Aktuelles Abo Babies Service Kolumne Headline Wetter Vizebürgermeister Georg Stockner nimmt die Wahl an 437.000 € Corona-Hilfsgelder für die Gemeinde Thomas Heigl schnellster Nachwuchs-Racer Wettbewerb „prima la musica“ einmal anders Corona belastet viele Jugendliche Entwarnung beim Felssturz in der Ybbsitzer Straße Natur als Bildhauer Skitalente bestätigten ihre Leistung Österreichische Downhill-Meisterschaft am Königsberg Sperren der Wege am Buchenberg Musiktalente auf die „digitale“ Bühne Max Thummerer trommelt in der Oper Neue Corona-Teststraße in Amstetten Zwei neue Strecken für Mountainbiker Impfstart am 26. Februar jetzt fix! Eine Arbeit, die Sinn macht Teststraße nun auch in Kematen fix Ade! UVC-Volleys nach 3:2-Sieg gegen Mils zurück in der Erfolgsspur Kunst trotz(t) Corona Museumstüren öffnen sich wieder Impfstart verzögert sich Zeller Apotheke startet als Drogerie neu Sensationelle 1.500 m – Bestzeit von Samuel Leitner UVC-Volleys kassieren 1:3-Niederlage in Innsbruck Service wird gut angenommen Kunst in Corona-Zeiten Demo für humanitäres Bleiberecht ÖBB dürfen Eisenbahnkreuzungen nicht schließen Traumhaft gespurte Loipen in der Langlaufarena Waldhütte FF Rosenau wählte ein neues Kommando Lkw kam von der Fahrbahn ab Ausblick 2021 Hunde bitte an die Leine Muss die Zeller Apotheke schließen? Fahrplan gegen Klimawandel bis 2040 Über 2.000 Unterschriften für den Radwegausbau Kleinreifling – Altenmarkt Startklar! Ich bin ihre Augen Covid-19 und die Berührung Ich mal‘ mir die Welt, wie sie mir gefällt! Permanente Corona-Teststraße im Schloss Rothschild Bestnoten für die Citybahn 40 Jahre Lebenshilfe – ein Leben voller Möglichkeiten Den Helfern helfen Küchenbrand mit glimpflichem Ausgang Kost.bares aus Waidhofen Schneeschuhwanderer am Hirschkogel verunglückt Keine Feuerwerke zum Jahreswechsel Mahnwache für Flüchtlingstragödie Neue Mostkönigin Sigrid I. gekrönt Crosslauf in Waidhofen [a:bua], da Bieber Soforthilfe für Flüchtlinge ein Gebot der Stunde 12.000 m2 für die Daniel Holding GmbH Buswartehäuschen am Rapoldeck ehrenamtlich errichtet Lkw-Anhänger fing Feuer Corona reißt Finanzloch ins Gemeindebudget Auf in den Skikurs Laufend und fokussiert trainieren – aber ohne Ziel? Mühsam … Virtuell das 5-Elemente-Museum besuchen Stadt verzichtet auf Gebührenerhöhung Freiwillige für Besuchermanagement gesucht Neue Dachkonstruktion macht Sporthalle jetzt finanzierbar Pensionierung von Amtsleiter Martin Reingruber Keine Index-Anpassung der Kanalgebühren Zehn Jahre gemeinsam recycelt Tortenkunst und Tortenkünstler Ende 2020 sensationeller Tabellenführer der Zweiten Bundesliga Weyrer Kreuzbergritter arbeiten für Gotteslohn Wintersaison – in Gaflenz laufen die Vorbereitungen Roubinek am Kripperlweg Sportunion plant trotz Corona Kinderski- und Snowboardkurs Mit Musik und Literatur durch den Advent Standorte der Corona-Teststraßen Radweg auf der Trasse der Citybahn Baum stürzte auf Geleise und Bundesstraße Kein Corona-Cluster im Vogelsangheim Felsenkrippe fast fertig Ybbsitz bleibt aktiv 10 Jahre Team Österreich Tafel Musikschüler bewiesen ihr Können Erfolgreiches Wettkampfjahr der Sportunion-Leichtathleten zu Ende Sperre von Wanderwegen auf dem Buchenberg Hilfe für Menschen in Not Kripperlrunde bereitet sich vor Epitaph für Alfred Habermann 70 Podestplätze und 30 Medaillen Skiläuferin aus dem TZW ist Sportlerin mit Behinderung 2020 Zeller Bauernladen eröffnet Ybbstalradweg immer beliebter Gründerin Nummer 20 startet in Waidhofen Ab 13. Dezember wird die Stadt mobil(er) Mit dem E-Bike im Einsatz Neue Brücke soll Radweg ermöglichen Wilhelm, Roseneder, Haidler, Hofmacher und Mayrhofer schlossen Ausbildung erfolgreich ab Klassik auf höchstem Niveau Musikschüler holen sich Leistungsabzeichen Zeller Bauernladen eröffnet am Sonntag Corona-Fälle nehmen dramatisch zu

Von Beethoven nur eine leichte Prise

Festival Klangraum im Herbst. Ein besonderer musikalisch-literarischer Abend

Einen überaus charmanten Abend mit musikalischem Augenzwinkern servierten am vergangenen Donnerstag, 29. Oktober, Christoph Wagner-Trenkwitz, der eloquente und mutterwitzbegabte Theatermann, Kammersänger Adrian Eröd und die Pianistin Andrea Linsbauer, die den Staats­opern-Bariton einfühlsam bei seinem Liedvortrag begleitete. Unter dem Motto: „Eine Prise Beethoven“ war es tatsächlich nur eine leichte Prise an Beethoven, mit der das Musik-Menü an diesem Abend im Kristallsaal im Schloss Rothschild gewürzt wurde.
In der Annahme im Beethovenjahr würde der Musikgigant aus Bonn ohnehin zur Genüge in allen Konzertsälen der Welt hinauf- und hinuntergespielt werden, entschloss sich Intendant Thomas Bieber dieses Trio mit seinem luftig, leichten „Prisen“-Programm für das KlangraumFestival zu engagieren. Corona machte zwar den prognostizierten weltweiten Beethoven-Festspielen einen Strich durch die Rechnung, dennoch ging kaum wem im gläsernen Konzertsaal Meister Beet-
hoven ab, ganz im Gegenteil.
Der Liederabend widmete sich mit drei von Beethoven vertonten Gedichten ein wenig dem Jahresregenten, dessen 250. Geburtstag heuer gefeiert wird, davor und danach waren es aber Lieder unterschiedlichster Genres von Hugo Wolf über Ralph Benatzky bis hin zu Georg Kreisler und sogar Mozart wurde zum Auftakt sozusagen ambulant mitgenommen.
Adrian Eröd erwies sich einmal mehr als Liedinterpret von hohen Graden, mit Schauspieltalent und dem nötigen Esprit, um etwa Kreisler-Texte der Marke „Geh ma Tauben vergiften im Park“ voll bittersüßer Ironie über die Bühnenkante zu bringen. Auch Ralph Benatzkys Operetten-Œuvre war bei Adrian Eröd und seiner Begleiterin Andrea Linsbauer am Bösendorfer bestens aufgehoben und bei „Auch Luise, kein Mädchen ist wie diese“ war der Moment gekommen, bei dem so mancher im Publikum überlegte mitzusingen.
Dem Liederabend die entscheidende Würze, die die Menüfolge erst zum abgerundeten Genuss werden ließ, gab allerdings erst die Fabulierkunst des Herrn Wagner-Trenkwitz. Mit Anekdoten von und über Marcel Prawy oder Georg Kreisler, Texten von Fritz Grünbaum und Humorvollem aus der Kategorie „unnützes Wissen“ unterhielt der als Opernball-Moderator einem breiten Publikum bestens bekannte Wagner-Trenkwitz sein Publikum.
Ein herrlich humorvoller Abend, der in Corona-Zeiten allen sehr gut tat.
Fritz Stummer

Das Trio Andrea Linsbauer, Adrian Eröd und Christoph Wagner-Trenkwitz servierte einen humorvollen Lieder- und Textabend mit einer „Prise Beethoven“.
2020 © Der Ybbstaler Verlags GmbH powered bei UFD-Huber OG