Aktuelles Abo Babies Service Kolumne Headline Wetter 40 Jahre Lebenshilfe – ein Leben voller Möglichkeiten Den Helfern helfen Küchenbrand mit glimpflichem Ausgang Kost.bares aus Waidhofen Schneeschuhwanderer am Hirschkogel verunglückt Keine Feuerwerke zum Jahreswechsel Mahnwache für Flüchtlingstragödie Neue Mostkönigin Sigrid I. gekrönt Crosslauf in Waidhofen [a:bua], da Bieber Soforthilfe für Flüchtlinge ein Gebot der Stunde 12.000 m2 für die Daniel Holding GmbH Buswartehäuschen am Rapoldeck ehrenamtlich errichtet Lkw-Anhänger fing Feuer Corona reißt Finanzloch ins Gemeindebudget Auf in den Skikurs Laufend und fokussiert trainieren – aber ohne Ziel? Mühsam … Virtuell das 5-Elemente-Museum besuchen Stadt verzichtet auf Gebührenerhöhung Freiwillige für Besuchermanagement gesucht Neue Dachkonstruktion macht Sporthalle jetzt finanzierbar Pensionierung von Amtsleiter Martin Reingruber Keine Index-Anpassung der Kanalgebühren Zehn Jahre gemeinsam recycelt Tortenkunst und Tortenkünstler Ende 2020 sensationeller Tabellenführer der Zweiten Bundesliga Weyrer Kreuzbergritter arbeiten für Gotteslohn Wintersaison – in Gaflenz laufen die Vorbereitungen Roubinek am Kripperlweg Sportunion plant trotz Corona Kinderski- und Snowboardkurs Mit Musik und Literatur durch den Advent Standorte der Corona-Teststraßen Radweg auf der Trasse der Citybahn Baum stürzte auf Geleise und Bundesstraße Kein Corona-Cluster im Vogelsangheim Felsenkrippe fast fertig Ybbsitz bleibt aktiv 10 Jahre Team Österreich Tafel Musikschüler bewiesen ihr Können Erfolgreiches Wettkampfjahr der Sportunion-Leichtathleten zu Ende Sperre von Wanderwegen auf dem Buchenberg Hilfe für Menschen in Not Kripperlrunde bereitet sich vor Epitaph für Alfred Habermann 70 Podestplätze und 30 Medaillen Skiläuferin aus dem TZW ist Sportlerin mit Behinderung 2020 Zeller Bauernladen eröffnet Ybbstalradweg immer beliebter Gründerin Nummer 20 startet in Waidhofen Ab 13. Dezember wird die Stadt mobil(er) Mit dem E-Bike im Einsatz Neue Brücke soll Radweg ermöglichen Wilhelm, Roseneder, Haidler, Hofmacher und Mayrhofer schlossen Ausbildung erfolgreich ab Klassik auf höchstem Niveau Musikschüler holen sich Leistungsabzeichen Zeller Bauernladen eröffnet am Sonntag Corona-Fälle nehmen dramatisch zu Ausbau der L 6210 zwischen Aigen und Hausleiten fertiggestellt UVC-Volleyballer mit dem nächsten Sieg SV Pöchlarn – SG Waidhofen 1:2 (0:1) Pflasterarbeiten schreiten zügig voran Erik Trauner eröffnete die Bühne im kulturGasthaus zum Halbmond Wieder Corona-Absagen Von Beethoven nur eine leichte Prise Wintersperre Ybbstalradweg Zusammenhalten in schwierigen Zeiten Widerstand gegen einen weiteren vierspurigen Ausbau der B 121 Hühnergrabenprojekt vor Fertigstellung LCN-Athlet Domenik Vizani gewinnt City Trail Run SG Waidhofen gewinnt überlegen Du holde Kunst, ich danke dir dafür Musikalisch bunt gemischt Österreich ist, was Du isst! Aus Altstoff wird Wertstoff Ybbsitz bleibt aktiv Gold, Silber und Bronze für Feuerwehrkameraden 3:0 gegen Salzburg – UVC-Express rollt weiter Ehemaliger Nationalteamspieler trainiert mit den Basketballern Kurz.Film.Zuckerl: Hauptpreis für „Ene Mene“ Carmen und die Marimba Aktion Schnupperticket geht weiter Wirtschaft, Natur und Klimaschutz sind keine Gegensätze „Steiniger Weg liegt vor uns“ Waidhofens Dörfer werden e-mobil Mit dem Lieblingsauto unterwegs Hollenstein setzt auf Camping-Tourismus Ybbsitz produziert selbst Strom für Eigenbedarf UVC lieferte St. Pölten starken Fight Mühlbachler und Schedlbauer – Stadtmeister Skulptur & Malerei Ein musikalisches Hoch für Ludwig van Beethoven Erfolgreiche Tombola für die Basilika Radboom rettete die Tourismussaison Die ganze Stadt wird zum Adventmarkt Musikverein Kleinreifling erhält Ehrung vom Land Ein Buch und ein Fest für Univ.-Prof. Welser Eldin Sehic unterschrieb bei den „Wölfen“ Bilanz zur halben Herbstsaison Die besten Fruchtaufstriche der Stadt Viel Platz im Publikum – zwei Konzerte an einem Tag

[a:bua], da Bieber

Waidhofen. Stadt würdigt Persönlichkeiten und Organisationen aus den Bereichen Kultur, Sport, Soziales und Zukunft

Die Würdigungspreise, die die Stadt Waidhofen alljährlich an Persönlichkeiten und Organisationen für besondere Leistungen in den Bereichen Kultur, Sport, Soziales und Zukunft vergibt, nennt sich [a:bua]. Dieser [a:bua] – ein Mostviertler Ausdruck des Erstaunens – konnte heuer coronabedingt nicht im Rahmen eines Festaktes im Kristallsaal vergeben werden. Dennoch befassten sich die jeweiligen Jurys mit den Nomi­nierungen und trafen folgende Wahl:
Den Kulturpreis 2020 erhält Mag. Thomas Bieber, den langjährigen Intendanten der Klangraumfestivals in Waidhofen. Der Jury besonders ins Auge gestochen ist dabei das trotz Corona so toll gelungene Open-Air-Konzert mit Opernstar Günther Groissböck und der TMK Windhag im Alpenstadion. „Hier wurde der Ruf Waidhofens als eine Kulturstadt vollinhaltlich bestätigt und weit in die Welt hinausgetragen“, so auch Bgm. Krammer voll Anerkennung für die Leistungen Biebers.

Mag. Thomas Bieber, der Intentant der Festivals „Klangraum Waidhofen“ und „Klangraum im Herbst“ wurde mit dem Preis ausgezeichnet. zVg

Die [a:bua]-Trophäe wurde von Schmiedekünstler Josef Eybl gestaltet.
© Magistrat

Den Sport-[a:bua] erhielt 2020 der junge Torhüter Lukas Wedl. Er darf sich nach einem bewegten Sportjahr über diesen Sportpreis freuen.
Im Bereich Soziales erhielt die junge Gemeinderätin Silvia Hraby den Sozial-[a:bua]. Sie wird für ihre Initiative der „Waidhofen-hilft-Hotline“ im ersten Corona-Lockdown im März und April ausgezeichnet.
Den vierten [a:bua], jenen für Initiativen hinsichtlich zukunftsweisender Strategien, erhielt der Verein „GeWoZu“, der in Zell ein zukunftsweisendes Wohnprojekt für gemeinschaftliches Wohnen umsetzt. Obm. DI Jakob Anger übernahm den Preis im Namen des Vereins.
Anerkennungspreise
Neben den [a:bua]-Preisen gibt es auch Anerkennungspreise. Diese erhielten die beiden jungen Sporttalente und Läufer Damjan Eror und Paul Schedlbauer. Gregor Haslinger wiederum erhielt einen Anerkennungspreis für seine spezielle Initiative. Er ermutigt und berät Menschen auf ihrem Weg in die Selbstständigkeit.
„Unsere Stadt ist eine Stadt der Vielfalt und der Möglichkeiten. Das, was sie ausmacht, sind aber die Menschen, die hier leben, arbeiten und wohnen. Menschen, die bereit sind, sich für etwas einzusetzen, die beharrlich nach vorne schauen und andere mit ihrer Begeisterung mitnehmen, brauchen wir in unserer Gesellschaft“, so Bgm. Krammer, anlässlich der [a:bua]-Verleihung.
Sobald es wieder möglich sein wird, soll ein würdiger Rahmen gefunden werden, um die Preisträgerinnen und Preisträger gebührend auszuzeichnen.

2020 © Der Ybbstaler Verlags GmbH powered bei UFD-Huber OG