Aktuelles Abo Babies Service Kolumne Headline Wetter Kaplan-Turbine eingebaut 12. Juni – Abendmeeting im Alpenstadion Grandioser Sieg für Dominik Vizani Kultur-Erwachen Spray-Workshop mit RoxS Ein Stück Natur mitten in der Stadt Ein Schildermeer für das Klima Reh in Not Brandalarm im Schloss Rothschild Ennstal vom Sturmtief „Gudrun“ betroffen 30 Minuten Abwechslung Damjan Eror – Trainingsgast im Olympiazentrum in Linz UVC Raiba Volleyball-Herren nun fix in der 2. Bundesliga Region braucht Kultur – Kultur braucht Region Kultur und Sport sind uns nicht egal! Keine Gebühren für Schanigärten FPÖ will billiger baden gehen Pflastersanierung auf dem Oberen Stadtplatz Wieder Kuhattacke Sportunion-Beachvolleyballplätze sind wieder spielbereit ESC ASKÖ Weyer mit Einschränkungen wieder aktiv Startschuss für Fußballhaus Film über das Landleben im 18. Jahrhundert Kultur-Erwachen Mehr Raum für Schanigärten Die Polizei übersiedelt Hoffnungsschimmer am lokalen Arbeitsmarkt Neue Möbel für die Stadt Tourismusabgabe ausgesetzt Hochzeitsflug der Königin UVC Raiba Volleyball-Herren vor Aufstieg Stolz steht er da, der Stadtturm… 5-Elemente-Museum öffnet am 15. Mai Maibaumsetzen mit Einschränkung in dreiWeyrer Ortsteilen Virtuelle Radrennen am Ergometer Die Fledermaus als Online-Operette Stadtparlament übersiedelt ins Schloss Die Corona-Krise – ein historisches Ereignis Corona Ratgeber Kliniken stellen langsam auf Normalbetrieb um Musikschulen sind kulturelle Zentren der Regionen Maibaum-Aufstellen entfällt Ybbsitz setzt auf Wasserkraft Corona-Tests ambulant und schnell Outdoor-Tennis für Spitzen­sportlerin Melanie Klaffner beginnt Corona – Klinikalltag in Krisenzeiten Wieder Normalbetrieb im ASZ Parkbad bleibt vorerst geschlossen 40 Prozent Glasfaser-Hürde geschafft Statt Fruchtsaft Desinfektionsmittel Waidhofen fällt um Sportgroßereignis um Blühendes Mostviertel Das Kulturgeschehen nach Corona Seit Dienstag haben die Geschäfte wieder offen Extreme Waldbrandgefahr Ostern einmal anders Schutz für das Covid-19-Medizinpersonal Ganz einfach regional einkaufen NÖ Bauernhöfe sind Bastionen und Motoren in der Krise Apotheken Traktor-Bergung Tödlicher Verkehrsunfall Härtefallfonds in NÖ: 8.214 Anträge in ersten 41 Stunden „Gemma Mostviertel“: Kampagne soll Mut machen NÖ Schulen haben auch in den Osterferien für die Betreuung der Kinder geöffnet 24-Stunden-Betreuung Abfallentsorgung in NÖ gesichert Startschuss für „Gesund daheim“ Goldene Abzeichen für die FF Windhag Team Österreich Tafeln in NÖ großteils geöffnet Klicken gegen die Krise 3,2 Millionen Euro Förderung für die Elementarpädagogik in Niederösterreich Gemeinsam isoliert Friseure dürfen in Zeiten der Corona-Krise keine Hausbesuche machen Caritas Eine Gemeinde steht zusammen Die besten Funker Besonderes Augenmerk auf „contact tracing“ Todesfälle Marianne Baumgartner feierte ihren 80. Geburtstag Nur 1.100 Kinder in NÖ Landeskindergärten aktuell in Betreuung „Bleib zu Hause, bleib im Garten“ Achtung: Wasserqualität Alpenverein appelliert, auf Bergtouren zu verzichten Ordentliche Jahreshaupt­versammlungdes Alpenvereins Waidhofen „Wir bewegen Menschen“ Blutspendeaktionen trotz Corona-Krise Danke an unsere Landwirte Goldene und silberne Medaillen für die Bäckerei Kronsteiner Corona und Klima Starten Sie Ihr Projekt! TIPP Das öffentliche Leben steht still Keine hl. Messen mehr Was tun in der Corona-Pause? Biberbacher Gemeinderat wurde angelobt Gemeinsam ein Miteinander für Sonntagberg Rennläufer erfolgreich in Lackenhof Medaillenregen für Viktor Hofbauer Die Stunde der jungen Musiktalente

150 Bäuerinnen folgten der Einladung

Tag der Bäuerinnen im Gasthaus Kerschbaumer

Insgesamt 150 Bäuerinnen aus dem Kammerbezirk Waidhofen und acht Herren trafen einander im Saal des Gasthauses Kerschbaumer in Lueg, Waidhofen. Der Tag wurde genutzt, um Neuigkeiten auszutauschen, Ehrungen der ausgeschiedenen Funktionärinnen durchzuführen, Danke zu sagen und Neues zu erfahren.
Aber der Reihe nach. Gerlinde Hirtenlehner begrüßte die Ehrengäste – unter ihnen LAbg. Anton Kasser, Kammerobmann Mario Wührer, Kammersekretär Gottfried Losbichler, die Direktoren der landwirtschaftlichen Schulen Monika Rößler (Unterleiten) und Leo Klaffner (Hohenlehen) sowie Maschinenring-Obmann Johann Bösendorfer und die Vertreter der Sponsoren – Raiba-GL Georg Berger und Raiffeisen-Lagerhaus-Dir. Gerhard Kamleithner und ihre Vorstandsmitglieder. Alle gemeinsam feierten „unseren Tag“.
LAbg. Kasser betonte in seiner Rede die Wichtigkeit der Frauen – er gab das Bekenntnis ab: Geht die Frau, stirbt das Land! Er dankte auch den beiden Damen, Kammerrätin Nina Helm und Bezirksbäuerin Gerlinde Hirtenlehner, die sich der Landeskammerwahl am 1. März stellen. Kasser wünscht sich auch gute Gespräche für die Zukunft. Kammerobmann Mario Wührer versprach auch, dass die BBK-Tore immer für die Anliegen der Bäuerinnen offen stehen würden. Auch er bat, als Spitzenkandidat um Unterstützung bei der Wahl der bäuerlichen Standesvertretung im Bezirk Waidhofen am 1. März, bei der es auch um Erneuerung geht, er wolle auch den Weg weitergehen, den bereits seine Vorgänger beschritten haben. Kammersekretär Losbichler dankte für den großartigen Besuch der Veranstaltung, er verwies aber auch auf die Infoveranstaltung am 19. Februar, wo es besonders um die Unterstützung zum Mehrfachantrag und der Agrarstrukturerhebung 2020 geht.
Ein Höhepunkt war die Verabschiedung der Funktionärinnen, insbesonders der scheidenden Bezirksbäuerin Leopoldine Hirtenlehner und ihrer Stellvertreterin Margarete Jagersberger. Poldi Hirtenlehner führte insgesamt 15 Jahre die Geschicke der Bäuerinnen aus dem Bezirk Waidhofen und davon stand ihr Greti Jagersberger fünf Jahre als Stellvertreterin zur Seite. Viele herausragende Projekte – so wie die „Mili“ und vieles andere waren Meilensteine ihrer Ära.
Zu „Achy Breaky Heart“ tanzten die Unterleitner Mädels, bevor die Volkstänzer aus der Unterleiten und Hohenlehen ihre Volkstänze darboten. Schwungvoll wurden aber auch ihre selbst genähten Dirndl präsentiert, auch das Kitschdirndl hatte seinen Platz, erlaubt ist, was gefällt. Hinter den Kulissen kümmerten sich die Unterleitnerinnen auch um den Nachwuchs.
„Das bisschen Haushalt sagt mein Mann“ war das Thema von Seminarbäuerin Elisabeth Lust-Sauberer. Mit viel Humor erzählte sie von Soda bis Stumpfhose – alles, was zum Putzen taugt, bevor das Mittagessen eingenommen wurde.
Garniert wurde der ganze Vormittag vom Bäuerinnenchor, geleitet von Lucia Mayrhofer-Fröhlich.
Ein abwechslungsreicher, interessanter Vormittag. Die Bäuerinnen unterhielten sich gut.

auch Interessant  Gericht übersiedelt im April nach Zell
V.l.n.r.: Barbara Hobiger, Esther Heij-Helmel, Dir. Leo Klaffner, Labg. Anton Kasser, Bezirksbäuerin Gerlinde Hirtenlehner, Lagerhaus-Dir. Gerhard Kamleithner, Kammerobmann Mario Wührer, Michaela Lueger, Kammersekretär Gottfried Losbichler, Dir. Monika Rößler und Raiba-GL Georg Berger zVg
2018 © Der Ybbstaler Verlags GmbH powered bei UFD-Huber OG