jahre Kleintierzucht im Ybbstal Windhager Bauern baten zum Frühstück Aufstieg in die Erste Bundesliga Nächste Niederlage für UVC-Volleyballer Hauptpreis für „Der Wächter“ Zu Besuch in den Ateliers Erweiterung des Betriebsgebiets in Gstadt Digitaler Friedhofsplan erstellt Gedenkfeier mit Robert Kratky Attraktive Angebote zum Herbstshopping UVC-Mädels – Dritte bei Staatsmeisterschaften Dritter Sieg für Julia Mühlbachler Grandios vertonte Gebete in d-Moll oberhalb/unterhalb Glasfaser: Jetzt geht es weiter Zusätzliche Testangebote Allee olé – die Landjugend Allhartsberg setzt 300 Bäume „Nicht vergessen, regional essen!“ 3:0-Auswärtssieg in Mils Michael Weinberger ist Tennis-Stadtmeister Herbstkonzerte „Mozart-Requiem“ Teststraße im Schloss Rothschild stellt Betrieb ein Florianibrücke über die Ybbs saniert Die Opponitzer Wanderwege laden zur Herbstwanderung ein Steak & Wein für die Wasserrettung Högn und Bognermayr – Turniersieger Mühlbachler und Mayerhofer kämpften gegen Dampflok Spätsommer im Erdäpfelgarten beim Plautz Von Scharlachdorn bis Quitte oberhalb/unterhalb Christoph Pölzgutter ist Duathlon-Staatsmeister Damjan Eror – zweifacher Erntedank- und Lambertifest in der Stadtpfarre Zum 70er ein Konzert PCR-Testautomat in Waidhofen Ich bin mit dir Schmankerln am Marktplatz Segnung der Lindner-Kapelle Schneller – höher – weiter Brungraber, Dreier und Matzinger – Para-Staatsmeistertitel Es lebe die Tracht! Chapeau! – Gaukler verzauberten die Stadt „Nächster Halt“ in der Stadtgalerie Großes Theater auf kleiner Bühne Über 10.000 freiwillige Arbeitsstunden Jagd und Jagdhornbläser gehören zusammen Sperre von IFE- und Schlosssteg Arbeitslosigkeit auf historischem Tiefstand Flora Krondorfer und Johannes Köberl – Landesmeister im Bouldern Christoph Pölzgutter gewinnt Sprintdistanz Dreifach Gold mit Auszeichnung Mit Frühschoppen die Ferien beendet Filmdreh: Opponitz – Ein Ort, eine Leidenschaft Der Musikverein feierte Heimspiel am 27. August Erstes Rennen – erster Sieg Pop-up-Impfen – ein voller Erfolg Resolution gegen pandemiebedingte Schließungen Ein Finale mit bestem Ausklang Romantischer Höhepunkt des Klavierspiels Zu Ehren Prof. Alfred Habermanns

Dritter Sieg für Julia Mühlbachler

36. Int. Sparkassen Stadtlauf – ein Lauffest auf höchstem Niveau

Zweieinhalb Jahre mussten vergehen, ehe die Innenstadt von Waidhofen wieder zur Laufbühne wurde und die größte Sportveranstaltung der Stadt ausgetragen werden konnte. 450 Läuferinnen und Läufer fanden sich nach 3-G-Kontrolle vergangenen Samstag an der Startlinie ein und der Wettergott belohnte das Veranstalterteam der Sportunion Waidhofen, rund um die neuen OK-Chefs Thomas Bohacek und Philipp Frehsner, mit absolut perfekten Laufbedingungen. Was folgte waren neun aufregende Bewerbe, tolle Leistungen und zum wiederholten Male der Genuss der besonderen Atmosphäre und Stimmung an der Strecke. Zu einer echten Premiere kam es bei den Tagessiegern.
Besonders zu beeindrucken wussten zunächst die Nachwuchsläufer: Beim IFE-Bambini- und Knirpselauf über 300 m war der Spaß an der Bewegung bei allen Kindern deutlich sichtbar – der jüngste Teilnehmer war gerade einmal eineinhalb Jahre alt!
Im anschließenden Sparefroh-Kinderlauf, über 490 m, sowie beim Hörndler-Haustechnik-Schülerlauf, über 980 m, staunten die zahlreichen Zuseher bereits über das gewaltige Tempo, mit dem die acht- bis elfjährigen Kids die Strecke zurücklegten.
Über eine ganze Stadtlaufrunde von 1.525 m Länge führte der Spark7-Juniorenlauf, wo sich Favorit Damjan Eror (Sport­union Waidhofen) mit einem Siegerschnitt von 3:01 Min./km souverän vor zahlreichen weiteren Teilnehmern unter der 4 Min./km-Marke durchsetzen konnte.
Um 15.00 Uhr folgte dann der Startschuss zum Sparkassen-Hauptlauf über vier Runden (6,1 km). Bildeten nach dem ersten Umlauf in knapp fünf Minuten noch acht Läufer die Spitzengruppe, wussten sich der fünffach-Sieger Klaus Vogl (LCA Umdasch Amstetten) und sein Teamkollege Jan Ratay abzusetzen und hielten konstant das Tempo von 3:10 Min./km hoch. Gemeinsam fand sich das Duo zu Beginn von Runde drei alleine an der Spitze und baute seinen Vorsprung auf die Verfolger weiter aus. Auch nach der letzten Runde – ihre schnellste mit satten 4:40 Minuten – blieben die beiden ihrer Laufgemeinschaft treu und teilten sich nach insgesamt 19:24 Minuten den Tagessieg des 36. Int. Sparkassen Stadtlaufs.
Ein schönes Bild mit Seltenheitswert: Trainer und Athlet liefen Hand in Hand über die Ziellinie. An diesem Tag absolut verdient und vor allem souverän, lief Gerhard Steinböck vom ASK Loosdorf mit einer Zeit von 20:04 Minuten ins Ziel.
Nur um knappe fünf Sekunden verpasste Denis Kronsteiner dahinter, als bester Waidhofner und Tagesvierter, das Podium. Mitfavorit Paul Schedlbauer war krankheitsbedingt leider nicht bei Kräften, finishte aber dennoch nach beherztem Rennen als starker Achter.
„Es hätte heute nicht besser für uns laufen können und dieser Doppelsieg ist schon etwas sehr spezielles und nicht alltäglich“, strahlten die beiden Dominatoren mit der Sonne im Ziel um die Wette.
Ebenfalls sehr eindeutig das Ergebnis bei den Damen: Zum bereits dritten Mal, nach 2017 und 2018, setzte sich Julia Mühlbachler gegen ihre Konkurrentinnen durch und sorgte damit für einen Heimsieg für die Sportunion Waidhofen. In 24:14 Minuten hatte die 33-jährige Ärztin fast eine Minute Vorsprung auf Lucia Resch als Zweite und Sandra Huber als Dritte.
Neben dem AlkoholfreiZone-Staffellauf und den
NÖ fit@work-Betriebsmeisterschaften feierte der ebenfalls im Rahmen des Hauptlaufs ausgetragene Softsolution-Sprintlauf über zwei Runden eine gelungene Premiere. Ebenso feierten zahlreiche Lauf-Einsteiger des (Lauf-) Projekts der Gesunden Gemeinde Waidhofen ihre erfolgreiche Stadtlauf-Premiere.
Alle Bilder, Videos und Ergebnisse finden Sie online auf www.sportunion-waidhofen-la-tria.com sowie auf der Stadtlauf-Facebook-Seite bzw. auf www.fitlike.at.

V.l.n.r.: Thomas Bohacek, Lena Haberfellner, Klaus Hraby – die Sieger Jan Ratay, Julia Müchlbachler und Klaus Vogl – Peter Redlingshofer (Sparkasse) und Moderator Tom Bläumauer         © Sportunion Waidhofen
2020 © Der Ybbstaler Verlags GmbH powered bei UFD-Huber OG