Aktuelles Abo Babies Service Kolumne Headline Wetter Schmankerln am Marktplatz Segnung der Lindner-Kapelle Schneller – höher – weiter Brungraber, Dreier und Matzinger – Para-Staatsmeistertitel Es lebe die Tracht! Chapeau! – Gaukler verzauberten die Stadt „Nächster Halt“ in der Stadtgalerie Großes Theater auf kleiner Bühne Über 10.000 freiwillige Arbeitsstunden Jagd und Jagdhornbläser gehören zusammen Sperre von IFE- und Schlosssteg Arbeitslosigkeit auf historischem Tiefstand Flora Krondorfer und Johannes Köberl – Landesmeister im Bouldern Christoph Pölzgutter gewinnt Sprintdistanz Dreifach Gold mit Auszeichnung Mit Frühschoppen die Ferien beendet Filmdreh: Opponitz – Ein Ort, eine Leidenschaft Der Musikverein feierte Heimspiel am 27. August Erstes Rennen – erster Sieg Pop-up-Impfen – ein voller Erfolg Resolution gegen pandemiebedingte Schließungen Ein Finale mit bestem Ausklang Romantischer Höhepunkt des Klavierspiels Zu Ehren Prof. Alfred Habermanns Wanderlust in Niglo Julia Mühlbachler – Siegerin der Hobbyfahrer Christoph Pölzgutter knackt Rekord bei Swim Run Challenge Eine Woche im Zeichen der Kreativität „Das Leuchten der späten Jahre“ Sommerfest des Bürgermeisters Aus der Milchbar wird das Momo Sommerfest beim Türkenbrunnen Gelebte Dorfgemeinschaft SG zwingt Gottsdorf in die Knie Premiere für ASKÖ-Radnachwuchs bei Alpe Adria Tour Bruchband Open Air leider von Gewitter gestoppt Blasmusik im Stadtpark Gleichenfeier im Gewerbepark Kreilhof Hilfe für Waisenkinder in Rumänien Eisen und Weisen in der Glut Mit Freunden auf Weltreise gehen Aloha Tri Traun – Sportunion-Triathleten im vordersten Ranking Tolle Leistungen bei der Sparkassen-Laufnacht Othello darf nicht platzen Die Leonharder luden zum gemütlichen Frühschoppen Alles Erdäpfel! – Solanum tuberosum FuZo- und KUBU-Eröffnung bei Kunst & Krempel Musikantenstockschützen-Turnier begeistere Zeltfest Windhag – es durfte wieder sein U 17 AFW – Landesmeister Vizelandesmeistertitel für Daniela Geierlehner Theater in einer neuen Dimension Ein wetterfester Frühschoppen Think kunterbunt Almfest in Atschreith Wildbach- und Lawinenverbauung Ybbsitz hat den ersten Campingplatz Christoph Pölzgutter – Vizestaatsmeister im Triathlon Bike Team Ginner-Staffeln räumten beim Mostiman ab HTL-Schüler entwickeln EKG-Testgerät Autofahren wie vor 50 Jahren Ein musikalischer Geniestreich Große Oper in ungewöhnlicher Kulisse Die Feuerwehr feierte Volksmusitreff in Klein-Eibenberg Waidhofen noch grüner machen Riesenloch für die Innenstadtbäume Lukas Sieghartsleitner – Sieger „Stadt der Türme“-Open Paul Schedlbauer und Sabine Strambach – Stadtmeister Unter freiem Himmel – Singen mit Aussicht Swinging Sound im Schlosshof Musikkapelle Hollenstein konzertierte im Schlosshof Doppel – das erste Fest Buchenberglauf am 18. Juli 2021 Sensationeller 3. Platz für Sebastian Fuchs Künstler im Wandel der Zeit Windhager bespielten den Konviktgarten Sicherheitspreis für Citybahn Sommer-Uni für Kinder ein voller Erfolg Nach Lockdown kommt nun endlich Leben ins Prevenhuberhaus Gemeinsam feiern Waidhofen hilft – beim Einkaufen Pflastersanierung am Freisingerberg Waidhofen ist Vizemeister in der zweiten Bundesliga 3 x Gold, 2 x Silber, 2 x Bronze Blasmusikvergnügen im Park Nestroy gegen den Strich auf modern gebürstet Eine neue Feuerwehrfrau Panoramawandern am Feuerkogel Zweiter Tabellenplatz für Waidhofen in der Bundesliga Gute Fahrt am neuen Radweg Neuer öffentlicher Badeplatz an der Ybbs Konviktgartenkonzerte starten am 4. Juli Die Orgelmittag-Konzerte in der Basilika Sonntagberg Mühlbacher und Pöchhacker – Stadtmeister Waidhofen reicht sich die Hände Steinschlagschutz Schwellöd Speck-Kaiser für Hohenlehen Protest gegen geplantes Alu-Upcycling-Werk

Ein Kultursommer fast wie damals

Waidhofen. Nach den Lockerungen der Corona-Beschränkungen wartet ein vielfältiges Kulturprogramm auf seine Besucher

„Kultur findet Stadt“ lautet die Devise für die Stadt Waidhofen, die sich diesen Sommer wieder als ein Kulturhotspot präsentieren will und wird. Zur Vorstellung des vielfältigen Programms luden Bgm. Werner Krammer und Vertreter der Kunstszene in die Schwarze Kuchl von Schloss Rothschild am Schwarzbach. Gemeinsam mit Thomas Bieber, dem Intendanten des Festivals „Klang­raum Waidhofen“, mit Regisseurin Anna Katharina Bernreitner und Dirigent Raphael Schluesselberg von der „Oper rund um“, mit Nicole Hartung als Vertreterin der Waidhofner Blasmusikkapellen, mit Johannes Mayrhofer und Birgit Wagner vom Viertelfestival Nieder­österreich, mit Andreas Kössl vom Verein Filmzuckerl und Magdalena Stöger, Gartentage der Stadt, sowie Schlosswirt Andreas Plappert als Vertreter der Gastroszene wurden die Eckpfeiler dieses Kultursommers vorgestellt.
Der Klangraum Waidhofen ist bereits voll im Laufen und zwei Konzerte wurden bereits absolviert. Unter dem Motto „Das neue Biedermeier“ geht Intendant Bieber der Frage nach, wie sehr uns der pandemiebedingte Rückzug ins Private, ins Homeoffice, neue Sichtweisen zu finden gezwungen hat? Das Kleinere, das Kammermusikalisches ist gefragt und nicht das üppig Orchestrale, der Liederabend und nicht die große Bühne. So stehen noch bis 26. September drei Konzerte auf dem Programm. Das sind ein Konzert mit Violine und Klavier mit Benjamin Herzl und Ingmar Lazar, ein Klavierkonzert mit Lukáš Vondráček und ein Liederabend mit Sopranistin Katharina Konradi begleitet von Daniel Heide am Klavier.
Die „Oper rund um“, die heuer ihr 10-Jahr-Jubiläum begeht, gastiert wieder in der Eishalle in Unterzell. Intendantin Anna Katharina Bernreitner und der musikalische Leiter Raphael Schluesselberg haben sich für Jacques Offenbachs romantische Oper „Hoffmanns Erzählungen“ entschieden. Diese wird ab 22. Juli sechsmal gespielt und es wird wieder zu erwarten sein, dass die „Oper rund um“ neben der ungewöhnlichen Spielstätte auch einiges an „speziellen“ Regieeinfällen zu bieten haben wird. Zumindest ließ dies die für ihre kreativen Ideen bekannte Regisseurin durchblicken, ohne Genaueres preiszugeben.
Froh und voll Tatendrang zeigte sich auch die Obfrau des Musikvereins Konradsheim Nicole Hartung, die als Vertreterin der Blasmusikszene der Stadt zur Kulturpräsentation gekommen war, über die nun wieder gegebenen Möglichkeiten, zu proben und Konzerte zu spielen. Besonders die beliebten Konvikltgartenkonzerte wird es auch heuer in den Ferienwochen geben. Zehn Konzerte werden von den fünf Kapellen bestritten und man wird wieder auf das sich schon im Vorjahr bewährte Sicherheitskonzept zurückgreifen.
Mit dem „NÖ Kulturhirsch“ ist auch das Viertelfestival heuer im Mostviertel unterwegs und somit auch in Waidhofen. Mit sieben Kunst- und Kulturprojekten ist Waidhofen, gemeinsam mit der Landeshauptstadt St. Pölten, die kulturell aktivste Kulturgemeinde bei diesem Festival. Auch dieser Reigen an Kulturveranstaltungen läuft bereits und mit „Auf meinem Fleckchen Erde“ und „Die verschwundene Burg“ wurde ein erfolgreicher Auftakt gesetzt. Der Organisator vor Ort Johannes Mayrhofer präsentierte gemeinsam mit Birgit Wagner einige Details. Wagner ist dabei eine der Protagonistinnen. Ihr Projekt titelt „Heimat X Mensch – Du.Ich.Wir“ und wird am kommenden Samstag, 12. Juni, erstmals in Form einer Outdoor-Ausstellung in Waidhofen gezeigt. Dabei befasst sich Birgit Wagner, der Fotograf Micheal Liebert und Designer Stefan Radinger mit dem Begriff „Heimat“ und der verschiedlichen Wahrnehmung unterschiedlicher Menschen.
Im Schlosshof wird es heuer auch wieder die Open-Air-Kinoabende geben, die vom Verein Filmzuckerl durchgeführt werden. Andreas Kössl konnte noch keine konkreten Filmtitel nennen, kündigte aber eine österreichischen Film sowie Filme aus England, Finnland und Saudi Arabien an. Gezeigt werden die Filme jeweils an den vier Dienstagen im August.
Im Rahmen des Kultursommers werden seitens der Stadt auch die Gartentage inszeniert. Diese finden von Donnerstag, 17., bis Sonntag, 20. Juni, statt. Dabei stehen unterschiedlichste Gärten und Parkanlagen im Mittelpunkt sowie dazu passende Kunstinszenierungen, Lesungen und musikalische Events.
Last, but not least ergänzt dieses feinsinnige Kunstprogramm auch ein gastronomisch-lukullisches Programm. Schlosswirt Andreas Plappert spielt dabei eine besondere Rolle und wird mit entsprechenden Veranstaltungen im Schloss Rothschild aktiv werden. So wird die Schwarze Kuchl am Schwarzbach einbezogen und jeweils an Mittwochabenden ab 16. 6. bis Ende August die Schmiedeesse zum Steckerlfischbraten angeheizt. Im Schlosshof selbst sind weitere Konzerte geplant. Am 14. August haben die Jagdhornbläser ihren großen Auftritt, am 15. August die Bruchband beim traditionellen Open Air beim Schlosswirt. Eine Konzertserie ab 19. Juli unter dem Motto „Musik unter den Arkaden“ ergänzt das Programm ebenfalls.

Der musikalische Leiter der Oper rund um Raphael Schluesselberg sowie Intendantin und Regisseurin Anna Katharina Bernreitner präsentierten mit „Hoffmanns Erzählungen“ ihr diesjähriges Projekt.
2020 © Der Ybbstaler Verlags GmbH powered bei UFD-Huber OG