Aktuelles Abo Babies Service Kolumne Headline Wetter Kinder brauchen Sport Umweltalarm wegen 200 l Altöls Schaulaufen der Eis-Girls Österreich-Premiere beim Crosslauf in Waidhofen Vom Kümmerer für die Innenstadt bis zur Sportförderung Mit E-Scooter und Car-Sharing mobil Großbrand bei Metran Viel Lob für gut organisierte Impfstraße Vizebürgermeister Georg Stockner nimmt die Wahl an 437.000 € Corona-Hilfsgelder für die Gemeinde Thomas Heigl schnellster Nachwuchs-Racer Wettbewerb „prima la musica“ einmal anders Corona belastet viele Jugendliche Entwarnung beim Felssturz in der Ybbsitzer Straße Natur als Bildhauer Skitalente bestätigten ihre Leistung Österreichische Downhill-Meisterschaft am Königsberg Sperren der Wege am Buchenberg Musiktalente auf die „digitale“ Bühne Max Thummerer trommelt in der Oper Neue Corona-Teststraße in Amstetten Zwei neue Strecken für Mountainbiker Impfstart am 26. Februar jetzt fix! Eine Arbeit, die Sinn macht Teststraße nun auch in Kematen fix Ade! UVC-Volleys nach 3:2-Sieg gegen Mils zurück in der Erfolgsspur Kunst trotz(t) Corona Museumstüren öffnen sich wieder Impfstart verzögert sich Zeller Apotheke startet als Drogerie neu Sensationelle 1.500 m – Bestzeit von Samuel Leitner UVC-Volleys kassieren 1:3-Niederlage in Innsbruck Service wird gut angenommen Kunst in Corona-Zeiten Demo für humanitäres Bleiberecht ÖBB dürfen Eisenbahnkreuzungen nicht schließen Traumhaft gespurte Loipen in der Langlaufarena Waldhütte FF Rosenau wählte ein neues Kommando Lkw kam von der Fahrbahn ab Ausblick 2021 Hunde bitte an die Leine Muss die Zeller Apotheke schließen? Fahrplan gegen Klimawandel bis 2040 Über 2.000 Unterschriften für den Radwegausbau Kleinreifling – Altenmarkt Startklar! Ich bin ihre Augen Covid-19 und die Berührung Ich mal‘ mir die Welt, wie sie mir gefällt! Permanente Corona-Teststraße im Schloss Rothschild Bestnoten für die Citybahn 40 Jahre Lebenshilfe – ein Leben voller Möglichkeiten Den Helfern helfen Küchenbrand mit glimpflichem Ausgang Kost.bares aus Waidhofen Schneeschuhwanderer am Hirschkogel verunglückt Keine Feuerwerke zum Jahreswechsel Mahnwache für Flüchtlingstragödie Neue Mostkönigin Sigrid I. gekrönt Crosslauf in Waidhofen [a:bua], da Bieber Soforthilfe für Flüchtlinge ein Gebot der Stunde 12.000 m2 für die Daniel Holding GmbH Buswartehäuschen am Rapoldeck ehrenamtlich errichtet Lkw-Anhänger fing Feuer Corona reißt Finanzloch ins Gemeindebudget Auf in den Skikurs Laufend und fokussiert trainieren – aber ohne Ziel? Mühsam … Virtuell das 5-Elemente-Museum besuchen Stadt verzichtet auf Gebührenerhöhung Freiwillige für Besuchermanagement gesucht Neue Dachkonstruktion macht Sporthalle jetzt finanzierbar Pensionierung von Amtsleiter Martin Reingruber Keine Index-Anpassung der Kanalgebühren Zehn Jahre gemeinsam recycelt Tortenkunst und Tortenkünstler Ende 2020 sensationeller Tabellenführer der Zweiten Bundesliga Weyrer Kreuzbergritter arbeiten für Gotteslohn Wintersaison – in Gaflenz laufen die Vorbereitungen Roubinek am Kripperlweg Sportunion plant trotz Corona Kinderski- und Snowboardkurs Mit Musik und Literatur durch den Advent Standorte der Corona-Teststraßen Radweg auf der Trasse der Citybahn Baum stürzte auf Geleise und Bundesstraße Kein Corona-Cluster im Vogelsangheim Felsenkrippe fast fertig Ybbsitz bleibt aktiv 10 Jahre Team Österreich Tafel Musikschüler bewiesen ihr Können Erfolgreiches Wettkampfjahr der Sportunion-Leichtathleten zu Ende Sperre von Wanderwegen auf dem Buchenberg Hilfe für Menschen in Not Kripperlrunde bereitet sich vor Epitaph für Alfred Habermann 70 Podestplätze und 30 Medaillen Skiläuferin aus dem TZW ist Sportlerin mit Behinderung 2020 Zeller Bauernladen eröffnet Ybbstalradweg immer beliebter Gründerin Nummer 20 startet in Waidhofen

Ich mal‘ mir die Welt, wie sie mir gefällt!

RoxS – Pascal Gruber. Ein Künstler, der sich schon einen Namen gemacht hat

Der Waidhofner Sprayer Pascal Gruber ist 25 Jahre und Sozialpädagoge. „Mit 14 Jahren habe ich mit Graffiti begonnen. Zunächst habe ich klassisch Buchstaben verschieden gestaltet. Die älteste Maltechnik, so sind auch die Höhlenmalereien entstanden, mit Kohle, Lehm und Harz“, so der Künstler. Mit allem, was er in die Finger bekam, hat er gemalt, mit einfachen Farb- und Filzstiften. Sein Vater stellte ihm eine Holzwand vor der Garagenwand auf. Darauf wurde Papier gespannt, damit sich der Bursche austoben konnte. Auch seine zwei Brüder sind so wie er künstlerisch begabt. Alle drei besuchten das BORG in Scheibbs, dort wurden sie gefördert.
Pascal erhielt sein Grundwissen von Robert Kabas, Viktor Vas und Johann Schrottmair. Er liebte die künstlerischen Stunden, im offenen Atelier probierte er sehr viel aus. Der junge Künstler erlernte sich selbst die Sprühtechnik, dabei werden mehrere Farbschichten aufgetragen. Er verwendete Acrylspraydosen und entwickelte seinen eigenen Stil. Sein erster öffentlicher Auftrag war die Verzierung einer Wand im Pfadfinderheim Ybbsitz, er versuchte einen Schriftzug in den Komplementärfarben mit 3-D-Effekt.
Im Dezember 2016 wurde er von Eva Grimus vom Künstlerstammtisch Waidhofen zum Thema „Einladung“ eingeladen, ein Bild auszustellen. Bei dieser Ausstellung lud jedes „alteingesessene“ Mitglied einen jungen Künstler ein. „Amour“ hieß sein Bild, das ein Liebespaar zeigt. Seitdem ist er beim Stammtisch dabei. Immer wieder bringt er sich auch bei Ausstellungen ein. Vergangenes Jahr zeigte er in der Auslage von „Fussl“ sein Bild zur Ausstellung „Doppelgänger“. Der Künstler wird auch laufend zu Spray-Aufträgen eingeladen. Er durfte die Schwellödbrücke, das Alpenstation, die Yours-Bar und den Beta-Campus verschönern, aber auch eine Betonmauer in der „Lewald“-Kurve auf der Zell gestaltete er. Im Ausland war er ebenfalls bereits tätig. Seine Arbeiten kamen schon bis in die Schweiz und Deutschland. Er war als einzig österreichischer Repräsentant Aussteller auf der „2nd international Art Biennial ARTiJA“ in Serbien. „Was ich sehr cool finde!“, so der höfliche junge Mann.
Seine Ausbildung zum Sozialpädagogen harmoniert sehr gut mit seiner Arbeit als Spraykünstler. So findet er einen besonderen Zugang zu den jungen Menschen, die einerseits seine Workshops besuchen und andererseits mit ihm gemeinsam probieren und werken.
Pascal, der anfänglich nur Buchstaben malte, versuchte sich später auch in Landschafts- und Portraitmalereien. Dabei beeindruckten ihn besonders die Straßenkünstler in Italien und diese nahm er sich auch zum Vorbild.
In letzter Zeit machte er sich in der Region schon einen Namen. Bei seiner Aktion „Durchblick“, mit der er sehr viel Aufmerksamkeit erregte, spannte er zwischen zwei Bäumen eine Folie und sprayte Gesichter darauf. In den Zeitungen wurde davon berichtet. Weitere Infos und Details gibt´s auf seiner Homepage www.roxs-artist.jimdo.com

Pascal Gruber – RoxS aus Waidhofen zVg
2020 © Der Ybbstaler Verlags GmbH powered bei UFD-Huber OG