Aktuelles Abo Babies Service Headline Wetter 90 Jahre Kleintierzucht im Ybbstal Windhager Bauern baten zum Frühstück Aufstieg in die Erste Bundesliga Nächste Niederlage für UVC-Volleyballer Hauptpreis für „Der Wächter“ Zu Besuch in den Ateliers Erweiterung des Betriebsgebiets in Gstadt Digitaler Friedhofsplan erstellt Gedenkfeier mit Robert Kratky Attraktive Angebote zum Herbstshopping UVC-Mädels – Dritte bei Staatsmeisterschaften Dritter Sieg für Julia Mühlbachler Grandios vertonte Gebete in d-Moll oberhalb/unterhalb Glasfaser: Jetzt geht es weiter Zusätzliche Testangebote Allee olé – die Landjugend Allhartsberg setzt 300 Bäume „Nicht vergessen, regional essen!“ 3:0-Auswärtssieg in Mils Michael Weinberger ist Tennis-Stadtmeister Herbstkonzerte „Mozart-Requiem“ Teststraße im Schloss Rothschild stellt Betrieb ein Florianibrücke über die Ybbs saniert Die Opponitzer Wanderwege laden zur Herbstwanderung ein Steak & Wein für die Wasserrettung Högn und Bognermayr – Turniersieger Mühlbachler und Mayerhofer kämpften gegen Dampflok Spätsommer im Erdäpfelgarten beim Plautz Von Scharlachdorn bis Quitte oberhalb/unterhalb Christoph Pölzgutter ist Duathlon-Staatsmeister Damjan Eror – zweifacher Erntedank- und Lambertifest in der Stadtpfarre Zum 70er ein Konzert PCR-Testautomat in Waidhofen Ich bin mit dir Schmankerln am Marktplatz Segnung der Lindner-Kapelle Schneller – höher – weiter Brungraber, Dreier und Matzinger – Para-Staatsmeistertitel Es lebe die Tracht! Chapeau! – Gaukler verzauberten die Stadt „Nächster Halt“ in der Stadtgalerie Großes Theater auf kleiner Bühne Über 10.000 freiwillige Arbeitsstunden Jagd und Jagdhornbläser gehören zusammen Sperre von IFE- und Schlosssteg Arbeitslosigkeit auf historischem Tiefstand Flora Krondorfer und Johannes Köberl – Landesmeister im Bouldern Christoph Pölzgutter gewinnt Sprintdistanz Dreifach Gold mit Auszeichnung Mit Frühschoppen die Ferien beendet Filmdreh: Opponitz – Ein Ort, eine Leidenschaft Der Musikverein feierte Heimspiel am 27. August Erstes Rennen – erster Sieg Pop-up-Impfen – ein voller Erfolg Resolution gegen pandemiebedingte Schließungen Ein Finale mit bestem Ausklang Romantischer Höhepunkt des Klavierspiels Zu Ehren Prof. Alfred Habermanns Wanderlust in Niglo Julia Mühlbachler – Siegerin der Hobbyfahrer Christoph Pölzgutter knackt Rekord bei Swim Run Challenge Eine Woche im Zeichen der Kreativität „Das Leuchten der späten Jahre“ Sommerfest des Bürgermeisters Aus der Milchbar wird das Momo Sommerfest beim Türkenbrunnen Gelebte Dorfgemeinschaft SG zwingt Gottsdorf in die Knie Premiere für ASKÖ-Radnachwuchs bei Alpe Adria Tour Bruchband Open Air leider von Gewitter gestoppt Blasmusik im Stadtpark Gleichenfeier im Gewerbepark Kreilhof Hilfe für Waisenkinder in Rumänien Eisen und Weisen in der Glut Mit Freunden auf Weltreise gehen Aloha Tri Traun – Sportunion-Triathleten im vordersten Ranking Tolle Leistungen bei der Sparkassen-Laufnacht Othello darf nicht platzen Die Leonharder luden zum gemütlichen Frühschoppen Alles Erdäpfel! – Solanum tuberosum FuZo- und KUBU-Eröffnung bei Kunst & Krempel Musikantenstockschützen-Turnier begeistere Zeltfest Windhag – es durfte wieder sein U 17 AFW – Landesmeister Vizelandesmeistertitel für Daniela Geierlehner Theater in einer neuen Dimension Ein wetterfester Frühschoppen Think kunterbunt Almfest in Atschreith Wildbach- und Lawinenverbauung Ybbsitz hat den ersten Campingplatz Christoph Pölzgutter – Vizestaatsmeister im Triathlon Bike Team Ginner-Staffeln räumten beim Mostiman ab HTL-Schüler entwickeln EKG-Testgerät Autofahren wie vor 50 Jahren Ein musikalischer Geniestreich Große Oper in ungewöhnlicher Kulisse

Der Wald – das große Sorgenkind der Landwirtschaft

350 Mio. € Fördergelder sollen der Bauernschaft im Kampf gegen den Borkenkäferbefall helfen

In einem politischen Sommergespräch thematisierte Bauernbund-Bezirksobmann LAbg. Anton Kasser und die beiden Kammerobleute von Waidhofen Mario Wührer und Amstetten Josef Aigner die Problemfelder, die die Landwirtschaft aktuell betreffen.
Durchaus positiv werteten die drei Bauernvertreter das in Brüssel erzielte Verhandlungsergebnis für die kleinstrukturierte österreichische Landwirtschaft. Dennoch, so Aigner, werden noch heftige Umstellungen für die heimischen Bauern zukommen. Die GAP-Verhandlungen seien noch nicht abgeschlossen, aber es stehe schon jetzt fest, dass die Vergabe von Fördergeldern an strikte Vorgaben vor allem den Klimawandel betreffend gekoppelt werden.

BBK-Obm. Waidhofen Vizebgm. Mario Wührer, BBK-Bez.-Obm. LAbg. Anton Kasser und BBK-Obm. Amstetten Josef Aigner berichteten über die Lage der Landwirtschaft im Bezirk und allgemein.

Die Covid-19-Pandemie habe auch ein gewisses Umdenken hinsichtlich der nationalen Eigenversorgung gebracht. „Die Landwirtschaft ist systemrelevant und wir haben durch den Corona-Lockdown gesehen, wie sehr wir vom Ausland abhängig sind“, so der Amstettner BBK-Obmann.
Als eines der größten Probleme stellt sich derzeit der Borkenkäferbefall der heimischen Wälder dar, der Millionenwerte vernichte. Waidhofens BBK-Obmann Wührer begrüßte daher ausdrücklich das 350 Millonen € schwere Hilfspaket in den kommenden beiden Jahren für die Forstwirtschaft. „Wenn wir ehrlich sind, ist uns im Kampf gegen den Käferbefall bisher eher wenig gelungen. Von den 60 Mio. Festmetern Holzeinschlag in Niederösterreich waren zuletzt 60 % Schadholz“, so Wührer. Er wertet langfristig den Umbau der heimischen Wälder auf mehr Klimatauglichkeit als das wichtigste Instrument zur Gegensteuerung. „Der Klimawandel ist Fakt und Experten sagen, dass die Fichte unterhalb von 1.000 Meter Seehöhe bei uns keine Überlebenschance haben wird.“
Mit den Themen Energie, Umwelt und Trinkwasserversorgung befasste sich beim Sommergespräch, das im Allhartsbergerhof in Allhartsberg stattfand, LAbg. Anton Kasser, der auch Obmann der Umweltverbände ist. Für ihn hat die Vorgabe „Raus aus dem Öl“ eine zentrale Bedeutung. „Die EU-Vorgabe lautet bis 2050 keine fossilen Energieträger mehr zur Verfügung zu haben. Das wird noch eine enorme Herausforderung sein. Instrumente dazu sind der Ausbau der Photovoltaik, Windkraft und Fördermaßnahmen zum Umstieg von alten Öl-Heizungen auf erneuerbare Energieformen. Zweites wichtige Zukunftsthema ist für Kasser die Trinkwasserversorgung bzw. die Versorgungssicherheit. „Infolge des Klimawandels müssen sich die Kommunen darauf vorbereiten, dass die Grundwasserspiegel sinken, die Quellen nicht mehr so ergiebig sind und die Versorgung der Bevölkerung, des Gewerbes und der Industrie eine Herausforderung sein werden“, so Kasser.
Abschließend zeigten sich aber die drei Vertreter der Landwirtschaft zuversichtlich, dass trotz Corona die Anforderungen zu bewältigen sind. „Derzeit ist die Situation durch die ausreichenden Regenmengen gut und wir Bauern sind es gewohnt, sich auch auf schwierige Herausforderungen einzustellen“, so der Landtagsabgeordnete abschließend.

2020 © Der Ybbstaler Verlags GmbH powered bei UFD-Huber OG